Buchmesse 2013 - Unsere persönlichen Momente
Buchmesse Leipzig 2013 – Unsere persönlichen Momente

Die Koffer sind noch nicht ganz ausgepackt, die Gedanken haben den Alltag noch nicht erreicht und die Inspirationen der Leipziger Buchmesse 2013 beginnen langsam Fuß zu fassen – so könnte man unseren Seelenzustand am „Tag danach“ bezeichnen. Von Jahr zu Jahr stellen wir immer mehr fest, dass es die kleinen und großen Begegnungen mit unseren Freunden, Lesern und Weggefährten sind, die das ganz besondere Salz in der Messesuppe bedeuten.

Von Jahr zu Jahr stellen wir aber auch fest, dass eigentlich prominente Autoren immer mehr zu Freunden werden, deren Weg durch den Bücherwald wir seit Jahren begleiten. Die Anzahl völlig fremder Menschen in Leipzig sinkt dramatisch und die Freude ist immer wieder groß, eigentlich „nur noch“ bekannte Gesichter zu treffen. Allein dies ist die Reise wert – allein dies zieht uns in die großen Buch-Metropolen und allein dies hat die nachhaltigste Wirkung auf uns.

Buchmesse Leipzig 2013 - Fantasie trifft Fantasy
Buchmesse Leipzig 2013 – Fantasie trifft Fantasy

Wo sonst trifft man als Mensch der Fantasie auf Wesen aus dem Bereich der Fantasy? Wo sonst laufen dem geneigten Leser Menschen in faszinierenden Kostümen über den Weg? Und dies manchmal sogar genau vor dem Buch, das seine fantastische Botschaft in die Welt zu schreien versucht. Fabelwesen, Göttergestalten und Manga-Figuren scheinen in Leipzig einem gigantischen Almanach der Vorstellungskraft zu entspringen, um ihr magisches Wirken in der Realität fortzusetzen.

Wesen von unglaublicher Grazie, Anmut und Schönheit – ebenso wie Gestalten, die weder Furcht noch Horror verströmen, sondern uns sogar ihren immerwährenden Schutz anbieten. Literatwo hat diese Eindrücke aus der besonderen Szene der Cosplayer tief verinnerlicht und immer wieder festgestellt, wie harmonisch und offen diese Community auf „Außenseiter“ reagiert. Wir sollten alle ebenso offen zu ihnen sein… es lohnt sich wirklich…

Buchmesse Leipzig 2013 - Frauen ganz groß
Buchmesse Leipzig 2013 – Frauen ganz groß

Ebenso beeindruckend ist es wieder einmal zu erleben, wie Frauen auf dieser Messe über sich hinauswachsen. Zierliche Personen mutieren hier zu wahren „Rampenschweinen“ (und dies im allerpositivsten Sinne). Wer zum Beispiel Zeuge war, wie aus der äußerlich harmlos wirkenden Erfolgsautorin Maggie Stiefvater bei ihrer Lesung zu Rot wie das Meer ein wahrhaftiger „Stand-Up-Writer“ wurde, der kann ihre These bestätigen, dass man im Stehen viel besser vorlesen kann. Mein Gott, hat diese Frau den Saal in ihren Bann gezogen…

Auch Jennifer Benkau hat dies geschafft – und dazu musste sie sich noch nicht mal aus ihrem Sessel erheben. Es reichte völlig aus, in ihren ersten Sätzen die Namen Néel und Joy vorzulesen und schon hatte sie eine magische Leseglocke über das andächtig lauschende Auditorium gestülpt und eine Stimmung machte sich breit, die ihren Erfolgsromanen Dark Canopy und Dark Destiny alle Ehre machte.

Leipzig 2013 - heimliche, unheimliche und gar nicht heimliche Treffen...
Leipzig 2013 – heimliche, unheimliche und gar nicht heimliche Treffen…

All diese Begegnungen mit den Menschen, die uns und die wir seit langer Zeit begleiten, waren erneut so unvergleichbar für uns, dass wir wohl noch lange darüber reden, schreiben und auch davon träumen werden. Autoren, die selbst im Interview inkognito bleiben wollten, um ihre geheime Identität zu wahren – Familienangehörige unseres Teamfotografen Peter Helbig (PATH), die voller stolz seine Bilder zur Buchpräsentation von Eine Studie in Scharlachrot am Stand des Dresdner Buchverlages bestaunten oder unsere gute „alte“ Freundin Theresa, mit der wir viele schöne Stunden verbringen durften….

Diese Tage in Leipzig werden wir so schnell nicht vergessen und dies ist am ersten Tag nach der Messe nur eine erste kleine Auswahl berührender Momente. Unser Ideenkoffer ist prall gefüllt – neue Projekte sind langfristig geplant und uns wurde ein exklusives Angebot unterbreitet, das wir auf keinen Fall ablehnen durften. Auch darüber werden wir bald berichten. Wir danken euch für die schöne Zeit, freuen uns auf weitere Treffen und stürzen uns nun in unser literarisches Hobby…

Lesen – Schreiben – Träumen – Fliegen und dies alles für und mit euch…

Bleibt uns gewogen – wir sind mächtig stolz darauf!!!

3 comments on “Leipzig 2013 – Momente, Menschen und Inspirationen”

  1. Huhu,

    euer Bericht, und auch eure Gesichter, die wir ja öfter begutachten durften, zeigt, wie viel Spaß und Freude ihr auf der Messe hattet 🙂
    Nach der Messe ist vor der Messe und ich freu mich jetzt schon, euch in Frankfurt zu sehen 🙂
    Gute Nacht. Ich glaube, es gibt noch einiges an Schlaf nachzuholen 😉

    Liebe Grüße
    MacBaylie

Vorhang auf für eure Worte...