Kategorie: Allgemein

Das Leben ist eins der Härtesten ~ Giulia Becker

Das Leben ist eins der Härtesten ~ Giulia Becker

Schon allein wegen des Titels „Das Leben ist eins der Härtesten“ musste ich den Roman haben. Um den Inhalt kümmerte ich mich später, denn der kann bei dem Titel nur gut sein und Autorin Giulia Becker brachte mich auf einigen Instagram-Videos schon sehr zum Schmunzeln. Also? Zwei Tickets für die Lesung von Giulia Becker in Dresden im Mai kaufen – check!

Das war vor einigen Tagen, inzwischen habe ich den Roman gelesen und nun? Bereue ich den Kauf der Tickets?

(mehr …)

Der Wald ~ Nell Leyshon

Der Wald ~ Nell Leyshon

Dass das Cover vom neuen Leyshon Roman „Der Wald“ dem grandiosen Roman „Die Farbe von Milch“ ähnelt, ist klug gelöst, der Wiedererkennungseffekt ist da. Mich hat Nell Leyshon vor über einem Jahr wirklich schwer beeindruckt und beschäftigt. Der Hashtag #teammary flutete Bookstagram und solltest du das Buch nicht kennen – bitte lies es.

Vorsichtig tastete ich mich nun an das rosane Buch heran und logisch hatte ich hohe Erwartungen. Wie sollte es anders sein…

(mehr …)

Magazin No. 3 ~ Buchhandlung Findus

Magazin No. 3 ~ Buchhandlung Findus

Nach No. 1 & No. 2 kommt No. 3 – klaro!

Hast du das Osterwochenende gut verbracht und vielleicht sogar ein buchiges Osterei finden können? Es gibt schließlich auch eckige Ostereier, wenn ich mich nicht täusche. Das Wetter hat sich von seiner frühlingshaften sommerlichen Seite gezeigt, so dass im Garten ein paar neckige Kleinigkeiten versteckt werden konnten.

(mehr …)

Mr. Men Little Miss Osterversteck

Mr. Men Little Miss Wimmelbuch

Immer nur Schokolade im Osterversteck? Das ist langweilig, wohl wahr und darum stelle ich dir heute Mr. Men und Little Miss vor. Die sind so herrlich und abwechslungsreich und wandlungsfähig – da ist für jedes Osterversteck das passende Büchlein dabei.

Was? Die Bücher sind nur für Kinder und nicht für Erwachsene? Moment mal, ich zeig dir mal was…

(mehr …)

Kurt ~ Sarah Kuttner

Kurt ~ Sarah Kuttner

Hier kommt Kurt! Allerdings nicht nur einer, denn Sarah Kuttner hat gleich 2 der 3 Hauptcharaktere mit dem Namen Kurt bedacht. Das mag im ersten Moment merkwürdig klingen, ist letztendlich aber stark durchdacht und schlüssig. Kurt ist gerade in aller Munde und ich habe das neue Buch von Sarah Kuttner bereits gelesen, als der Medienrummel noch in den Kinderschuhen steckte. Du kennst DieKuttner, wie sie sich auf Instagram nennt auch noch von „früher“ als Moderatorin bei den Musiksendern MTV und VIVA?

(mehr …)

Im Schrank ~ Tereza Semotamová

Im Schrank ~ Tereza Semotamová

Kann man in einem Schrank wohnen? Das habe ich kurzerhand, zumindest für Fotozwecke ausprobiert. Wären die Regalböden und die Trennwand nicht, wäre das für mich tatsächlich möglich. Ich könnte zwar meine Beine nicht ausstrecken, aber ich könnte mich ein wenig zusammenrollen und eine Nacht darin verbringen. Unbequem, aber machbar. Doch lohnt das Leben im Schrank?

(mehr …)

Niemals ohne sie ~ Jocelyne Saucier

Niemals ohne sie ~ Jocelyne Saucier

Niemals 21 Kinder. Oder doch? Vor ein paar Tagen habe ich im Fernsehen eine Reportage über Großbritanniens größte Familie gesehen. 20 Kinder – eine intakte Familie, in der es keine ruhige Minute gibt und die logistischen Abläufe stimmen müssen. Kennen die Kinder ihre Eltern überhaupt richtig oder werden sie von ihren Geschwistern aufgezogen? Wohin mit wichtigen Nachrichten, Gefühlen und Problemen? Können Eltern so vielen Kindern gerecht werden?

(mehr …)

Irgendwann wird es gut ~ Joey Goebel

Irgendwann wird es gut ~ Joey Goebel

Irgendwann…

Damals habe ich den Fehler gemacht und den Roman „Vincent“ eindeutig zu lange ungelesen im Regal stehen lassen. Joey Goebel schreibt so grandios, mich hat er mit benanntem Roman sehr überzeugt und ich empfehle dir diesen an dieser Stelle erneut. Vielleicht ist es sogar ratsam, wenn du dich zuerst mit Vincent triffst, denn ob es irgendwann gut wird – ich weiß es nicht.

(mehr …)

Fünf Tage im Mai ~ Elisabeth R. Hager

Fünf Tage im Mai ~ Elisabeth R. Hager

Fünf Tage im Mai – zwar ist mein Geburtstag in Elisabeth R. Hagers Roman nicht dabei, aber sie hat dafür gesorgt, dass ich mit meinem Opi ein kleines Buchfotoshooting veranstaltet habe und er nun bestens darüber informiert ist, was seine Enkelin da in dem Internet macht.

Als ich ihm die Twittermeldung von Klett-Cotta zeigte, hat er sich mächtig gefreut. Zudem haben wir so viel über früher, über meine Kindheit geredet und das er mir mit seinen rauen Händen den Rücken gekrabbelt hat. Was hab ich das genossen. Er hat mich zur Schule gebracht, war und ist immer für mich da, so wie ich für ihn – wir haben so eine besondere Beziehung wie Illy und ihr Urgroßvater Tat´ka.

(mehr …)

Die einzige Geschichte ~ Julian Barnes

Die einzige Geschichte? Geschichten erzählen von Freude und Fleiß?

Eher nein, denn es geht um die Liebe. Verstaubt? Also hör mal, ganz bestimmt nicht. Traust du mir zu, dass ich dir hier und heute einen öden Liebesroman vorstelle? Weit gefehlt, sehr weit. Außerdem hätte der in London lebende Autor, Jahrgang 1946, bestimmt nicht 2011 den Man Booker Prize erhalten, wenn er nicht schreiben könnte. Oder?

(mehr …)