Danke für die Ideen und fürs Helfen!

Vor über einem Monat habe ich euch gefragt, wohin ihr eure Bücher geben würdet, wenn ihr euch trennen wollt oder trennen müsst.

Über 80 Bücher sollten ein neues Zuhause finden, so war mein Plan und ich dachte mir, wenn ich nicht euch fragen, wen sonst?

Mit diesem Artikel möchte ich mich bei euch allen bedanken. Über 30 Kommentare sind unter dem Artikel – Bücher suchen ein Zuhause zu finden, mit zahlreichen Ideen.

Diese sind alle notiert, denn es wird sicher mal wieder etwas voller in den literatwoischen Wänden und ein paar Bücher müssen das Zuhause wechseln.

Mit den 80 Büchern ist nun folgendes passiert…

drei Bücher sind aus der literatwoischen Villa in Deutschland, ins Bücherland Österreich gezogen. Eveline Groß kümmert sich ab sofort liebevoll um sie. Leider konnte aus diesem Grund kein Foto der Übergabe gemacht werden 😉 Als Dank für die Bücher schickte sie uns etwas, was wir richtig einsetzen wollen und werden.

Andrea Zeige – Katja Ezold

zwei Bücher sind in die Hände von Andrea Zeige geraten, welche auch diesen zwei Buchperlen ein gutes Zuhause bietet

fünf Bücher hat sich Katja Ezold ausgesucht, denn genau diese Bücher stehen seit langem auf ihrer Wunschliste

Frau Ast ist erst vor drei Tagen über den Artikel gestolpert und gibt den ganzen Psychothrillern und Krimis einen mörderisch guten Platz im Buchregal, neun Bücher sind es insgesamt.

– alle anderen über 60 Bücher werden in den nächsten Tagen umziehen. Sie sind schon voller Vorfreude, denn es geht in das Lachen helfen Zuhause, um zu helfen. Die Bücher übergebe ich an Daniel Weide, er ist Repräsentant von Lachen helfen e.V. in Leipzig. Mit seinem Glücksrad oder der Tombola ist er immer wieder unterwegs und kann die Bücher als Gewinne einsetzen. Das eingenommene Geld kommt den Kindern in Kriegs- und Kriesengebieten zu Gute.

Daniel Weide – Lachen helfen e.V

Ich bin froh mit meinen Entscheidungen und froh euch gefragt zu haben. Erstens hattet ihr super klasse Ideen, zweitens habe ich bzw. haben wir viele neue Leseratten kennen gelernt und drittens ist es ein schönes Gefüh zu wissen, dass euch die buchigen Schätze, egal ob alt oder neu, nicht egal sind und es macht viel Spaß Bücher zu verschenken und glückliche Gesichter zu sehen 😉

Vielen Dank an alle und ich drücke die Daumen für Lachen helfen e.V., dass die Bücher bald ein schönes Zuhause finden und das viel Geld eingenommen wird, um die Kinder denen es nicht so gut geht, zum Lachen zu bringen.

DANKE – eure Literatwos

0 comments on “Bücherzuhause gefunden!”

Vorhang auf für eure Worte...