Literatwo und Josi Bücherwald… Eine starke Messe
Literatwo und Josi Bücherwald… Eine starke Messe

Bevor wir zu den Tages-Highlights des letzten Messetages kommen, sei mir aus der Heimatredaktion von Literatwo heraus eine persönliche Einleitung gestattet. Danke Bianca, dafür dass du die Buchmesse mit allen vereinbarten Terminen und Treffen so unfassbar gerockt und mir dabei zu jeder Zeit das Gefühl gegeben hast, an deiner Seite zu sein. Der gesamte Plan war auf uns beide ausgelegt und ich bin unheimlich stolz darauf, dass du absolut alles für Literatwo gegeben hast, um unsere zukünftigen Projekte aus der Masse der Neuerscheinungen herauszufiltern. Und Danke auch für jeden Lena-Blick von Stand zu Stand. Chapeau!

Mein ganz persönlicher Dank richtet sich an Fantasy-Autorin Josefine Gottwald, die als standhafte Josi Bücherwald an Biancas Seite war und blieb. Diese buchige Wegbegleitung unter der Flagge von Literatwo werden wir dir nicht vergessen. Diese Unterstützung hat uns in diesem Jahr viel Kraft gegeben. Auch Bloggerin Vero Nefas (Drei Groschen Poesiehat viel dazu beigetragen, dass immer ein besonderes Lachen aus Frankfurt zu hören war. Verneig… vor euch allen….

Und in diesem lachenden Sinne begeben wir uns nun Hand in Hand in den Trubel des letzten langen Tages:

Frankfurt 2013 - Eine Messe für jedes Alter
Frankfurt 2013 – Eine Messe für jedes Alter

Heute war es soweit. Endlich konnten auf der Buchmesse Bücher gekauft werden… das ging ja an den Vortagen leider nicht und es war wieder so, wie in jedem Jahr. Es hatte etwas von Bildern der einmaligen Öffnung einer Oase inmitten der Wüste Sahara und eine riesige Büffelherde wartete seit Wochen auf Einlass… Dafür gibt es nur einen Fachbegriff: Bücher-Stampede.

Und wenn ihr denkt, dass an den Verlagsständen noch Fachkräfte zu finden waren… Nein… Weit gefehlt… Das waren alles Elite-Einzelkämpfer, die in wochenlangen Trainingslagern gelernt hatten, ihr Revier bis aufs Blut zu verteidigen. Die strecken euch mit einem gerollten Zehn-Euro-Schein schneller nieder, als ihr ein Buch auch nur anfassen könnt. Der längste Tag… Er hatte früh begonnen und man kann den Schlachtenlärm jetzt noch hören.

Und genau diese Bücherschlacht tobte dann auch über alle Altersgrenzen hinaus. Eine wahre All-Age-Messe hat sich in Frankfurt etabliert. Hier finden erotische Bücher und Comics ebenso ihren Platz, wie Ratgeber und die große Welt der Belletristik. Ein Spielplatz für Büchermenschen in seiner einzigartigen Vielfalt hatte zum letzten Mal seine Tore geöffnet.

Frankfurt 2013 - Autorinnen und Bloggerinnen
Frankfurt 2013 – Autorinnen und Bloggerinnen

Und mittendrin im größten Getümmel – immer wieder Autorinnen und Bloggerinnen, die sich mühsam ihren Weg bahnten, da sie an allen Ecken erkannt wurden und in spannende Gespräche verwickelt wurden. Josefine Gottwald, Carolin Wahl, Vero Nefas und Bianca können ein Lied davon singen.

Allerdings scheinen sie alles gut überstanden zu haben, denn sichere Quellen berichten übereinstimmend, dass sie die Messestadt inzwischen sicher in Richtung Heimat verlassen haben, um dort ihr Lied zu singen. Ihr solltet ihnen zuhören – sie haben viel erlebt! Hier noch einige wundervolle Abschluss-Impressionen vom Messe-Sonntag.

Mordsmöwenspaß mit Sina Beerwald
Mordsmöwenspaß mit Sina Beerwald

Erst vor wenigen Tagen gab es „Mordsmöwen-Alarm“ bei Literatwo. Autorin Sina Beerwald hatte uns ihren neuesten Sylt-Krimi Mordsmöwen mit einer liebevoll eingepackten Sand- und Muschelprobe zugeschickt und fortan hatten wir mit der lustigen Möwenbande zu kämpfen. Kein Crêpe war mehr sicher vor ihnen und ihre Unternehmungslust stellte uns auch unterwegs vor große Herausforderungen.

Endlich kam es zur lange verabredeten Begegnung am Verlagsstand von Emons: und Bianca konnte Sina im persönlichen Gespräch von unseren Möwentagen berichten. Eine sympathische Autorin, die mit Möwenmut viele weitere Projekte verfolgt und von der wir noch sehr viel hören werden. Wir bleiben da jedenfalls am Ball… oder am Gefieder…

Buchige Begegnungen - Bianca mit Katja Alves und Gerd Schneider
Buchige Begegnungen – Bianca mit Katja Alves und Gerd Schneider

Diese Begegnungen sind wirklich der wahre Kern der Buchmesse. Der Austausch mit Freunden, Bloggern und ganz besonders Autoren macht einen solchen Spaß und ist für alle Beteiligten unglaublich fruchtbar. So konnte Bianca auch m Gespräch mit Jugendbuchautor Gerd Schneider ganz tief in die Materie zu seinem Roman Kafkas Puppe einsteigen.

Dabei ist es natürlich mehr als berührend zu erfahren, wie sehr ein Schriftsteller sich in eine Rezension verlieben kann. Denn Biancas Artikel zu diesem facettenreichen Roman ist erst kurz vor der Buchmesse bei uns erschienen und es bewegt sehr, wenn man erkennt, dass man auch einen Schriftsteller emotional berühren kann. Dies ist Bianca wohl in besonderer Weise gelungen.

Selbst wenn man von einer Autorin bisher kein einziges Buch gelesen hat, öffnen sich die Türen im Kinderbuchbereich sehr schnell. Mit Katja Alves war Bianca ebenfalls am Arena-Verlagsstand verabredet und so wurde schnell beschlossen, dass wir „unsere“ Kids aus dem Kinderheim St. Alban, auch im Auftrag der Autorin, zu Mitgliedern und Lesern des „Muffin-Clubs“ machen werden.

Die sehr nette Schweizer Autorin freut sich schon jetzt auf das Feedback ihrer Jungleser aus der Backstube am Ufer des Ammersees. Wir werden natürlich über dieses neue Leseprojekt berichten und freuen uns schon jetzt auf literarische Muffins bei den Benediktinerinnen. Das wird buchig lecker.

Lachenweinen... Abschiede
Lachenweinen… Abschiede

Nun bleibt nur noch, euch allen zu winken, Danke zu sagen und uns gemeinsam auf eine Buchmesse in Leipzig zu freuen. Da werden wir wieder gemeinsam Literatwo sein… WIR WERDEN DORT SEIN!

Mit einem Klick zum Vortag
Mit einem Klick zum Vortag

0 comments on “Buchmesse Frankfurt 2013 – Der fünfte Tag (So) – Dank und Farewell”

Vorhang auf für eure Worte...