Mr. Rail steht (Arndt Stroscher) früher als früh auf dem Bahnhof und fragt sich vergeblich nach der Zeit durch. „Die Zeit“ bitte…doch niemand hat diese am Kiosk liegen, zu früh. Doch dann an einem kleinen Stand liegt die begehrte Ausgabe vom 04.02.2010.

Er kauft gleich mehrere Exemplare, denn es gibt folgendes zu lesen:

Auch Binea (Bianca Raum) kann es kaum erwarten, die Zeitung in den Händen zu halten. Am Abend ist es dann soweit, wir stoßen auf unseren Erfolg – den Gewinn in der Hauptkategorie und in der Sonderkategorie –  an.

Und das ist erst der Anfang von einem spannenden Wochenende in München. Seit 2009 haben wir uns nicht mehr gesehen und hatte viel zu besprechen, haben Buchhandlungen unsicher gemacht, am Lovelybooks Social Web im Literaturhaus in München teilgenommen und, und, und.

Das Literatwo-Team Binea und Mr. Rail

————————————————————————————

Romance/Fantasy Binea

Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis von Pseudonymous Bosch

Pssst…
…komm mal ganz nah heran.
Na, neugierig geworden?
Bist du bereit? Ich glaube, deine Neugier habe ich bereits geweckt, nun muss ich aber noch wissen, ob du Geheimnisse für dich behalten kannst.
Kannst du?
Okay, dann bist du gemacht für dieses wundervolle Buch. Der Name des Buches und des Autors ist natürlich geheim und wird auch jetzt nicht verraten. Dennoch werde ich dir etwas anvertrauen und dir einen kleinen Einblick geben…(weiter)

Begründung der Jury:
„Die Rezension von Binea hat eine originelle Form, die konkret auf das Buch zugeschnitten ist (Geheimnis, Leseransprache) und Lust aufs Lesen macht, gerade weil sie so wenig über den Inhalt verrät, sich auf ein paar wesentliche Informationen beschränkt. So umgeht sie die übliche Struktur – Inhaltsangabe plus Bewertung – und die damit verbundenen Gefahren Konformität, stilistische Unsicherheit, Überlänge, ohne ihren Leser zu verprellen: Sie hat etwas anderes zu bieten, und das sorgt für ausreichend Lesevergnügen. Nicht zu vergessen: Sie ist mutig, wagt etwas – und gewinnt aus meiner Sicht.“

0 comments on “Endlich – es ist soweit, wir stehen in der Zeit…”

Vorhang auf für eure Worte...