Bald wird es Nacht, Prinzessin - Anna Schneider
Bald wird es Nacht, Prinzessin – Anna Schneider

Bei sämtlichen Büchern, welche das Thema Koma enthalten, nehmen wir eine reflexartige Abwehrhaltung ein. Das Wort hat sich in uns gebrannt und wir sind beide froh, es nach und nach vergessen zu können. Keine einfache Zeit liegt hinter uns und aus diesem Grund sind wir uns mehr als einig, momentan diesem Thema noch nicht wieder gegenüber treten zu können.

Und dann treffe ich auf Nova. Allerdings ist sie vom Moment unserer Begegnung an nicht mehr bei Bewusstsein. Sie ist auf dem Boden im Garten zusammen gebrochen. Sekunden vorher hat sie noch wild getanzt und gefeiert, wenn ich den vier Jungen Glauben schenken kann. Einer davon mit dem Namen Tobi ist verzweifelt und versucht Hilfe zu holen. Ganz anders seine drei Freunde, deren Hirne einfach zu benebelt sind. Ein anderer Partygast erhört Tobi und ruft einen Krankenwagen. Daniel, angehender Arzt, kümmert sich ohne zu zögern um Nova, während die anderen Jungen sich aus dem Staub machen.

Bald wird es Nacht, Prinzessin - Novas Blog
Bald wird es Nacht, Prinzessin – Novas Blog

Daniel geht Nova nicht mehr aus dem Kopf und am Rande ihres Bettes auf der Intensivstation merkt er, dass es scheinbar nur ihm so geht. Er ist mit ihr allein, keine Eltern in Sicht. Allerdings taucht Jessi, ihre beste Freundin auf und gesellt sich zu ihm. Sie macht sich Vorwürfe nicht bei Nova auf der Party gewesen zu sein. Wäre sie da gewesen, wäre all das nicht passiert und Nova würde nicht im Koma liegen.

Hätte, wäre, wenn – beide sind sich einig, sie wollen wissen was passiert ist und Licht ins Dunkel bringen.

Vor knapp einem Jahr konnte mich Anna Schneider bereits das erste Mal überzeugen. Blut ist im Schuh ist mir noch gut in Erinnerung und auf ein zweites Werk aus ihrer Feder im gleichen Genre, habe ich schon lange gewartet.

Bald wird es Nacht, Prinzessin - Blut ist im Schuh
Bald wird es Nacht, Prinzessin – Blut ist im Schuh

Diesmal ist das Cover nicht rosa, sondern erwachsener und lässt erahnen, dass es die darin auftauchenden Protagonisten in sich haben und es auf jeden Fall spannend wird. Bereits auf den ersten Seiten bestätigt mich mein Eindruck. Die Tatsache dass Nova nicht bei Bewusstsein ist und somit nicht selbst erzählen kann, lässt die Gänsehaut über den Körper krabbeln. Ein beklemmendes Gefühl, welches auch ich kenne. Man möchte wissen, was passiert ist und das am liebsten sofort und das alles aus dem Mund des Geschädigten. Diese Ruhe und Ungewissheit frisst auf.

Daniel nimmt sich schnell Nova an und seine Gedanken kreisen um den Abend, um sie und um ihre Zukunft. Er erfährt von Jessi nach und nach, in welchem Umfeld sich Nova aufhält, wie ihre Eltern über sie denken und was sie selbst innerlich bewegt.

Bald wird es Nacht, Prinzessin - fesselnde Jugendlektüre
Bald wird es Nacht, Prinzessin – fesselnde Jugendlektüre

Anna Schneider lässt uns Leser an den Fingernägeln knabbern. Vor Sorge, vor Angst, aber auch vor Hass auf verschiedene Charaktere. Sie zeigt aber ebenso, wie sie mit Gefühlen umgehen kann. Gekonnt fächert sie die Emotionen in unsere Gesichter und driftet dabei keineswegs in oberflächliche Situationen ab.

Die leisen Zwischentöne bringen die Charaktere zum Schwingen. Sie brennen sich durch ihre Wesenszüge ein, sie sind so unheimlich nahbar, dass man sich als Leser so fühlt, als ob man selbst in deren Körper geschlüpft ist oder mit ihnen gemeinsam in Frankfurt nach der Wahrheit sucht.

Gerade für uns Literatwos ist der Roman so nachvollziehbar, auch was den Handlungsort betrifft. Wie oft waren wir schon in Frankfurt und sind die „Zeil“ mit ihren vielen Geschäften auf und ab gelaufen. Erinnerungen ohne Ende und vielleicht sind wir damals Jessi begegnet.

Bald wird es Nacht, Prinzessin - persönliche Widmungen sind wundervoll
Bald wird es Nacht, Prinzessin – persönliche Widmungen sind wundervoll

Bald wird es Nacht, Prinzessin (Planet Girl Verlag) geht ins Herz und lässt sich kaum aus der Hand legen. Elemente wie Seiten mit Blogaufzeichnungen von Nova erhöhen die Neugierde und sind gleichzeitig sehr schmückend. Auch die Kapitelanfänge sind passend verziert und wirken leicht düster und bedrohlich.

Anna Schneiders „Schreibe“ ist so nah und lebendig, so jugendlich und realitätsnah. Besonders ist neben den Protagonisten, die ihre eigenen roten Fäden neben dem roten Erzählfaden haben, dass das Thema kein einfaches ist. Nie zuvor habe ich ein Jugendbuch gelesen, welches ein Thema beinhaltet, welchem man sich wirklich feinfühlig nähern sollte. Der Autorin ist es mehr als gelungen und ich bin froh, dieses Werk gelesen zu haben. Ohne Bedenken kann ich allen Jugendlichen im Alter von 16 Jahren, vielleicht auch schon ein wenig früher, weiter empfehlen.

Monika Feth sagt zu Anna Schneiders Werk: „Gutes Thema. Gute Geschichte. Gut erzählt.“

Literatwo sagt: „Eindringliches Thema. Wahnsinnig starke Geschichte. Sagenhaft lebendig erzählt.“

2 comments on “Bald wird es Nacht, Prinzessin – Anna Schneider”

  1. Jaaaaaa, freue mich über diese Rezi liebe Bianca!
    Mein aktuelles Verschenkbuch für Mädels, deren Taschengeld eher für roten Nagellack draufgeht, aber „Blut ist im Schuh“ gelesen haben.
    Auf meine Nachfragen bei den „Prinzessinnen“ bekam ich immer ein „Daumen hoch“!
    Sehr schöner und anschaulicher Text über „Bald wird es Nacht Prinzessin“.
    DANKE

  2. Ihr habt mich mit dieser fantastischen Rückmeldung zu meinem Buch unglaublich glücklich gemacht und zu Tränen gerührt! Welche bessere Motivation könnte es geben, weiter Bücher zu schreiben? Ich sage von ganzem Herzen: DANKE!

Vorhang auf für eure Worte...