Literatwo: Am Anfang ein Garten ~ Markus Nummi
Literatwo: Am Anfang ein Garten ~ Markus Nummi

1933, auf dem Dach der Welt. Ein Mann und ein kleines Mädchen stapfen durch den Schnee. Sie folgen einer Karawane, die sich auf der Flucht von der Stadt Kashgar nach Süden befindet. Ob sie ihr Ziel erreichen, ist ungewiss. Deshalb will das kleine Mädchen, Nora, jetzt alles wissen. Und der Mann, Kamil, erzählt Nora die Geschichte von der Liebe. Die Geschichte von Kamil und Rahila.

Sie beginnt 1903, als Kamils Mutter den Jungen in der schwedischen Missionsstation in Kashgar in Chinesisch-Turkestan zurücklässt. In der Missionsstation gibt es noch mehr Kinder ohne Mütter, eines von ihnen ist Rahila.

Über den Autor:

Markus Nummi, geboren 1959, Schriftsteller, Drehbuchschreiber, Produzent und Regisseur lebt in Helsinki.

(Quelle: Suhrkamp/Insel)

Literatwo: Als die Tauben verschwanden ~ Sofi Oskanen
Literatwo: Als die Tauben verschwanden ~ Sofi Oksanen

Der Roman folgt dem Schicksal dreier Esten während des Zweiten Weltkriegs und danach: Roland, einem prinzipientreuen estnischen Freiheitskämpfer, seinem machthungrigen, skrupellosen Cousin Edgar und dessen Frau Juudit, die sich in einen deutschen Offizier verliebt. Ein meisterhaft komponierter Roman über Machtstreben, Liebe und Verrat.

Estland zur Zeit der deutschen Besatzung: Während sich Roland versteckt hält, weil er immer noch an die estnische Befreiung glaubt, versucht Edgar ins Zentrum der Machthaber vorzustoßen. Seine Frau Juudit verliebt sich in einen hohen deutschen Offizier, nicht ahnend, dass ihr Mann über genau diesen Offizier die Karriereleiter emporklettern möchte. Nach dem Krieg werden die Karten neu gemischt, Estland steht unter der Besatzung der Sowjets, und wieder ist es Edgar, der hofft, seiner Vergangenheit zum Trotz auch bei den Kommunisten eine herausragende Rolle zu spielen. Intrigen und Legenden, Verrat und Heimtücke, Liebe und Familie – Sofi Oksanen hat einen Roman geschrieben, der sich durch die meisterliche Konstruktion wie ein Thriller liest und dessen Figuren, allen voran Edgar, man nicht mehr vergisst.
Die internationale literarische Sensation des Jahres.

Über die Autorin:

Sofi Oksanen, geboren 1977, Tochter einer estnischen Mutter und eines finnischen Vaters, studierte Dramaturgie an der Theaterakademie von Helsinki. Ihr dritter Roman, Fegefeuer, war monatelang Nummer eins der finnischen Bestsellerliste und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Finlandia-Preis, dem Literaturpreis des Nordischen Rates und dem Prix Femina. Der Roman erschien in über vierzig Ländern und machte die Autorin auch in Deutschland zu einer der wichtigsten Vertreterinnen der internationalen Gegenwartsliteratur. Ihr erster Roman Stalins Kühe erschien in Deutschland 2012. Sofi Oksanen ist verheiratet und lebt in Helsinki.

(Quelle: Kiepenheuer & Witsch)

Vorhang auf für eure Worte...