2

Kategorie: Lebensnews – Team Literatwo

[Interview] Literatwo im DRESDNER Kulturmagazin 05/2014

DRESDNER Kulturmagazin - Literatwo im Interview
DRESDNER Kulturmagazin – Literatwo im Interview

Wir haben euch schon im März, direkt aus den Buchmessehallen in Leipzig, verraten, dass wir interviewt worden sind.

Lange haben wir darauf hingefiebert, endlich Josefine Gottwalds Worte über „uns“ zu lesen. Nun ist es soweit und wir sind mehr als glücklich, diesen literatwoisch-buchigen Meilenstein im „DRESDNER Kulturmagazin“ zu finden. Ein Gänsehautmoment und wir wollen euch natürlich daran teilhaben lassen.

Das vollständige Interview könnt ihr im gedruckten Magazin lesen und bald wird es auch eine Onlinefassung geben. Ein wenig Geduld ist also noch gefragt. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Bereits im Oktober 2013 fanden wir Literatwos uns im Artikel über die schriftgut des Dresdner Onlinemagazin für Kultur „Elbmargarita“ wieder, so auch in wenigen Tagen.

(mehr …)

[Ei, Ei] Buchiges Fragengeschrei zum Ostersonntag

Ostern bei Literatwo
Ostern bei Literatwo

Zum Ostersonntag wollen wir euch kein Buch vorstellen – nein!

Heute wird es anders, anders besonders, denn wir möchte euch mit einer Unterhaltung zum Schmunzeln bringen. Dieses Gespräch unter Büchern konntet ihr teilweise auf unserer Literatwo-Facebookseite lesen, hier wollen wir diesem aber jetzt ein Denkmal setzen. Und das genau heute – am Ostersonntag.

Wir haben große Lust es fortzusetzen – vielleicht macht ihr einfach mit und nutzt die Kommentarfunktion dazu – wir diese dann hier mit eurem Namen im Artikel ein.

Und nun viel Spaß, lacht nicht so laut und spitzt eure buchigen Ohren:

Es war einmal ein Gute-Nacht-Post von Arndt auf Facebook…

Ostern_2014_Literatwo_Kuschelbücher
Kuschelbücher

Kennt ihr Kuschelbücher?

(mehr …)

[Buchmesse Leipzig] Literatwo-Impressions-DANKE!

Literatwo - nicht das letzte Polaroid
Literatwo – nicht das letzte Polaroid

Okay – versuchen wir das Ganze jetzt mal ohne Tränen…

Also – ach erstmal ein DANKE an euch Literatwo-Fans – ihr seid grandios und wie ihr gemerkt habt, war in diesem Jahr alles anders – also was die Buchmesse in Leipzig betrifft. Es gab keine Vorankündigung, keinen Blogbeitrag und auch diesen Beitrag sollte es nicht geben. Das Jahr 2013 war für uns beide kein gutes Jahr und die Ungewissheit war das Hasswort des Jahres. Wir haben viel gehofft und gebangt und gelitten und es war einfach alles nicht sicher und überhaupt…

ABER – es hat geklappt – wir haben uns nach einem Jahr endlich wieder gesehen – endlich wurde aus uns zwei Buchhälften ein ganzes Buch – ein Lebenslesebuch. Diese vier Tage wollten wir genießen, jede Buchmessensekunde tief einatmen und uns in der buchigen Welt erholen, Kraft tanken und fliegen – ein Jahr, ohne uns zu sehen, irgendwie annähernd aufholen. Literatwo-Urlaub.

(mehr …)

Literatwo auf der Longlist für den AVJ-Medienpreis 2014 nominiert

medienpreis 2014 erneut nominiert avj2

So kann das neue Jahr beginnen!
Eine Pressemeldung in eigener Sache: 

Überrascht und geehrt... Wir sind erneut nominiert
Überrascht und geehrt… Wir sind erneut nominiert

Auf der Leipziger Buchmesse 2014 wird zum dritten Mal der avj medienpreis verliehen. Honoriert wird dabei hervorragendes journalistisches Engagement im Bereich Kinder- und Jugendbuch/-hörbuch.

