Kreuzweg ~ Diane Broeckhoven
Kreuzweg ~ Diane Broeckhoven

Ich wusste es, von Anfang an, was mir passiert, wenn ich Kreuzweg von Diane Broeckhoven lese. Es ist mein dritter Roman von ihr, den ich zur Hand nehme und mich in eine ganz ruhige Leseecke zurück ziehe. Bereits Ein Tag mit Herrn Jules und „Einmal Kind, immer Kind“, brauchten Ruhe und Zeit.

Zeit, weil beide Romane so tief geschrieben sind und meist um die 100 Seiten umfassen, die auch in einem Zug gelesen werden wollen.

Ruhe, weil Diane Broeckhoven so tief, emotional und ergreifend schreibt, dass man sich während des Lesens und danach sammeln muss, um den Schritt in die Realität wieder gehen zu können.

Ihre Protagonisten haben jedes Mal eine starke Besonderheit und sind einfach anders, als ich und du. Ob der kleine Junge in „Ein Tag mit Herrn Jules“ oder das Mädchen in „Einmal Kind, immer Kind“.

(mehr …)