Diesmal für immer - setzt euch zu uns ans Lagerfeuer
Diesmal für immer – setzt euch zu uns ans Lagerfeuer

Ihr habt Lust auf einen Ausflug in die Welt der „Reichen und Schönen“?

Na dann seid ihr hier richtig und wir laden euch ein, unserem buchigen Gespräch am Lagerfeuer zuzuhören. Es ist mal wieder soweit, heute allerdings spreche ich nicht mit Lesebienchen, sondern mit Favola von Favolas Lesestoff. Hört genau hin, heute mal mit Schweizer Dialekt 😉

Wir haben fast gleichzeitig in Paige Toons neuem WerkDiesmal für immer (FISCHER KRÜGER) gelesen und so kam die Idee, am Lagerfeuer darüber zu reden. Heute wird es sozusagen richtig international und wir spannen euch nun nicht länger auf die Folter, sondern verraten euch, natürlich spoilerfrei, was wir voneinander wissen wollten…

Binea fragt ~ Favola antwortet

Wie gut kannst du dich mit der Protagonistin Meg identifizieren? Kannst du ihre Handlungen nachvollziehen oder hättest du anders gefühlt bzw. gingen dir beziehungstechnische Entscheidungen zu schnell?

Nein, ich kann mich nicht mit Meg identifizieren. Ich wäre nie nach Amerika gezogen, um für einen Promi die PA zu sein. Das ist weder mein Beruf, noch meine Welt. Und dass sie sich dann noch so schnell in Johnny Jefferson verliebt hat, obwohl er nicht wirklich zuvorkommend ihr gegenüber war … gut, man kann sich meistens nicht auswählen, in wen man sich verliebt ….. und aus diesem Grund kann ich ihre Handlungen zu einem grossen Teil schon nachvollziehen und ihre Entscheidungen in Sache Beziehung gingen mir auch nicht zu schnell.

Diesmal für immer -
Diesmal für immer – Einblick in den Prolog

Meg ist mit Christian zusammen, denkt allerdings von Anfang an ihren vorherigen Freund und Kindsvater Johnny. Verurteilst du Meg dafür bzw. denkst du, dass die Liebe zu Christian echt ist bzw. echt war?

Ich habe ja auch den ersten Band „Du bist mein Stern“ gelesen und ich kann mir gut vorstellen, dass ich durch dieses Vorwissen, die Sache etwas anders gesehen habe. Für mich hat Meg von Anfang an Johnny geliebt. Dann hat sie dessen Freund Christian kennengelernt und sie haben viel Zeit miteinander verbracht. Dass sie schlussendlich Johnny zurück lässt und zu Christian zieht, war für mich eine reine Vernunftsentscheidung. Der Kopf hat ihr ganz klar gesagt, dass eine Beziehung mit Christian für sie das beste ist, und dass das mit Johnny keine Zukunft hat, da er immer rückfällig würde. Ich bin auch der Meinung, dass sie mit Johnny nie ganz abgeschlossen hatte, sondern nur alles verdrängt hatte, vergessen wollte.

Dana ist Johnnys Freundin und das absolute Charaktergegenteil von Meg. Wenn du ein Mann wärst, würdest du dich eher in Dana oder in Meg verlieben und warum?

Wenn ich ein Mann wäre …. du stellst gute Fragen ….

Für mich ist Dana eher eine Frau für eine Nacht, fürs Vergnügen, nicht für die Liebe. Sie sieht zwar gut aus, ist eine erfolgreiche Sängerin, doch für mich ist sie auch viel zu sehr ich-bezogen, muss immer im Mittelpunkt stehen und der Mann muss nach ihrer Pfeife tanzen. Sie will absolute Freiheit und berauschenden Spass und würde dafür wohl über Leichen gehen. Was sie da gegenüber Barney oder in Johnnys Haus abzieht, geht ja gar nicht.

Von daher würde ich mich wohl in Meg verlieben. Sie ist herzlich, ehrlich, um das Wohl von jedem bemüht, auf dem Boden geblieben, weiss was sie will und sieht zudem auch noch gut aus. Was will Mann mehr?

Du bist mein Stern - Diesmal für immer
Du bist mein Stern – Diesmal für immer

Gefällt dir das Zusammenspiel von Cover und Titel oder würdest du etwas verändern, wenn du könntest?

Den Titel finde ich passend und gelungen ist auch, dass er, obwohl er ein Happy End verspricht, nicht verrät, wie es schlussendlich wirklich ausgeht.

Ich muss aber zugeben, dass mich das Cover erst etwas irritiert hat, denn alle bisherigen Werke von Paige Toon haben einen blauen Hintergrund. Dieses Hellgelb hebt sich also ab und so wäre ich nicht auf die Idee gekommen, dass das ein zweiter Teil ist. Gut, wurde ich von einer Kollegin darauf aufmerksam gemacht.

Von daher würde ich ganz sicher die Farbgebung dem ersten Band anpassen.

Paige Toon entführt ihre Leser in die Welt der Reichen und Schönen – magst du diese Welt? Würdest du gern selbst in dieser Welt leben oder liest du lieber darüber?

Nein, die Welt der Reichen und Schönen ist gar nicht meine Welt. Ich lese weder Klatschhefte noch zieht es mich selber in diese Richtung. Zu viel Geld und zu viel Erfolg bringt meistens nur Probleme. Und dass ich keinen Fuss mehr über die Türschwelle setzten könnte, ohne dass das Blitzlichtgewitter einsetzt und die Presse darüber diskutiert, welche Farbe meine Bettwäsche hat, könnte ich gar nicht haben. Da lebe ich doch lieber zufrieden mit meiner Familie in einer kleinen, alten Dachwohnung, meine Kinder können aber unbeschwert draussen spielen und ich kann anziehen was ich möchte.

So lese ich also definitiv lieber über diese abgehobene Welt – zu oft muss das aber auch nicht sein.

Diesmal für immer -
Diesmal für immer – zwischen den reichen und schönen Seiten

Favola fragt ~ Binea antwortet

Gefühlsmäßig gewinnt immer öfters ein Rockstar das Casting für den männlichen Hauptdarsteller. Hast du eine Erklärung für dieses Phänomen?

Ehrlich gesagt – auch ich würde zum Rockstar tendieren – meist sind diese Männer echte Kerle, die zarte Frauen beschützen und irgendwie auch diejenigen Männer, mit denen FRAU auf jeden Fall was erlebt. Rockstars geben wohl einfach alles und überzeugen mit einer starken und Stimme die nur so vor Kraft strotzt und reißen damit in ihren Bann.

Männliche Rockstars sind auch optische Hingucker…und Frauen gucken gern *g*

Meg ist sich während ihrer gesamten Schwangerschaft und auch das erste halbe Jahr nach der Geburt im Unklaren darüber, wer der Vater ihres Kindes ist. Kannst du ihr Handeln nachvollziehen? Wie würdest du in ihrer Situation reagieren?

Ich bin zum Glück nicht in der Situation und richtig vorstellen kann ich mir diese auch nicht. Natürlich gibt es die ein oder andere Situation im Leben, die voller Unklarheiten ist, aber…

Meg trugt ihre „Ahnung“ schon lange mit sich herum. Ehrlichkeit ist oft der beste Weg und wäre ich sie, hätte ich wohl schon eher mit dem Nicht-Kindsvater darüber geredet. Über meine Vermutungen, Zweifel, Ahnung…

Meg ist sich nach und nach ziemlich sicher, dass ihr Sohn nicht der Sohn von Christian, sondern Johnny ist. Sie hat versucht, so schnell es ihr möglich war, Licht in Christians Dunkel zu bringen, aber ich hätte es irgendwie noch schonender versucht.

Mir tat Christian wahnsinnig leid und ich hätte nicht zusehen wollen, wie er zerbricht, wobei er aus meiner Sicht nicht zu sehr gebrochen ist – er hatte vielleicht auch eine „Ahnung“.

