2

Schlagwort: Sex

[Erotik] LOLA ~ Julie Estéve

Lola
LOLA ~ Julie Estéve

So wie andere Leute sich mit der Rasierklinge ritzen, spreizt Lola die Beine. Denn sie findet beim Sex, das verstehe, wer will, ein Stück weit ihre Unschuld wieder. (Seite 28)

Das ist Lola, eine nicht zu bändigende Frau. Sie zieht sich gern aufreizend an und dann schlägt sie zu. Es darf gern spontan sein, zum Beispiel auf der Kirmes in der Geisterbahn. Ein schneller Blowjob, das klicken der Nagelschere und weg ist sie. Auf ins nächste Abenteuer. Nur nicht an die tote Mutter oder den alkoholkranken Vater denken und erst Recht nicht an die große Liebe, die der Vergangenheit angehört und in ihr steckt wie ein Messer im Herz. Der Blick geht in Richtung Zukunft, in Richtung nächste schnelle Nummer, nächster Orgasmus.

Sie muss sich schleunigst den nächsten Typen krallen. Ins nächste Vergessen stürzen, das Grab ihrer Erinnerung schänden. Sie darf nur nicht aufhören damit, sie bracht noch mehr Nägel. Bald ist ihr Glas voll. (Seite 82/83)

(mehr …)

Erotische Literatur

Erotische Literatur

Meine LeserINNEN lesen gern erotisch!

Das habe ich vor wenigen Tagen gelernt. Allerdings gibt es bei mir recht selten erotische Empfehlungen. Ja, auf dem Gebiet ist es literarisch dünn bei Literatwo, doch DANK meiner LeserINNEN ändert sich das jetzt.

„Welche Buchempfehlungen habt ihr in die erotische Leserichtung??? Tipps bitte…“, so meine Frage auf Facebook und da Facebook so verdammt schnelllebig ist, werden alle Antworten nun fest hier verankert.

Viel Freude beim Stöbern durch die Empfehlungen:

Steffi: Daniela Müller

Tanja: Anais Nin

Evy: Wie massenkompatible und/oder anfängerfreundlich soll es sein? Sehr gut fand ich die Antho „Meine feuerroten Stilettos“, Anais Nin kann ich auch empfehlen; „Royal Passion“ fand ich gut, aber bei dem Buch gehen die Meinungen auseinander. „Chasing Home“ ist Gay Romance, hatte aber schönen Sexszenen. Als Verlag kann ich Blue Panther Books empfehlen – die Bücher schwanken zwischen arg trivial und klischeehaftig, aber es gibt gute Bücher und wenn man damit klar kommt…. Ich hab auch ein Buch von Philippa L. Andersson gelesen – gut konsumierbar, aber erotisch und storymäßig nicht extrem kreativ. Wenns über Sex hinausgehen soll und das Thema mehr Tiefe braucht, würde ich zu Bücher von Giada.Berlin greifen. Es gibt dort ein paar Autoren, die gutes schreiben.

(mehr …)

Porno – keine Literatur

Göttin und Held ~ Gustaaf Peek
Göttin und Held ~ Gustaaf Peek

Ja, der Titel von dieser Rezension soll provozieren. Wenn nicht euch, dann eben mich selbst, denn ich frage mich immer noch, ob es hier mehr um Porno, als um Literatur geht oder ob dieser Roman einfach pornografische Literatur oder literarische Pornografie ist.

Der Roman von Gustaaf Peek (DVA) schlägt in den Niederlanden hohe Begeisterungswellen. Ich bin mir nicht sicher, ob diese auch hier nach Deutschland schwappen können. Bei mir hat der Roman Wellen erzeugt, aber keine mit Begeisterung. Schon der Einstieg war holprig und ich kam erst nach knappen 40 Seiten richtig in Fahrt. Immer mehr konnte ich mich mit dem Aufbau des Romans anfreunden. Die Schreibe Peeks hat mir keine Probleme bereitet, auch nicht, dass er die wörtliche Rede nicht kennzeichnet. Wohl aber, dass der Roman am Ende beginnt und am Anfang aufhört. Es ist nicht so, dass ich damit nicht zu Recht komme, der Einfachheit halber hätte ich auch einfach mit Seite 332 – Kapitel 0 – beginnen können. Nein – das war es eigentlich auch nicht. Mir fehlte es an Inhalt in den regelrecht kurzgeschichtenartigen Kapiteln. (mehr …)

Eine Frage der Stellung?

