text
Leipzig 2013 – Buchmesse – Wir kommen

Wir sind dann mal wieder weg. Dem Lockruf des Buches folgend, befinden wir uns seit heute in der Bücherstadt Leipzig und genießen die diesjährige Buchmesse in vollen Zügen.

In den letzten Tagen haben wir uns wieder einmal viele Gedanken rund ums Buch gemacht und für uns erneut festgestellt, dass wir gar nicht mehr „ohne“ können. Allein aus diesem Grund ist Leipzig immer eine Reise wert.

Große und ganz kleine, geplante und eher spontane Begegnungen mit Büchermenschen, Lesern, Autoren und Stöbernden werden unseren Aufenthalt in der Messe-Metropole mit Sicherheit zu einem bleibenden Erlebnis werden lassen. Mit vollem Terminplan, allerdings auch viel Zeit zum Relaxen und Genießen, sind wir unterwegs und können es kaum erwarten, euch über den Weg zu laufen.

Dabei versuchen wir, unsere bildhaften literarischen Thesen der letzten Tage auf den Messe-Prüfstand zu stellen. Viele buchige Bilder sind entstanden und wir reisen voller Vorfreude mit unserem eigenen kleinen Kopfkino durch die Lande, um diese Bilder in der Realität anzutreffen.

Wir werden es am eigenen Leib erfahren, welche Bewegung die Literatur auslösen kann. Volle Straßenbahnen, pralles literarisches Nachtleben und heilloses Geschiebe in den Weiten der Messehallen – all dies ist eigentlich bewegend genug. Mit einem Ameisenhaufen kann man das schon ganz gut vergleichen, folgt doch jede Bewegung einem geheimnisvollen Plan und einem kaum nachvollziehbaren Muster.

Wir werden Bücher finden, die Sinne und Herzen bewegen. Wir werden auf Autoren treffen, die Menschen bewegen und wir werden selbst versuchen, euch ein wenig zu bewegen, indem wir regelmäßig hier und auf unserer Facebook-Seite von „unserer“ Buchmesse berichten.

Ihr seht, wir haben viel vor und sogar ein einzigartiges LIVE-Rätsel im Rahmen unseres ganzjährigen buchigen Literatwo-Gewinnspiels werden von der Messe veröffentlichen. Richtig gelesen: März 2013 – Runde 3 von 5 wird von der Buchmesse aus gesendet….

Wir begeben uns mitten ins Zentrum des literarischen Orkans und genießen die Ruhe, die dort herrscht – so ist das bei Orkanen (das könnt ihr uns gerne glauben). Und nicht nur die Buchmesse selbst steht dabei im Fokus – auch die Stadt Leipzig selbst wird uns wieder in ihren Bann ziehen.

Mit vielen buchigen Veranstaltungen wartet sie auf und die Stimmung wird wie in jedem Jahr auf allen Plätzen hervorragend sein. Leipzig freut sich auf die vielen Büchermenschen – das spürt man förmlich.

Von Buch zu Buch – von Verlag zu Verlag und von Lesung zu Lesung strömen die zahllosen Buchbegeisterten durch die romantische Stadt und wir werden sie auf ihren Wegen begleiten. Ein unsichtbares Band vereint all diese Menschen auf ihren Wegen. Bücher verbinden und bewegen. Auch dieser großen Gemeinsamkeit werden wir auf die Spur gehen und dieses unsichtbare Band sichtbar machen.

Dabei wird die Literatur ihrem Ruf gerecht, mehr als verführerisch zu sein. Sie wird viele Menschen zusammenbringen und ihnen die große Gemeinsamkeit in ihrem Leben zeigen. Bewegen, Verbinden und Verführen… dies hat sich die Buchmesse auf die Fahnen geschrieben und wir wissen schon bald, ob die Faszination Literatur ungebrochen Besitz von den Messebesuchern nimmt.

Wir freuen uns – ihr werdet viel von uns hören und nun stürzen wir uns ins Getümmel der Buchmesse. Und aus guter Erfahrung wissen wir sehr genau, dass jenes kollektive Erlebnis mit dem gemeinsamen öffentlichen Lesen in Bus und Bahn beginnen wird. Bitte nicht drängeln in der Tram-Linie 16 zur Messe – es wird jeder gut ankommen. Wir sehen uns… Sehen wir uns?

13 comments on “Leipzig 2013 – Wir sind dann mal weg…”

  1. *seufz* Ich bin auch ein klein wenig neidisch, bin aber zum Glück auf der lit.Cologne und lasse durch eure tollen Berichte einfach meine Vorfreude auf die Frankfurter BM wachsen 😉
    Euch weiterhin viel Vergnügen 🙂

    LG Nanni

Vorhang auf für eure Worte...