Literatwo: "Sturmvogel" ~ Conn Iggulden
Literatwo: „Sturmvogel“ ~ Conn Iggulden

Rote oder weiße Rose? Wo stehst du, wenn der Kampf um die Krone beginnt? Diese Fragen werden euch beim Quiz zum Roman Sturmvogel (HEYNE) gestellt.

Petra Molitor hat sich dem Sturmvogel gestellt und sie ist in die Rosenkriege gezogen. Sie folgte den Worten des Autors und ist in den ersten Teil der Trilogie eingetaucht und nun aus der Vergangenheit mit einer Inhaltsangabe und ihrer persönlichen Meinung zum Werk zurück.

Krone auf – es geht los…

Inhalt: England im Jahr 1437. Der junge König Henry aus dem Hause Lancaster ist krank und schwach. Seine Unfähigkeit sein Königreich zu regieren, schürt Intrigen und verstärkt den bestehenden Konflikt mit Frankreich. Seine Hochzeit mit einer französischen Adeligen soll diesen entspannen.

Aber nicht alle Engländer und vor allem nicht alle seiner Lords sind für dieses Bündnis. Richard, Duke of York, nutzt die angespannte Lage für seine Zwecke. So beginnen die Rosenkriege zwischen der roten und der weißen Rose, die England in einen verheerenden Bürgerkrieg stürzen.

Literatwo: "Sturmvogel" ~ Conn Iggulden
Literatwo: „Sturmvogel“ ~ Conn Iggulden

Meine Meinung: Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, da britische Geschichte zu meinen Steckenpferden gehört. Vielen Dank an Bianca von Literatwo, die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Auf den ersten Blick – also rein optisch – finde ich das Buch toll, sehr schön und ansprechend gestaltet. Macht Lust auf mehr.

Vielleicht ist es meinen Vorkenntnissen zu dem Thema geschuldet, aber mir persönlich hat das Buch nicht gefallen. Es war mir an vielen Stellen einfach viel zu langatmig, viele Schlacht- bzw. Kampfszenen waren zum Beispiel viel zu ausführlich beschrieben und verführten zum „Überblättern“. Die geschichtlichen Hintergründe waren plausibel und interessant geschildert. Im großen und ganzen haben sich meiner Meinung nach andere Autoren schon besser dem Thema angenommen.

Gut fand ich die Darstellung Margarethes von Anjou, einer starken, zielstrebigen jungen Frau, die ihr „Schicksal“ einer Zwangsheirat gut annimmt und daran stärker wird.

Ich würde die weiteren Teile der Trilogie nicht kaufen. 3 von 5 Sternen.

Über den Autor:

Conn Iggulden, geboren 1971, ist einer der erfolgreichsten Autoren historischer Stoffe. Iggulden lehrte Englisch an der University of London, bevor er sich dem Schreiben zu wandte. Neben seinen Romanen stürmte er auch mit dem Sachbuch „Dangerous Book for Boys“, das er zusammen mit seinem Bruder Hal schrieb, die Bestsellerlisten. Sturmvogel ist der erste Band seiner neuen Serie um die Rosenkriege, die England in einen verheerenden Bürgerkrieg rissen. Iggulden lebt mit seiner Familie in Hertfordshire, England.

(Quelle: HEYNE)

Vorhang auf für eure Worte...