Diesmal für immer - Liebesgeschichte mit Ecken
Diesmal für immer – Liebesgeschichte mit Ecken

Christian – Meg – Johnny. Schnell ist klar, dass Paige Toon auch auf dem Trittbrett der Dreiecksbeziehung mitfährt. Wie gefällt dir der Aspekt dieser Version? Für wen würdest du dich entscheiden?

Der Aspekt gefällt mir gut, dennoch ist er, wenn man ihn mal ins reale Leben spiegelt, sehr dramatisch, da auch ein Kind in dieser Dreiecksbeziehung eine Rolle spielt. Die Beziehung ist dennoch spannend zu erlesen, da sie bereits vor dem Kind zustande kam und das Leben der Schönen und Reichen sowieso ein Kapitel für sich ist.

Johnny oder Christian? Mit Johnny lässt es sich gut feiern und das Abenteuer Leben kann grenzenlos gelebt werden. Partys, Alkohol, Freunde immer und überall…

Allerdings geht sowas nicht lebenslang und irgendwann möchte jede Frau auch einen Mann auf den sie sich verlassen kann. Johnny ist dafür einfach nicht der Typ. Das Abenteuer Familie kann definitiv nur mit Christian gelebt werden und ihm kann man wohl wirklich vertrauen. Irgendwann ist die wilde Zeit schließlich vorbei…

Erst Johnny – dann Christian? 🙂

Oder ist es sogar eine Vierecksbeziehung? Dana, Johnnys Freundin aus seiner letzten Entziehungskur, spielt ja auch noch eine wichtige Rolle in dieser Tragödie. Welches sind für dich die herausstechenden Charaktereigenschaften der beiden Frauen und welche würde deiner Meinung nach somit besser zum Megastar Johnny Jefferson passen?

Dana. OMG – Dana. Was habe ich über diese Person geflucht. Dana ist ein Mensch der Partys liebt und das Wort Grenze wohl überhaupt nicht kennt. Sie sorgt im Roman für die größte Unruhe und mischt mit ihrem Verhalten das Leben von Johnny so richtig auf. Drogen, Alkohol, Exzesse – so sieht ihre Traumwelt aus und keine Feier sollte ohne sie, die Frau die gern im Rampenlicht steht, stattfinden. Johnny geht es sehr ähnlich, auch wenn er mit einem Bein bereits auf dem Weg in ein ruhigeres Leben ist. Er ist hin und her gerissen.

Megs Charakter dagegen ist ruhiger und sie ist die Frau mit der man das Leben planen und leben kann – sie ist einfach bodenständig und weiß, welche andere Wege es gibt um zu genießen. Meg ist Meg und einfach natürlich – das komplette Gegenteil der aufgesetzten, ständig überdrehten Dana.

Dana passte zu Johnny – genau bis zu dem Tag, als er erfahren hat, dass er einen Sohn hat.

Diesmal für immer - Paige Toone
Diesmal für immer – Paige Toone

Geld regiert die Welt, Ruhm zwingt dich zum Versteck spielen …. Könntest du dir vorstellen, einen solchen Platz an der Sonne (mit Sonnenbrille) zu besetzen?

Wer träumt nicht ab und an davon, einen schönen Fußballer, einen berühmten männlichen Star, an seiner Seite zu haben? Ich schon…

Aber…nein, ich würde mein Leben nicht hergeben oder tauschen wollen. Etwas anderes wäre es, reich zu sein – dann könnte ich den ganzen Tag lesen und neben meinem Pool die Bücher wassergeschützt stapeln. Lach.

Nein – berühmt sein überlasse ich anderen, auf den Stress hätte ich nicht wirklich Lust und wirklich jeder wüsste besser über mich Bescheid, als ich selbst 🙂 Irgendwann ist das Versteckspielen nur noch eine Belastung und zudem würde ich den Gedanken nicht schön finden, dass meinen Mann tausende Frauen anhimmeln. Mir reichen schon die, die es tun, obwohl er nicht berühmt ist –  grins.

Vorhang auf für eure Worte...