Klar - wir sind dabei...
Buchmesse Frankfurt 2013 – Klar – Wir sind dabei…

Gesundheit steht bei uns an allererster Stelle – Gesundheit ist einfach lebenswichtig und es gibt Tage, an denen sich das ganze Leben einmal überschlägt und sich feste Dinge ändern. Das Jahr 2013 hat sich heute zum zweiten Mal überschlagen und der vorfreudige Artikel aus der Feder von Arndt ist seit wenigen Stunden nicht mehr ganz stimmig und ich muss ihn leider mit schwerem Herzen und tränenden Augen ändern. *schluckschnief*

Wir sind Literatwo und wir bleiben Literatwo – wir gehen durch dick und dünn und zwar lebenslang – egal ob wir räumlich getrennt sind oder nicht. Ihr Leser wisst das…

Literatwo wird in Frankfurt sein,  zwar nicht als körperliches Team, aber als Team in einer Person. Ich (Bini) werde in Frankfurt sein und die Messe mit unseren Augen sehen, die Messeluft mit unseren Nasen einatmen und ganz nach unserem Geschmack neue Projekte ans literatwoische Land ziehen.

VERSPROCHEN ARNDT – TEAM!

Alle Jahre wieder, könnte man meinen…! Alle Jahre wieder machen sich literaturbegeisterte Menschen auf den langen und gefahrvollen Weg nach Frankfurt, um dort wie eine buchwild gewordene und absolut buchsüchtige Heuschreckenplage über Verlagsrepräsentanten und Autoren herzufallen.

Sind sie aber auch selbst schuld, wenn sie ihre Haut dort zu Markte tragen und auch im Vorfeld der Buchmesse noch lauthals verkünden, wo genau sie zu finden sind… Wirklich – da kann man doch nur den Kopf schütteln und niemand darf sich ernsthaft wundern, wenn die versammelte Buchgemeinschaft sich vor den kostbaren Ausstellungsdisplays versammelt und um Einlass bittet.

Seit dem Oktober 2009 gehört die Frankfurter Buchmesse fest zu unserem Jahresprogramm und wir haben das Gefühl, dass die Messe sich von Jahr zu Jahr ein wenig mehr zu unserem absoluten Event mausert. Vom Privat- zum Fachbesucher und nun zum dritten Mal als akkreditierte freie Journalisten fühlen wir uns in der Messemetropole fast schon wie in unserem Wohnzimmer.

Vorbereitungen
Messe-Vorbereitungen2013

Nun ist es mal wieder soweit und wir haben unsere Vorbereitungen komplett abgeschlossen. Termine sind abgestimmt, Züge gebucht, Hotel ist reserviert und es kann eigentlich losgehen. Wir freuen uns auf die vereinbarten Verlagsgespräche und sind auch in diesem Jahr mit Pressevertretern aller großen Häuser verabredet. Hier werden die zukünftigen Projekte gemeinsam besprochen und unsere Artikel seit der letzten Messe in Leipzig stehen im Mittelpunkt der Gespräche.

Wir sind offen für alle neuen Themen, versuchen aber natürlich auch diesmal,wie in den vergangenen Jahren, eine für uns typische Bandbreite an Neuerscheinungen für das nächste halbe Jahr auf unsere literatwoische Agenda zu setzen. Wir suchen immer wieder nach besonderen Büchern zum Thema „Gegen das Vergessen“ und sind schon sehr neugierig, was wir hier an Neuem entdecken werden.

Und natürlich freuen wir uns auf viele persönliche Gespräche mit Autoren, die in diesem Jahr besonders wichtig für uns waren. Von A wie Arno Strobel, über B wie Jennifer Benkau bis zu S wie Jonathan Stroud… unsere Liste ist lang und die festen Verabredungen stellen für uns absolute Highlights auf der diesjährigen Messe dar. Kinder- und Jugendbuchautoren geben sich die Klinke mit etablierten Thrillerautoren in die Hand. Unsere Klinke ist eben sehr facettenreich!