Preisträger können ein Journalist, eine Zeitschrift, eine Zeitung, eine TV-Sendung, eine Hörfunk-Sendung, ein Internetportal oder ein anderes Medium sein.

Soeben erreichte uns die Nachricht, dass wir nach 2013 zum zweiten Mal in Folge für diesen Preis nominiert sind und in prominenter Gesellschaft einen Platz auf der Longlist für diesen Medienpreis erhalten haben. Wir können es nicht so recht fassen und sind stolz, dass unser Engagement für das Kinder- und Jugendbuch in solcher Weise honoriert wurde.

(mehr …)

Literatwoische Silvesterworte

Ein ganzes Jahr mit Literatwo - 2014
Ein ganzes Jahr mit Literatwo – 2014

Wir blicken auf den Kalender und sehen, heute ist Silvester. Der letzte Tag des Jahres mit der Hausnummer 2013.

Wir wären wohl nicht wir, wenn wir euch nach diesem turbulenten Jahr, das uns einige Nerven gekostet hat, ohne Worte zurücklassen würden.

Wir wollen euch aber zuerst großen Dank für eure Treue aussprechen.

Wir sind täglich baff, wenn wir sehen, wieviele Büchereulen uns folgen und wissen wollen, welche Bücher wir empfehlen, welche wir gerade lesen, was wir erleben, wo wir uns gerade buchig tummeln, was uns bewegt, welche Projekte in unseren Köpfen toben, und, und, und.

Wir haben keine richtigen Vorsätze für das Jahr 2014, aber wir wissen, dass wir weiterhin für euch und auch für uns da sein werden und die buchigsten Themen ans Literatwolicht bringen wollen.

(mehr …)

schriftgut 2013 – wir sind (wieder) dabei!

Literatwo
Literatwo ist dabei und schon fast vor Ort

Während ihr diese Zeilen lest, sind wir gerade auf dem Weg in die Messehalle, denn die schriftgut öffnet in wenigen Minuten ihre Tore. Zum zweiten Mal freuen wir uns nun auf drei volle Tage Messetrubel und das nicht als Blogger, wie ihr uns sonst kennt, sondern als Literaturblogger mit eigenem festen Messestand.

Diesen könnt ihr gern vor Ort bewundern! Aber wir wollen eben für alle, die es nicht nach Dresden schaffen, das Gefühl erzeugen, dennoch live dabei zu sein. Das kennt ihr von uns und so soll es auch auf der schriftgut sein. Unseren Stand werden wir also auch bald „online“ stellen.

Auch wenn wir Literatwos hier in Dresden nicht gemeinsam körperlich anwesend sein können, werdet ihr unseren TEAM-Charakter nicht vermissen. Wir beide können sowieso kaum noch in der Ich-Form sprechen, aber das kennt ihr ja inzwischen. Wir eben 🙂

(mehr …)

[schriftgut 2013] “Social Media zum Anfassen” mit Literatwo

Innovativ – Interaktiv – Social Media – schriftgut
Innovativ – Interaktiv – Social Media – schriftgut

Zum zweiten Mal präsentieren Buch- und Literaturschaffende aus Dresden und dem Umland der sächsischen Hauptstadt ihre Bücher, Druck- und Verlagsprodukte auf einer eigenen Buchmesse.

Nachdem die 1. Dresdner Literaturmesse schriftgut ihren Besuchern ein breit gefächertes Programm von Literatur bis Handwerk geboten hat und ein voller Erfolg war, findet nun zum 2. Mal die schriftgut in Dresden statt.

Wie bereits im letzten Jahr, gehören auch in diesem Jahr regionale Druckereien, Buchbinder und Papierhersteller zum Rahmen der schriftgut, wie auch Autorenlesungen, künstlerische Vorstellungen und interaktive Aktionen auf zahlreichen Lese- und Kleinkunstbühnen.

Interaktion wird auf der schriftgut im wahrsten Sinne des Wortes groß geschrieben. Ausprobieren, Mitmachen, Versuchen, Diskutieren, Fühlen, Hören und Sehen – all dies wird den Besuchern der Buchmesse von Ausstellern und Künstlern geboten.

(mehr …)

Facebook

Likebox Slider Pro for WordPress
%d Bloggern gefällt das: