Mordsmöwen - Sina Beerwald
Mordsmöwen – möwige Spuren im Sand

Mordsmöwenalarm bei Literatwo und wer ist Schuld? Richtig, Sina Beerwald.

Die sogenannten Ratten der Lüfte greifen uns Leselandratten an. Es wird recht flatterig bei uns, denn Sina Beerwald hat uns die geflügelten Insel- und Küstenbewohner auf den Blog geschickt. Also Achtung, hier ist der totale Möwenalarm und ein gefedertes Abenteuer, ein geflügelter Krimi, wartet auf euch und hat unser Lesen total beflügelt.

„Ahoi, Ahoi“ Dieser maritime Gruß kann auch Mobbing sein, denn der Möwenprotagonist namens Ahoi hasst es, wenn ihm dieser Gruß zugerufen wird.

Mordsmöwen - Literatwo von Möwen umgeben
Mordsmöwen – Literatwo von Möwen umgeben

Möwenprotagonist? Ja, richtig. Richtet euer Gefieder und lasst euch auf möwige Worte ein, denn Sina Beerwald lässt die Schnäbel klappern und ihre Protagonisten sind Möwen durch und durch, wobei sie sich schon einige Dinge von uns Menschen abgeguckt haben.

Wir befinden uns auf Sylt und begleiten Ahoi, den Späher der Möwenbande. Ja, es wird kriminell, wie der Titel schon sagt. Nicht nur Ahoi ist seit 10 Jahren auf der kriminellen Flugbahn unterwegs, sondern auch Baron Silver de Luft (Bandenscheff), Harry mit seinem Jungenmöwensohn Grey, Suzette (die Schönheit unter den weiblichen Möwen), Jonathan (Single), Helgi (der Neue aus Helgoland), Balthasar (die Schlaumeiermöwe) und Alki (der Name ist Programm).

Mordsmöwen - die Bande aus Sylt
Mordsmöwen – die Bande aus Sylt

Diese Sylter Möwen sind schon anhand ihrer Beschreibung, die ihr noch vor der ersten richtigen Seite findet, für die ersten Lacher gut. Auch ohne Kriminalfall gäbe es schon durch ihre Eigenschaften und Möwencharaktere viel zu erzählen. Aber für Spannung soll eben auch gesorgt sein und die ist vorhanden, denn es passiert an einem ganz normalen Tag auf Sylt.

Knut ist weg. Knut ist keine Möwe, sondern ein Mensch und nicht nur ein Mensch, sondern ein besonderer, denn er ist Crèpes-Dealer. Also er besitzt einen Stand an dem sich täglich die Besucher der Insel die Bäuche vollschlagen können. Aber auch die Möwen, denn diese holen sich geschickt ihr Futter, in dem sie es einfach rauben.

Und nun? Der Stand ist zu und Knut scheint verschwunden zu sein und die hungrige Meute ist ratlos, spekuliert wild und macht sich umgehend auf die Suche, denn wer mag schon auf Würmer und Fische umsteigen, wenn es leckere Crêpes gibt?

Mordsmöwen - Crêpes Stand und Späher Ahoi
Mordsmöwen – Stand und Späher Ahoi

Der Krimi beginnt und wir haben uns recht schnell in die Lage einer Möwe hineinversetzen können. Uns sind regelrecht die Lachfedern gewachsen.

Ahoi ist mit seinem Möwenwesen einfach großartig. Seine Tollpatschigkeit und seine Verliebtheit in Möwin Suzette, wirbelt den spannenden Fall um Mensch Knut noch mehr auf. Zudem spricht Ahoi direkt zu seinem geflügelten Leser und stellt herrliche Fragen, die leider nur gedanklich beantwortet werden können, außer man befindet sich im Urlaub an der See.