Termine
Messetermine Frankfurt 2013

Natürlich verstehen wir uns auch wieder als Speerspitze für die Messebesucher, die es erst am Wochenende nach Frankfurt schaffen. Wir berichten ab Mittwoch Nachmittag live aus den Heiligen Hallen und versuchen gute Tipps für euch ausfindig zu machen. Besonders tolle Messestände, Events des Gastlandes Brasilien und heiß begehrte Anlaufpunkte stehen dabei auf unserer Liste ganz oben.

Unsere Literatwo-Facebookseite wird den Schwerpunkt der täglichen Impressionen live in eure heimischen Wohnzimmer bringen und in den ruhigen Abendstunden versuchen wir eine schöne atmosphärische Zusammenfassung des Geschehens hier auf unserem Blog zu veröffentlichen. Das haben wir bisher in jedem Jahr so gemacht und unsere Leser mit wissenswerten Informationen versorgt.

Gut gerüstet könnt ihr dann am Wochenende nach Frankfurt reisen oder eben die Buchmesse aus der Distanz erleben, wenn ihr es gar nicht zur Buchmesse schafft. Über Facebook sind wir natürlich pausenlos ansprechbar und gehen gerne euren Fragen auf den Grund. Also, bleibt einfach dran und schaut immer mal wieder nach, was wir so erleben oder gerade herausgefunden haben.

Verlagsfest
Freude über eine liebe Einladung – Fischer Verlagsfest

Natürlich freuen wir uns auch wieder auf Begegnungen mit unseren Lesern und Freunden aus der Bloggerszene. Einige Veranstaltungen, zu denen wir eingeladen wurden sind für diese Treffen absolut prädestiniert. Das „Blog`n Talk“ Meeting von Randomhouse am Freitag, das Bloggetreffen beim Carlsen Verlag und das offizielle Arno Strobel-Fantreffen am Samstag stehen fest auf unserer Liste und wir werden dort viele bekannte Gesichter sehen.

Ebenso werden wir, einer mehr als freundlichen Einladung folgend, am Donnerstagabend zu Gast bei Fischer-Verlagsfest sein und auch hier bieten sich gute Chancen uns zu treffen, wenn ihr ebenfalls dort sein solltet. Also gibt es auch in diesem Jahr ausreichend viele Möglichkeiten, uns zu treffen und über gemeinsame Herzensbücher zu sprechen. Und wenn dies nicht ausreicht, dann schreibt uns eine Mail oder kontaktiert uns über Facebook. Es sollte doch absolut möglich sein, dann einen Treffpunkt auszumachen, um uns zu finden.

Einen kleinen Geheimtipp haben wir aber noch zum Abschluss dieses Artikels. Wir sind am Messe-Samstag von 12 bis 13 Uhr in Halle 3.0 (E 107) am Stand des Arena Verlages und treffen uns dort mit sehr interessanten Jugendbuchautoren (z.B. Gerd Schneider, den Schöpfer von „Kafkas Puppe). Ihr könnt uns gar nicht verpassen, denn wir sehen immer noch so aus, wie ihr uns von den Bildern kennt. Also… auf nach Frankfurt… Bücher suchen, gute Freunde treffen und die Welt der Literatur genießen.

Sehen wir uns?

Ready to go
Ready to go – Messemetropoltiten…

0 comments on “Buchmesse Frankfurt 2013 – Literatwo bereitet sich vor”

  1. Liebe Bianca, danke für die Einleitung in einen Artikel, den ich unter ganz anderen Voraussetzungen für uns schrieb. Voller Vorfreude und nach sehr langer intensiver Planung. Hoffnungsvoll und sehnsüchtig.

    Nun kommt alles anders und die Messe findet ohne mich statt. Eine Messe ohne Literatwo wäre allerdings unmöglich und ich bin dankbar, dass du für uns beide nach Frankfurt fährst. Auf diese Weise bin ich dabei und kann an allem teilhaben.

    Ich bin dann die Homebase für die Frankfurt-Korrespondentin und freue mich auch darauf. Es wird unsere Messe werden. Auf eine ganz besondere Art und Weise:

    Sieh es mit unseren Augen…
    Taste es mit unseren Sinnen…
    Schmecke es mit unseren Lippen…
    Genieße es mit unseren Herzen…

    und verdammt nochmal… flieg mit unseren Flügeln…

Vorhang auf für eure Worte...