Kategorie: Allgemein

[BSBP] Literatwo und die BuchSaiten

B
Blogparade zum Jahresabschluss 2014

Alle guten Dinge sind 3 6 und ich habe große Lust bei der BSBP mitzumachen. Das ist keine komische Organisation, auch keine neue Lesesuchtbezeichnung, sondern bedeutet: BuchSaiten BlogParade. Zum 6. Mal ruft Katrin dazu auf und ich habe mir so gedacht: da bin ich 2014 gern dabei.

Das Logo hat Katrin gezaubert und mir gefällt es und klar verwende ich es auch gerne.

Also – Vorhang auf für Katrins Fragen und meine Antworten 🙂

Wir haben Raketen geangelt ~ Karen Köhler
Wir haben Raketen geangelt ~ Karen Köhler

* Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Eine klare Antwort gibt es hier nicht, darum hole ich ein Stück weit aus. Ich verspreche mir generell nichts negatives von Romanen. Wer liest schon einen Roman, von dem er gleich von Anfang an denkt, dass er nicht gefällt?

(mehr …)

[Favolas Lesestoff] Wer „A“ sagt…

f
Favolas Lesestoff ~ Literatwo

Favola vom Literaturblog „Favolas Lesestoff hat mich gefragt, ob ich bei ihrer Blogger-Edition zu Wort kommen und angefangene Sätze und Fakten vervollständigen möchte.

Klarofix! Ich danke für die Anfrage und sage „A“…

7 Fakten:

1. Vor meiner Bloggerzeit… habe ich in Notizbüchern gebloggt. Notizen zu den gelesenen Büchern mache ich mir schon viele Jahre und irgendwann brach sie dann endlich an, die Bloggerzeit. Neben den Notizbüchern gab es mich aber auch schon ein wenig online und zwar bei Lovelybooks.

2. Die Ideen für meinen Blog… kommen meist dann, wenn ich grundsätzlich nicht in der Nähe von Zettel und Stift bzw. Notizbuch bin. Ich habe so viele Notizbücher, wunderschöne Stifte, wertvolle Füller und überhaupt, aber oftmals dann, wenn sich die Ideen spontan anschleichen, ist nichts von alldem zur Hand. Ich unterstelle den Ideen nach dieser Vielzahl von Überfällen inzwischen absolute Absicht.

(mehr …)

[Weihnachten 2014] Binea packt aus…

Literatwo - Weihnachtskarten
Literatwo – Weihnachtskarten

Wir schreiben den 27.12.2014 und heute ist der Tag der Tage, an dem ich mir mal eine Stunde Blogzeit gönne und euch wie versprochen in meine Geschenke gucken lasse. Es hat schon viel Freude gemacht, über das Auspacken vom LovelyBooksWeihnachtswichtelgeschenk zu schreiben, also wiederhole ich gerne. Überhaupt finde ich es irgendwie schön, mal alle Geschenke zu zeigen und in einem Beitrag zu bündeln. Eine schöne Erinnerung die festgehalten werden muss. ich bin immer noch mehr als dankbar und überglücklich und freue mich täglich über so liebe Gesten, Karten, Geschenke – ich freue mich über meine Familie und über euch. DANKE. Einige Dinge konntet ihr bereits im Literatwogeblubber erlesen.

Machts euch gemütlich, greift in die Plätzchendose, trink einen Kakao und holt euch eine Kuscheldecke. Ich erzähl mal los…

(mehr …)

Der große Prinz ~ Emile Vigneron

Der große Prinz ~ Emile Vigneron
Der große Prinz ~ Emile Vigneron

Liebe PrinzenFANS – hier seid ihr heute genau richtig, denn heute ist Prinzen-Tag auf Literatwo. Der kleine Prinz ist gerade auf dem Planeten Literatwo gelandet – was für eine Ehre zum 2. Advent.

Wo kommt er denn her? Was macht er denn hier und was hat er mitgebracht?

Ihr erfahrt alles und noch viel mehr, denn er hat selbst Fragen im Gepäck, jemanden mitgebracht und auch ihr seid gefragt. Lest selbst…

Der große Prinz ~ Emile Vigneron
Der große Prinz ~ Emile Vigneron

Liebe Bini, du kennst meinen Papa und mich also auch schon lange. Was verbindest du denn mit uns?

Hallo kleiner großer Prinz. Ich freue mich sehr, dass du gemeinsam mit Julia (Ruby´s Cinnamon Dream) hier bist und ich dich bzw. euch hier auf Literatwo begrüßen darf. Ich glaube auch die Leser freuen sich sehr. Um gleich zu deiner Frage zu kommen, was ich mit euch verbinde: FREUNDSCHAFT und LIEBE und wahnsinnig schöne poetische Worte.

(mehr …)

[Zitateintopf] Literatwo-Leser-Zutaten #2

Literatwo-Leser-Zitate – ein bunter Eintopf
Literatwo-Leser-Zitate – ein bunter Eintopf

Vor knapp zwei Monaten hatte ich eine spontane Idee und ihr habt spontan mitgemacht. Der erste Zitateintopf erblickte das Bloglicht.

Ich bat euch gestern nun zum zweiten Mal, mir eine Mail zu senden, in der ich ein Zitat aus eurem aktuellen Buch, den Titel + Autor, die Seitenzahl und auch einen Namen, unter dem ich eure Worte veröffentlichen darf, finde.

