Frankfurter Buchmesse 2014 - NICHT ~ Tag 3
Frankfurter Buchmesse 2014 – NICHT ~ Tag 3

Bergfest der Frankfurter Buchmesse und auch der Frankfurter Buchmesse-NICHT.

Die Zeit rennt nur so, aber dennoch war der Tag einfach schön. Heute ist Tag 3 und auch heute ist so einiges passiert, es gab schöne literarische Momente. Gerade am Bergfesttag lohnt sich ein kleiner Rückblick auf Tag 1 und Tag 2 unserer Buchmesse-NICHT. Irgendwie fühlt es sich witzig an, dabei, aber auch nicht dabei zu sein. Der tägliche Artikel bringt uns sehr nahe ans Geschehen und dann gibt es ja noch die ganzen sozialen Netzwerken, wo viel über die Messe berichtet wird. Wunderbar!

Wie der dritte Tag war, erfahrt ihr jetzt…

Frankfurter Buchmesse - NICHT ~ Binea
Frankfurter Buchmesse – NICHT ~ Binea

 So da bin ich wieder – heute mal nicht ins Messepressezentrum-NICHt, sondern gleich ins Hostel. Vero und ich haben doch da eine gute Netzquelle ausgemacht. Der heutige Tag war wieder herrlich buchig.

Zwei große Bloggertreffen standen heute auf der Tagesordnung. Eins bei Random House und eins beim Diogenes Verlag. Alle beide waren richtig, richtig klasse. Es ist wieder so schön gewesen, die lieben Bloggerkolleginnen und Bloggerkollegen wieder zu treffen. Heute habe ich endlich die liebe Mara getroffen. Wir sind oft in Kontakt und habe das gemeinsame Kaffeetrinken schon vor langer Zeit geplant. Dabei gab es viel zu besprechen, ihr werdet davon erfahren.

Eigentlich treffen wir uns nur auf Buchmesse – die liebe Karin und ich, aber in diesem Jahr kam es doch schon zu dem ein oder anderen Wiedersehen hier bei uns in Dresden. Aber nur Dresden wäre ja langweilig. Was die Gute für Bücher im Gepäck hatte – sagenhaft.

Die Lesefüchse von Lovelybooks haben heute auch wieder die Messe unsicher gemacht und ich habe versucht gekonnt wegzugucken, damit meine Tasche nicht so schwer wird. Augenbinden wären auf der Messe sowieso von Vorteil. Ich sag nur Rückenschmerzen und Überflutung mit Büchern. Seufz.

Total gefreut habe ich mich auch über die Begegnung mit der lieben Dorota Federer. Ja genau, die Bibliophilin. War das mal schön. Endlich durfte ich auch die liebe Moni in die Arme schließen. Es wurde ja auch Zeit. Ich freue mich jetzt schon auf nächste Knuddeln und vor allem auf den buchigen Austausch.

Nadine Hemgesberg konnte ich endlich auch mal in ganz bunt erleben. ich mag ihre Kolumnen so sehr. Sie hat so einen wahnsinnigen trocknen Humor – genial! Ihr kennt sie nicht? Dann guckt mal aufs Blog „Literatur und Feuilleton“.

Ganz fränkisch kam das liebe Bröselchen um die Ecke und auch die Petzi und auch die Lena konnte ich treffen. YEAH! Total liebe Mädels und coole Bloggerinnen. Frau Bücherkinder – Stefanie Leo – lief mir auch über den Weg und auch Karla. Diese zwei Bücherfrauen zu treffen, gehört eben zur Buchmesse.

Jetzt geht es lecker essen und morgen ist der erste Tag wo es noch voller als voll wird, denn morgen ist der erste Tag wo auch die Privatbesucher die Messehallen stürmen dürfen.

Achso – gerade war ich noch auf der Verleihung – Deutscher Jugendliteraturpreis 2014. Glückwunsch an alle Gewinner – besonders hat es mich gefreut für Ines Garland. Sie ist mit Wie ein unsichtbares Band – Preisträger Jugendbuch!

Zum Artikel über diesen sagenhaften Roman – hier klicken – 🙂

Frankfurter Buchmesse 2014 - NICHT ~ Erika
Frankfurter Buchmesse 2014 – NICHT ~ Erika

Hallo!

Wie es ist schon der dritte Tag auf der Buchmesse-NICHT? Wie gibt’s denn sowas?! Ach so, an mir ist das vorüber gegangen, weil ich so herrlich von der Buchmesse träumen kann.

Auf jeden Fall hatte ich heute einen wirklich produktiven Tag – der ganz im Zeichen von Bluthatz stand – ja ja – schon wieder mal, aber nicht viel Zeit zum Lesen zu haben und doch so neugierig auf ein Buch zu sein…das ist halt auch eine verflixte Mischung. 🙂

Den Nachmittag habe ich mit meinen Mädchen im Garten verbracht und unsere Pflegehündin Lilly hat sich auch dazugesellt.

Ärgerlicherweise hab ich mich schon wieder mit Arbeit eingedeckt und während meine Mädels um mich herum ein Ponyreich erbauen, zerschnipsle ich Videoclips.

Aaaaaaaaber! Auf jeden Fall – habe ich mir gaaaaanz fest vorgenommen, wenn die Pforten der Messe schließen, dann schließe auch ich diesen Laptop und verbringe den Rest des Abends bei einem guten Glas Wein….und mit Bluthatz! Muahahaha!

Bis morgen meine Lieben!
Bussi,
Baba

Vorhang auf für eure Worte...