Die Stellung ~ Meg Wolitzer
Die Stellung ~ Meg Wolitzer

In welcher Stellung lest ihr eigentlich? Liegt ihr im Bett auf dem Bauch oder sitzt ihr im Lesesessel?

Ehrlich gesagt, geht es bei diesem Buch nicht wirklich um Lesegewohnheiten, sondern eher um ganz andere Stellungen. Wobei es auch nicht um Stellungen geht, sondern um eine ganz bestimmte Stellung namens „Elektrisierende Versöhnung“. Diese Stellung wurde vom Ehepaar Mellow erfunden und im Werk „Pleasuring. Die Reise eines Paares zur Erfüllung“, veröffentlicht. Die Mellows haben vier Kinder und diesen vier Kindern haben sie bisher nicht gesagt, dass sie Autoren sind bzw. was es eher trifft, Darsteller in einem mehr als erotischen Werk.

Was geht in einem 13-jährigen Jungen vor, der nicht nur ein Bild, sondern gleich ein ganzes Buch mit hunderten von Sex-Stellungen seiner Eltern vorfindet? Detaillierte Zeichnungen aus allen möglichen Perspektiven? Was würde in uns wohl vorgehen? Doch damit nicht genug, denn der Schock hält ein Leben lang an, denn eben diese Eltern sind überregional bekannt. Das Werk erregt die Öffentlichkeit und der Familienname wird sofort mit dem Buch in Verbindung gebracht, wie sollte es anders sein.

(mehr …)

[„finnisch lesen – lue suomi“] Aleksis Kivi & Markku Kivinen

Literatwo: Die Sieben Brüder ~ Aleksis Kivi
Literatwo: Die Sieben Brüder ~ Aleksis Kivi

Sie jagen und roden, sie saufen und prügeln sich, aber sie sind, so eigen jeder für sich auch ist, eine verschworene Gemeinschaft, die Urzelle des finnischen Volkes.

Sie sind sieben Brüder, die da gemeinsam auf dem Hof von Jukola ihrer verstorbenen Eltern leben, ehe sie ihn verpachten und sich einen neuen bauen im Wald von Impiwaara. Jeder ein eigener Charakter, sind sie rauflustig, auch untereinander – selbst Weihnachten wird erst schön durch eine ordentliche Prügelei, aber wenn man nicht achtgibt, kann einem der ganze Hof dabei abbrennen. Säufer sind sie nur fallweise, aber sie sind tüchtige Jäger, und so mancher Bär, Otter oder Auerhahn bleibt auf ihrer Strecke. Was ihnen wirklich Kummer macht, ist die Pflicht, wenigstens den Katechismus lesen zu lernen. Aber sie wären nicht die Söhne von Jukola, wenn ihnen nicht am Ende auch das gelänge.

(mehr …)

(FSK 18) Achtung es geht um SEX!

Shades of Grey - Geheimes Verlangen
Shades of Grey – Geheimes Verlangen

FSK 18 – Sex – Shades of Grey – spätestens jetzt liest wohl jeder weiter. So auch der Plan, denn auch dieses Genre sollte bei Literatwo nicht fehlen und gern auch für Diskussionsstoff sorgen. Momentan ist das Buch in aller Munde und eigentlich wollte ich es nicht lesen.. Ich habe ein paar Meinungen gehört, bin durch einige Rezensionen gestöbert und habe positive, wie auch negative Stimmen vernommen.

Und dann lag das Buch bei einer Bekannten von mir im Wohnzimmer und letztendlich gab sie es mir mit. Also nahm ich es dann doch sehr schnell zur Hand, um mir ein ganz eigenes Bild von dem aktuellen Bestseller zu machen. Kann dieser Roman, welcher auch noch in drei Bänden erscheinen wird, mit den Werken von Charlotte Roche und Annette Meisl  inhaltlich mithalten? Steckt in diesem Roman wirkliches Skandalpotential?

(mehr …)

Facebook

Likebox Slider Pro for WordPress
%d Bloggern gefällt das: