Literatwo Buchwoche – LBW 34
Literatwo Buchwoche – LBW 34

Es ist wieder soweit – es ist Literatwo-Buchwoche-Zeit und ich bin verliebt 🙂

Was war die Woche los? *bibber* Mal ehrlich, irgendwie ist es schon total kalt, der Herbst scheint vor der Tür zu stehen. *bibber* Aber etwas Gutes hat die kommende Jahreszeit, denn wir können uns alle nach Feierabend wieder schön einkuscheln und lesen, lesen, lesen.

Gelesen habe ich die Woche doch ein wenig, wobei es zwei große Ereignisse gab. Mein Herzensverein hat Schalke in der ersten Pokalrunde besiegt. Ein Abend der lange gefeiert werden musste und den fehlenden Schlaf habe ich dann bis gestern mit mir herum geschleppt. Lach. Aber was tut Frau nicht alles. Mittwoch war ebenso ein großer Tag, aber mehr kann ich nicht verraten, es sei denn, die Folgen werden meine Zukunft positiv beeinflussen. Also vorerst abwarten…*g*

Was ich gelesen habe, könnt ihr bildlich im 365 Tage-Projekt sehen. „Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm“ von Selja Ahava hat mich sehr bewegt und ich habe dieses Werk gestern beendet. Die Rezi kommt dann diese Woche. Seit gestern stecke ich nun im Wald fest – „Der Wald der träumenden Geschichten“ von Malcom McNeil und ich hoffe ich verirre mich nicht.

Was mich richtig gefreut hat, waren die Kommentare die ich von euch bekommen habe. Ihr habt euch ja regelrecht auf meinen Artikel zum Roman Die Achse meiner Welt gestürzt und es ist so schön, dass wir uns austauschen konnten. Direktes Feedback ist wohl die größte Blogger-Ehre.

Überraschungspost der Woche – ich war mal wieder sprachlos, da ich doch erst letzte Woche Post bekommen habe *gucktihrhier* und jetzt schon wieder. Ich habe mich natürlich riesig gefreut. Ganz unverhofft hat mir die liebe Annette Roeder einen Eulenmagneten und liebe Zeilen zukommen lassen. Sie ist immer noch von meinem Artikel zu ihrem Roman bewegt, was mich total freut.

Danke Annette!
Danke Annette!

Zwei in einem Zelt ~ guckt euch den Artikel unbedingt mal an – ein Roman den ihr lieben werdet. Versprochen!

Ach so ja – stimmt – jetzt hätte ich euch fast verschwiegen, warum ich verliebt bin. Einige von euch haben es schon gemerkt, dass ich irgendwie bei WordPress nicht mehr so zu finden bin, wie ihr es bisher gewohnt seid.

Es hat einen kleinen Umzug gegeben, der nicht ganz einfach war und dazu wird es noch einen gesonderten Beitrag geben. Da nun alles ein wenig neu ist – der fehlende LIKE-BUTTON ist jetzt wieder da *g* –  möchte ich euch einladen, mir weiterhin zu folgen. Dies geht ganz einfach und zwar über „Bloglovin“ und „Feedly“. Ich bin regelrecht in diese zwei Anbieter verliebt, denn diese sind total übersichtlich und ich vermisse dadruch den WordPress-Reader weniger.

Feedly_Bloglovin_Literatwo_follow

Vor allem „Feedly“ fetzt total ab, denn man kann sogar Kategorien einrichten und es ist wahnsinnig übersichtlich. Einige von euch habe ich dort auch schon gefunden.

Wenn ihr mal im Blog rechts guckt, findet ihr die zwei integrierten Buttons – nur mal fix draufdrücken und folgen und schon seid ihr immer informiert und „verpassen“ war gestern. Per Email könnt ihr Literatwo natürlich auch weiterhin abonnieren.

Danke an alle die mir weiterhin folgen und nun die Frage an euch:

Wen von euch finde ich auch auf Bloglovin und Feedly? Bitte verlinkt euch hier im Kommentar.

DANKE und eine tolle Woche wünsche ich euch.

Eure Bini.

 

 

5 comments on “[LBW 34] Literatwo-Buchwoche in Bildern”

  1. Hey Bini! Ein schöner Wochenrückblick!
    Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Umzug! Mich gibts auch bei bloglovin‘, jedoch nutze ich den Anbieter für mich eigentlich gar nicht. Ich werde dir weiterhin bei Facebook folgen und mich dort über die verlinkten Beiträge hermachen!
    Eine schöne neue Woche und bis bald,
    Anka

    • Hey ho Anka – schön dich hier zu lesen.

      Danke für die Blumen 🙂

      Bei Bloglovin folge ich dir – bin ja nicht bei Blogspot und somit immer informiert. FB verfolge ich natürlich auch.

      Dir auch eine tolle Woche.

  2. Huhu Bini, ich folge dir ganz klassisch per Mailinfo…und bei FB 😉
    Noch mehr Kram fange ich nicht an…dann geht noch mehr Lesezeit flöten.
    Eine schöne Restwoche noch für dich!

  3. Glückwunsch zum Blogumzug 🙂
    Irgendwie sind in diesem Jahr etliche langjährige Blogger zur eigenen Domain gewechselt. Gab es bei dir einen bestimmten Grund?

    Bei Bloglovin bin ich auch zu finden (wobei man da ja auch nicht registrierten Bloggern folgen kann), nutze allerdings häufiger Blog-Connect, weil ich mich bei Bloglovin irgendwie immer von der Darstellung der Posts „erdrückt“ fühle. So richtig glücklich bin ich aber auch mit Blog-Connect nicht. Daher wollte ich schon länger mal Feedly testen, kannte bisher jedoch niemanden, der damit schon Erfahrungen gesammelt hat. Jetzt, wo du so davon schwärmst, werde ich es aber wohl doch mal ausprobieren 😀

    • Liebe Kathrin, danke für deinen Kommentar – der Grund des Umzugs? Hm…alles neu macht der Juli oder so – lach. Ich wollte endlich ich selbst sein irgendwie 🙂

      Ja komm zu Feedly – ich finds klasse dort.

      Liebe Grüße!

Vorhang auf für eure Worte...