Schwupps…die Zutaten für den Zitateintopf ließen nicht lange auf sich warten und hier ist das bunte Ergebnis:

„Die Möwe und ich sind die einzigen auf dem Crew-Deck. Wir schauen aufs Meer und gehen getrennt unseren Gedanken nach: Julian und Fisch.“

„Wir haben Raketen geangelt“ ~ Karen Köhler ~  Seite 171 ~ Malika Wolf

„Die ganze Strasse wabert, und Nick zieht mich an sich, lächelt wieder dieses Lächeln, nimmt eine Haarsträhne von mir zwischen die Finger und lässt sie bis zum Ende durchgleiten, zieht zweimal daran, als wäre es eine Klingelschnur. Seine Wimpern sind mit Puderzucker bestreut, und bevor er sich über mich beugt, wischt er den Zucker von meinen Lippen, damit er nicht nur den schmeckt, sondern mich.“

(mehr …)

[Wanderbuch ~ Autoren fragen Leser] Wo ein bisschen Zeit ist ~ Emil Ostrovski (2)

Wo ein bisschen Zeit ist ~ Emil Ostrovski
Wo ein bisschen Zeit ist ~ Emil Ostrovski

Wanderbuch – da bist du wieder!

Ende Juli habe ich zur 2. Wanderbuchaktion ~ Autoren fragen Leser ~ aufgerufen und genau nach DIR gesucht. Das Leben läuft nicht immer rund und manchmal gibt es Verzögerungen, aber nun ist alles gut und letztendlich haben die drei Mädels – Julia, Katja und Evy – mitgemacht. Der Roman Wo ein bisschen Zeit ist (FISCHER FJB) ist wieder da und gut gefüllt, so wie ich es mir erhofft habe.

Es ist immer wieder eine Freude in Wanderbüchern zu lesen und wieder in die Zeit zurück zu kehren, in der man es selbst gelesen hat. Genial zu lesen, wie die anderen Leserinnen dachten, als sie an der Stelle waren, wo ich lachte, weinte, zögerte, grübelte und, und, und.

Klebt HaftMarker – markiert Zitate – hinterlasst Bemerkungen – tobt euch beim Lesewandern aus – so schrieb ich und keine der Leserinnen zögerte. Auch wenn es schwerfällt, in einen Roman zu schreiben, ist es ab und an auch leicht, denn das Ergebnis ist einmalig. Ein wundervoller Lesewanderweg ist entstanden und ich bedanke mich fürs Mitmachen!

(mehr …)

[LBW 38] Literatwo-Buchwoche ohne Bilder

Es ist schon wieder Sonntag und ein Rückblick steht an. Kein normaler Sonntag, denn ich liege immer noch im Krankenhaus, anstatt daheim zu sein und irgendwie gibt es auch nicht viel buchiges zu berichten, aber ich tippe einfach mal vor mich hin und vielleicht interessiert euch auch ein wenig privater Kram aus meinem Leben. Schreiben erleichtert…

Die vergangene Woche brachte viel Veränderungen in mein Leben. Montag und Dienstag waren Hektik pur, ich musste im Job mein gesamtes Arbeitsgebiet übergeben und das in der Urlaubszeit. Mein „krank“ konnte ich leider nicht verschieben, wobei ich natürlich gerne darauf verzichtet hätte. Logo. Meine Angst vor der OP wurde immer größer und gelesen habe ich nicht wirklich viel. Wenn Gedanken am Toben sind, nützt auch das beste Buch nichts. Leider. Also habe ich noch so einiges in Sachen Blogartikel getan, damit ihr auf Literatwo auch in meiner Abwesenheit etwas zu lesen habt. Das Blogkind wollte ich nicht vernachlässigen.

(mehr …)

[Rosenkriege] „Sturmvogel“ ~ Conn Iggulden

Literatwo: "Sturmvogel" ~ Conn Iggulden
Literatwo: „Sturmvogel“ ~ Conn Iggulden

Rote oder weiße Rose? Wo stehst du, wenn der Kampf um die Krone beginnt? Diese Fragen werden euch beim Quiz zum Roman Sturmvogel (HEYNE) gestellt.

Petra Molitor hat sich dem Sturmvogel gestellt und sie ist in die Rosenkriege gezogen. Sie folgte den Worten des Autors und ist in den ersten Teil der Trilogie eingetaucht und nun aus der Vergangenheit mit einer Inhaltsangabe und ihrer persönlichen Meinung zum Werk zurück.

Krone auf – es geht los…

Inhalt: England im Jahr 1437. Der junge König Henry aus dem Hause Lancaster ist krank und schwach. Seine Unfähigkeit sein Königreich zu regieren, schürt Intrigen und verstärkt den bestehenden Konflikt mit Frankreich. Seine Hochzeit mit einer französischen Adeligen soll diesen entspannen.

(mehr …)

[Erster Weltkrieg] „Operation Sarajevo“ ~ Heiger Ostertag

Literatwo: "Operation Sarajevon" ~ Heiger Ostertag
Literatwo: „Operation Sarajevo“ ~ Heiger Ostertag

Vor einiger Zeit fragte ich ganz spontan in die literatwoische Leserrunde, ob jemand gern den Roman Operation Sarajevo – Am Vorabend des Ersten Weltkriegs (Gmeiner) von Heiger Ostertag für Literatwo lesen und rezensieren möchte. Es dauerte nicht lange, als sich Ro C Miller „mutig“ meldete. Kurze Rede, langer Artikel – ich sage DANKE und begebe mich an den Vorabend des Ersten Weltkriegs.

Bücher sind für mich ein Rückzugsort, ein Rückzugsort in eine Welt, die mich ablenken soll von der oft doch brutalen Realität und ihren Schrecken. In Büchern will ich eigentlich immer Gutes erleben, dabei geht es nicht darum die Augen vor dem hier und jetzt zu verschließen, sondern einfach die Fantasie auf Reisen zu schicken und Denkanstöße mitzunehmen.

(mehr …)