Mordsmöwen - da guckt die Bande beim Lesen zu
Mordsmöwen – da guckt die Bande beim Lesen zu

Überhaupt ist eine maritime Atmosphäre wirklich ratsam, denn umso besser kann man sich in die Möwen hineinversetzen und vor allem ist es gleich viel lustiger, wenn ebendiese einen beim Lesen beobachten. Ich konnte so einige Möwen fotografieren und habe ihnen Namen gegeben. Stellenweise kam es mir so vor, als ob die Bande extra aus Sylt auf Rügen gekommen ist. Die Robbe Willi habe ich zwar nicht getroffen, dafür habe ich den Crêpes Stand entdeckt.

Aber jeder Humor ist mal kurz ausgeblendet, denn auch bei den Möwen gibt es ernste Seiten. Sina Beerwald schreibt nicht nur über eine kriminelle Bande, über einen Mord oder über die Liebe. Sie schreibt auch über Trennung, Lebenswege, Zukunftspläne und Familienmachenschaften.

Mordsmöwen - beflügeltes Lesen
Mordsmöwen – beflügeltes Lesen

Die Möwen sind eben auch nur Menschen!

Einige unter ihnen schmücken sich gern mit Brillen oder lesen in den Zeitungen mit Bildern. Herrlich. Der Humor und die Spannung haben die Oberhand im Möwenroman und viele Sprüche sind einfach zum Federn rupfen.

So lustig und eben einfach anders. Der perfekte Roman für den Urlaub an der See oder dort, wo es Möwen gibt. 

Mordsmöwen - maritime Umgebung
Mordsmöwen – maritime Umgebung

Sina Beerwald (emons:) schreibt uns Landratten in ein Lesenest in dem die Federn fliegen. Es riecht nach Eu de Watt, ist spannend und doch dauerhaft komisch. Wir können euch empfehlen, die Möwen auf ihrem Flug und im Falllösen zu begleiten und senden euch eine Leseeinladungsfeder.

Guten Leseflug und grüßte die Bande von uns!

0 comments on “[Alarm] Die Mordsmöwen sind los…”

  1. Hach, ihr nun wieder.
    Das Mövennest steht schon lange auf meiner Wunschliste und wenn es Eu de Watt irgendwann mal geben sollte, schickt mir bitte 10 Liter davon.
    Ich habe mich ja gerade schon mal ins Boot verkrümelt (da gibt es leider nur Schiffszwieback), nachdem ich mit dem Thunderbird himmelsfern Richtung Kanada gedüst bin. 😉

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    • Hehe – sehr gut – lach.
      Die Möwen musst du kennenlernen, du lachst dich weg, aber sei auch vorsichtig, denn – der Roman hat es auch gefühlig in sich…

      Also nimm die Möwen mit ins Boot – hihi.

      Wir grüßen dich zurück Bootsfrau (noch ohne Möwen)

      • Ohweh, ich dümple gerade auf offenem Ozean, eben himmelsfern von allen Möwen. Neiiiiin, jetzt fängt es auch noch an zu regnen und im Boot ist es gefühlig viel zu eng. Aber ich habe die Hoffnung, dass mich die Möwen in nächster Zeit erreichen werden. Ganz sicher 🙂
        Dann mach ich eine Geflügelzucht auf. Möwen, Raben und Tauben.

        • Gefühlig eng klingt doch gut und der olle Regen…wart ich schick die Wolke weiter.

          Die Möwen flattern bestimmt bald rein, mach einfach das Fenster auf…

          Die Raben liegen dir ja so bissi im Blut, also bissi Verwandtschaft ist ja da *g* und die Tauben kennen wir.

          Hihi. Sehen uns sicher bald in Frankfurt oder?

      • Frankfurt … ja, wenn’s noch ne Unterkunft gibt (ich bin da ja immer spontan und unorganisiert). Sonst komme ich mit dem Hausboot 🙂
        Mal sehen, vielleicht bringe ich dir ja eine Feder vom Pinselchen mit (wenn du magst) – die Rabenbrut fliegt hier immer rum und hält geheime Sitzung 🙂

    • Bissi Fantasy hat es ja…. obwohl sprechende Möwen sind jetzt echt greifbar… unbedingt lesen und dann Crepes essen gehen… lach…

      Danke für die lieben Worte zur Rezension… 😉

Vorhang auf für eure Worte...