Striezelmarkt ~ Weihnachten
Striezelmarkt ~ Weihnachten

Liebe Freunde, liebe Herzmenschen, liebe Bücherwürmer,

ich wünsche euch von Herzen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise eurer Familie. Habt gemütliche Stunden voller Harmonie und Freude. Lasst es euch richtig gut gehen und erholt euch an den (hoffentlich) freien Feiertagen. Die eine oder andere Lesestunde wird sicherlich bei vielen von euch dabei sein, oder?

Frohe Weihnachten wünsche ich euch und gleichzeitig möchte ich ein ganz großes DANKE an euch alle hinaus rufen. DANKE für jeden Kommentar, für jede buchige Diskussion und für jedes Wort, jede Geste und jede Überraschung.

In diesem Jahr habe ich wieder versucht, viele von euch zu überraschen, einige Karten in die Buchwelt versendet, Bücher und auch drei Blogmaskottchen. Glänzende Augen und eure lieben Worte sind der schönste Dank. Ihr seid einfach Herzen.

Ich selbst habe wieder festgestellt, wo meine große Schwäche liegt und euch dies wissen lassen:

Jetzt mal ganz im ERNST. Seid ihr IRRE???Tausend Dank an alle verrückten Freunde, Literatwoleser, Überrascher und Liebeworteschreiber. Ihr seid verrückt. Ich Danke euch allen und bin total gerührt und puh…DAS SOLLT IHR DOCH NICHT!

Wisst ihr was eine große Schwäche von mir ist? Geschenke und Überraschungen und liebe Gesten zu akzeptieren, wenn ich keine Gegenüberraschung habe. Das fällt mir immer extrem schwer und ich fühle mich verunsichert und schlecht, weil ich denke, dass jemand traurig und enttäuscht ist, obwohl ich trotzdem an ihn oder sie denk.

Schenkzwickmühle…einige von euch haben in diesem Jahr Grüße etc bekommen, aber gleichzeitig haben einige nix, obwohl ich von diesen Herzmenschen was habe…menno…

Tausend DANK und seid nicht traurig. Ich gelobe Besserung. Irgendwie.

Fühlt euch gedrückt.

Ich bin immer noch sprachlos, auch jetzt noch und mache mir Gedanken, ob nicht jemand enttäuscht sein könnte. Ihr habt mir Wort wie „du hast es verdient“ gesendet und freut euch einfach mit mir. Das ist so ein unbeschreibliches Gefühl und ich kann nicht gut damit umgehen, aber ich werde es lernen.

Vielleicht geht es einigen von euch ähnlich wie mir?

Ich danke euch fürs Mitfreuen und die Worte hier werden mir helfen, mich einfach zu freuen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. DANKE dafür:

Stephanie Entner schrieb mir: Freue Dich einfach, denn es muss ja nicht heißen “ was gibst Du mir? Was gebe ich Dir?“ Du gibst bestimmt im laufe eines Jahres genug.

Markus schrieb: Liebe Bini, Du solltest es wirklich einfach als Anerkennung und fettes DANKESCHÖN für Deinen unermüdlichen Einsatz im Namen sämtlicher Bücher sehen!
Deine Fans würdigen es mit lieber Post und netten Geschenken.
Und wenn Du Dich nun freust, und man sich Dein Strahlen vorstellt, dann ist das ein ausreichendes „Zurück“ von Dir!

Karin Hillig schrieb: Der Sinn einer überraschenden Weihnachtspost liebe Bini ist, dass du dich freust und nicht, dass der Absender etwas zurück erwartet.

DANKE – an euch alle, ich werde euch wissen lassen, was in den Geschenken war, vielleicht verfasse ich in den nächsten Tagen eine Art „Auspackbericht“ als dickes Danke.

Ihr Lieben – DANKE für euch und habt einen wundervollen Abend mit leckeren Essen, guten Gesprächen und schönen Geschenken.

Kommt mal alle her und lasst euch ganz doll drücken *knuddel*

Eure Bini

3 comments on “Weihnachten 2014 – Frohe Weihnachten ihr Herzen!”

  1. Euer Blog ist ja absolut toll und ein willkommenes Alternativprogramm zum Mainstream. Ich habe über Anka zu euch gefunden und werde wohl noch viele Male hier vorbei schauen.

    Alles Liebe und auch noch ein paar ruhige Tage
    Livia

  2. Huhu Binea!

    Danke für deine lieben Weihnachtswünsche und deinen Kommentar!
    Ich wünsche dir ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest im Kreise deiner lieben mit viel Ruhe und Gemütlichkeit 🙂

    Und jaaaa, wir kennen uns schon 🙂 Ich wollte schon längst mal fragen, ob du es auch bist, weil ich mir auch nicht sicher war. Finde ich also gut! *G*

    Liebe Grüße,
    Nicole

Vorhang auf für eure Worte...