Aprikosensommer ~ Deniz Selek
Aprikosensommer ~ Deniz Selek

Nicht nur Romane enthalten Geschichten, sondern es gibt auch die Geschichten der Leser. Meine ist in diesem Fall recht lustig gewesen. Wie komme ich denn eigentlich ins Genre, sagen wir mal: „Mädchenroman“?

Ab und an passiert mir das schon, aber dann greife ich meist selbst zu diesen Werken. Die Autorin ist mir namentlich schon oft über den Weg gelaufen. Deniz Selek – ich höre immer die Worte meiner lieben Sibylle im Ohr: „Bini du musst unbedingt mal Selek lesen.“ Lange habe ich mich gesträubt. Keine Ahnung warum, es gab keinen Grund, außer das die Bücher die eben für Mädchen sind, mir einfach zu pink und rosa waren und irgendwie haben mich die Themen nicht wirklich angesprochen.

Auf der letzten Buchmesse in Leipzig kam dann der Tag der Tage, als mir die liebe Sibylle wieder von Deniz erzählte und auf einmal steht die liebe Autorin höchstpersönlich vor mir. Sibylle erzählte ihr, das ich noch nie eines ihrer Werke gelesen habe und ich sagte Deniz, dass es keinen Grund gibt. Was machte Sie? Seht selbst auf dem folgenden Bild und wie ihr hier schon merkt, ich habe gelesen…

Aprikosensommer ~ Deniz Selek
Aprikosensommer ~ Deniz Selek

Was habe ich gemacht? Ich habe das Werk kurzerhand in den Koffer gepackt, denn Aprikosensommer(FISCHER KJB) sollte mit in den Sommerurlaub. Am Strand wollte ich herausfinden, ob Deniz Selek mich entspannen und dennoch erfrischen kann. Der Härtetest sozusagen.

Am Strand von Rügen liegend, träumte ich mich also ins ferne Istanbul. Eve möchte endlich wissen, wer ihr Vater ist. Der Wunsch ihn kennenzulernen schlummert schon lange in ihr, aber ihre Mutter ist wie ein Fels in der Brandung – sie gibt kaum Dinge über ihn preis, verschweigt ihn so oft es nur geht und widersetzt sich ihrem Willen und sie beantwortet kaum eine ihrer Fragen.

Überhaupt ist Eve in einem Tal des Pech angelangt. Ihr Freund Matteo hat sie verlassen, sie hat sich heftig in den Finger geschnitten und sie streitet ständig mit ihrer Mutter. Ein Berg voller Adressen liegt vor ihr und wenn es richtig mies kommt, gehört keine dieser ihrem Vater.

Doch der große Tag kommt – Eve steht ihrem Vater gegenüber, allerdings lüften sich bei ihrem Aufeinandertreffen Geheimnisse, von denen Eve nicht wusste. Ihre Mutter allerdings schon…

Und dann ist da noch Dolmetscher Sinan…

Aprikosensommer ~ Deniz Selek
Aprikosensommer ~ Deniz Selek

Ob mich Deniz Selek mit ihrem Werk begeistert hat?

Die knapp 300 Seiten des Taschenbuches habe ich binnen weniger Stunden gelesen. Die Autorin schreibt in einer herrlich frischen Sprache und es fällt wirklich sehr leicht, sich in die 15-jährige Protagonistin hinein zu versetzten. Eve ist eine tolle Person, es macht viel Spaß an ihrer Seite zu sein. Ab und an musste ich wirklich heftig lachen, da ihre leicht tapsige Ader einfach köstlich ist. Sie hat mir sehr viel Spaß bereitet.

Doch nicht nur die humorvolle Leichtigkeit des Werks besticht, sondern auch die Spannung, die vor allem auf den letzten Seiten sehr hoch getrieben wird, fesselt. Bis der Punkt der Spannung erreicht ist, plätschert die Geschichte vor sich hin, wie ein kleiner Wasserfall in den Bergen, aber sie plätschert und das nicht zu langsam.

Selek zaubert uns Lesern wunderschöne Bilder vor die Augen und untermalt diese gefühlvoll. Auch die Liebe lässt sie dabei nicht zu kurz kommen und dieses Liebesprickeln spürt man durch ihre Worte besonders gut. Kennt ihr das Gefühl des ersten Verliebtseins noch? Tragt ihr es auch noch in euch?

Aprikosensommer ~ Deniz Selek
Aprikosensommer ~ Deniz Selek

Kurze Kapitelüberschriften lassen uns Leser wissen, was uns grob auf den nächsten Seiten erwarten wird.

Mir hat der Ausflug nach Istanbul gut gefallen und ich habe den Aprikosensommer sehr genossen. Vor allem für heiße Strandtage ist der Roman zu empfehlen, da die Autorin viele einfache Worte benutzt und diese Leichtigkeit schnelles Lesen ermöglicht. Zudem gibt es viele Unterhaltungen im Werk, die zusätzlich belebend und witzig zugleich sind.

Wer demnächst wieder die Türkei besucht, sollte dieses Werk in seine Tasche packen. Vor Ort wird das Leseerlebnis noch viel intensiver sein.

Deniz Selek schreibt genauso, wie es sich Mädchen wünschen – locker, luftig, leicht mit Spannung und voller wahrer Liebe. Ein Buch zum Träumen – mit Herzklopfgarantie!

Eure
literatwo_banner

Vorhang auf für eure Worte...