Pippilothek - Eine Bibliothek wirkt Wunder
Pippilothek – Eine Bibliothek wirkt Wunder

Ihr wart noch nie in einer Pippilothek? Echt nicht? Ehrlich gesagt…scheinbar keiner von uns, denn wir besuchen keine Pippilothek, sondern eine Bibliothek, richtig?

Gestern hat mir diesen kleinen Geschenkbuchschatz mein liebes Lesebienchen in die Hand gedrückt. Ich so: „Pippilothek?“ Sie so: „Kennst du die Pippilothek nicht? Aber schnell hinein mit dir.“

Gesagt, getan. Wobei ich wohl eher der flüchtenden Maus hinterher schaute, denn die rannte weg. Sie wurde von keiner Katze gejagt, wie ihr jetzt vielleicht denkt. Nein – anders – von einem Fuchs. Ganz genau – von einem Fuchs. Sie schaffte es gerade noch rechtzeitig in die Bibliothek. Als der Fuchs sich allerdings auch Einlasse verschaffte (er zwängte sich durch ein enges Rohr), musste die Maus mit Worten überzeugen, um nicht sofort gefressen zu werden.

„Psst! Wir sind an einem besonderen Ort. Hier soll man niemanden stören. Und du störst ganz gewaltig!“ …“Das hier ist kein Jagdgebiet, sondern eine Bibliothek.“

Der Fuchs blieb stehen, hörte die Worte der Maus und vergaß für einen kurzen Moment, dass er eigentlich die Maus fangen und fressen wollte.

„Eine Pippi…was?“ … „Was ist eine Pippilothek?“

Der Fuchs verstand die gebildete Maus nicht richtig und taufte die Bibliothek in eine Pippilothek. Die Maus merkte schnell, dass ihr gegenüber nicht gerade schlau ist und begann zu erzählen. Es gibt viel zu erstöbern und zu beachten in einer Bibliothek und natürlich beeindrucken die vielen Bücher sehr. Schließlich gibt es viel in den Büchern zu entdecken und vor allem zu lernen.

Es gibt sogar Bücher mit Hühnern drin…könnt ihr euch vorstellen, dass der Fuchs vor lauter Hühnern die Maus vergaß? Allerdings nicht lange, denn das Angucken der Bilder wurde ihm schnell langweilig. Er wollte wissen, was in den Büchern geschrieben steht und wer nicht lesen kann, braucht Hilfe…

Da die Maus natürlich richtig clever ist, nutzte sie ihre Chance und macht den Fuchs ein wenige neugieriger. Sie hat ein Zauberbuch entdeckt und…

Pippilothek - Eine Bibliothek wirkt Wunder
Pippilothek – Eine Bibliothek wirkt Wunder

…genug erzählt. 🙂

Dieses kleine Büchlein umfasst gerade mal über 20 kleine Seiten und ist natürlich schnell gelesen und ich möchte nicht zuviel verraten. Vielleicht sucht ihr noch einen kleinen buchigen Schatz zum Verschenken, der zudem noch liebevoll illustriert ist?

Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder (atlantis) kann ich euch nur ans Herz legen. Es macht großen Spaß, gemeinsam mit der kleinen frech-schlauen Maus und dem Fuchs, der nicht lesen kann, die Welt der Bücher zu entdecken. Was es nicht alles für wundervolle Werke gibt und welche Abenteuer man erleben kann. Vor allem, wenn man lesen kann und nicht unbedingt darauf angewiesen ist, vorgelesen zu bekommen.

Natürlich sind auch Ohren wichtig, denn der Fuchs rennt immer mal gern mit Büchern aus der Bibliothek und bricht damit die Regeln.Diese sollten beachtet werden. Er muss eben noch viel lernen. Letztendlich wird auch er bald erfahren, dass Bücher verbinden. Nicht nur uns Menschen, sondern auch Fuchs, Maus und Huhn.

Warum? Findet es heraus – lesend. 🙂

Eure

10 comments on “[Pippilothek] Eine Bibliothek wirkt Wunder…”

  1. Das Buch ist genial! Mein Sohn liebt es und den Humor in diesem Buch! Er lacht sich kringelig, wenn der Fuchs von der „Pippilothek“ spricht. Wir haben uns dieses Buch aus der Bücherei ausgeliehen, aber am Welttag des Buches wird mein Sohn es von mir geschenkt bekommen!

  2. Das klingt ja wirklich süß….danke für deine Buchvorstellung 🙂 Manchmal reichen auch wenige Seiten für eine schöne Geschichte.

    Lg Eva

  3. Ich hab mich kringelig gelacht, als ich das Buch vor ein paar Wochen ausgepackt habe. Musste ich gleich mal unserer Azubine vortragen und die war nicht minder begeistert!
    Liebe Grüße!

    • Liebe Lesemaus,

      ganz unbedenklich und 5 – absolut! Es ist richtig niedlich – gemeinsam anschauen und vorlesen – ich stelle es mir toll vor. Der erste gemeinsame Gang in die Bibliothek…

      Viel Freude. Bini

Vorhang auf für eure Worte...