Von Gleich zu Gleich - Es hätte mir genauso
Von Gleich zu Gleich – Es hätte mir genauso

Es hätte mir genauso – ja, hätte es mir. Genau vor einem Jahr, also im Januar 2013 ist es nicht mir passiert, aber da ich lesend dabei war, ist es doch schon irgendwie mir passiert. Ich habe meine ersten lesenden Ali Smith Erfahrungen gemacht und zwar mit Es hätte mir genauso.

Der Blick auf den Kalender besagt, dass es wieder Januar ist und dass ich soeben meine zweite Ali Smith Leseerfahrung gemacht habe. MitVon Gleich zu Gleich schreibt Ali Smith Binea-Lesegeschichte, denn es ist das erste Buch im Jahr 2014, welches ich genießen konnte.

Ich konnte, ehrlich gesagt, nicht nur genießen, sondern auch kosten. Es ist sagenhaft, wenn es eine Autorin schafft, den Leser mit seinen prosaischen Worthäppchen von Seite zu Seite zu führen, zu füttern.

Ali Smiths Schreibstil ist einfach anders, aber anders gut.

Mit ihrem Roman „Von Gleich zu Gleich“ (Luchterhand Verlag) entführt Ali Smith in eine Welt, die ich bisher in dieser Form noch nicht erlesen durfte. Die Welt der Gefühle zwischen zwei Frauen.

Von Gleich zu Gleich
Von Gleich zu Gleich – Frauengefühle

Amy Shone, Engländerin. Ash McCarthy, Schottin. Die zwei Protagonistinnen verbindet ein Sommer. Ein Sommer der zwei Leben zeichnete.

Amy Shone wohnt mit ihrer Tochter Kate in einem Wohnwagen auf dem Campingplatz. Die zwei haben sich und sie haben sich, denn sie stehen am Rand der Gesellschaft. Der Begriff Außenseiter ist ihnen aufs Leben geschneidert. Ihr Leben hat sich in tragischen Winden gedreht. Die einst in Philologie promovierte Frau, hat ihre Lesefähigkeit verloren. Zudem hat sie Angst vor Feuer.

Ash ist heute eine erfolgreiche Schauspielerin. Ihr geht es gut, anders als Amy, der Frau, in die sie sich damals in jungen Jahren verliebte. Zu Besuch bei ihrem Vater findet Ash Erinnerungsstücke und alte Tagebücher. Sie schwelgt darin und ihre Gedanken kreisen um eine glücklich-unglückliche Zeit. Eine Engländerin und eine Schottin, es hätte funktionieren können, es hätte so schön sein können. Doch damals hatte Amy keinen Platz für Ash vorgesehen.

Von Gleich zu Gleich
Von Gleich zu Gleich – Ali Smith

Ein Fragenband rollt sich mit diesem Werk vor dem Leser auf. In einer Prosawortgewalt blättert sich der Teppich der Unklarheiten vor den Leseraugen auf und klärt sich nach und nach.

Autorin Ali Smith bringt lesbische Liebesliteratur nicht nur Gleichgesinnten, sondern auch heterosexuellen Lesern nahe. Sie selbst lebt mit ihrer Lebensgefährtin in Cambridge und ich denke, sie hat auch einige Lebenspunkte im Roman verankert.

Auch in diesem Werk bleibt die Kennzeichnung der wörtlichen Rede aus. Ein Wechsel zwischen auktorialer und Ich-Erzählperspektive  durchzieht den Roman.

Für mich zeichnet diesen Roman außerdem aus, dass es ein Roman ist, der erobert werden möchte. Eigentlich wollen wir Romane erobern, in dem Fall ist es aber andersrum. Anspruchsvolle Literatur erwartet den Leser, aber der Ehrgeiz sich in den Wortestrom aus der Smith-Feder zu werfen, wächst von Seite zu Seite.

Von Gleich zu Gleich -
Von Gleich zu Gleich – Amy & Ash

Zahlreiche Zitate habe ich mir notiert oder besser gesagt, es haben mich regelmäßig poetische Worte überfallen und innehalten lassen. Diese Worte sind so gewaltig, dass sie ab und an Amy und Ash vergessen machten und mich als Leserin so umgarnten, dass ich diese in mein Leben reflektierte.

Ali Smith treibt Tränen in die Augen, lässt verzweifeln, fasziniert, ist außergewöhnlich und umgarnt mit Liebe und ihrer Rätselhaftigkeit.

Unabhängig vom Inhalt, liebe ich den Titel des Romans. In ihm steckt so viel und er lässt mich immer an uns Literatwos denken. Von Gleich zu Gleich – so geht es uns ständig. Entweder es geht uns gut oder es geht uns schlecht. Oftmals, was nicht immer gut ist, ereilt uns das gleiche bzw. ähnliche Schicksal. Aber dieses Gleiche kann auch Herzensdinge betreffen. Wir sind dafür bekannt, dass vor allem buchige Schätze in unserer literatwoischen Villa doppelt vorhanden sein müssen. Wir sind eben innerlich gleich.

Lieber Arndt, ich gratuliere dir ganz herzlich zu deinem Geburtstag.

Fühl dich umarmt!

Bini.

Von Gleich von Gleich -
Von Gleich von Gleich – Prosawortgewalt

Literatwon Geheimtipp am Rande:

Ein klein wenig Recherche hat mich auf einen Buchandlungsgeheimtipp für unsere homosexuellen Freunde und Leser gebracht.

In Österreich gibt es Löwenherz – die Buchhandlung für Schwule und Lesben“ – das ist ja mal absolut genial. Wir wussten nicht, dass es solch eine geniale Buchhandlung gibt. Ihr könnt sogar online bestellen. Buchdaumen hoch!

0 comments on “„Von Gleich zu Gleich“ ~ Ali Smith”

  1. Von Gleich zu Gleich… diese Worte haben natürlcih einen besonderen Klang in meinen Ohren. Auch die Bilder mit den beiden Äpfeln, die sich wie ein Ei dem anderen zu gleichen scheinen, sind wieder einmal wundervoll zum Buch gewählt.

    Die Hasen, die sich gegenseitig an den Ohren ziehen, um weiter nach oben zu kommen… ja die könnten für uns stehen…. Und die Widmung zum Geburtstag macht diesen wunderbaren Artikel für mich zu einem ganz besonderen Text… Herzlich zurückgedrückt…

Vorhang auf für eure Worte...