Kategorie: Allgemein

[LBW 38] Literatwo-Buchwoche ohne Bilder

Es ist schon wieder Sonntag und ein Rückblick steht an. Kein normaler Sonntag, denn ich liege immer noch im Krankenhaus, anstatt daheim zu sein und irgendwie gibt es auch nicht viel buchiges zu berichten, aber ich tippe einfach mal vor mich hin und vielleicht interessiert euch auch ein wenig privater Kram aus meinem Leben. Schreiben erleichtert…

Die vergangene Woche brachte viel Veränderungen in mein Leben. Montag und Dienstag waren Hektik pur, ich musste im Job mein gesamtes Arbeitsgebiet übergeben und das in der Urlaubszeit. Mein „krank“ konnte ich leider nicht verschieben, wobei ich natürlich gerne darauf verzichtet hätte. Logo. Meine Angst vor der OP wurde immer größer und gelesen habe ich nicht wirklich viel. Wenn Gedanken am Toben sind, nützt auch das beste Buch nichts. Leider. Also habe ich noch so einiges in Sachen Blogartikel getan, damit ihr auf Literatwo auch in meiner Abwesenheit etwas zu lesen habt. Das Blogkind wollte ich nicht vernachlässigen.

(mehr …)

[Rosenkriege] „Sturmvogel“ ~ Conn Iggulden

Literatwo: "Sturmvogel" ~ Conn Iggulden
Literatwo: „Sturmvogel“ ~ Conn Iggulden

Rote oder weiße Rose? Wo stehst du, wenn der Kampf um die Krone beginnt? Diese Fragen werden euch beim Quiz zum Roman Sturmvogel (HEYNE) gestellt.

Petra Molitor hat sich dem Sturmvogel gestellt und sie ist in die Rosenkriege gezogen. Sie folgte den Worten des Autors und ist in den ersten Teil der Trilogie eingetaucht und nun aus der Vergangenheit mit einer Inhaltsangabe und ihrer persönlichen Meinung zum Werk zurück.

Krone auf – es geht los…

Inhalt: England im Jahr 1437. Der junge König Henry aus dem Hause Lancaster ist krank und schwach. Seine Unfähigkeit sein Königreich zu regieren, schürt Intrigen und verstärkt den bestehenden Konflikt mit Frankreich. Seine Hochzeit mit einer französischen Adeligen soll diesen entspannen.

(mehr …)

[Erster Weltkrieg] „Operation Sarajevo“ ~ Heiger Ostertag

Literatwo: "Operation Sarajevon" ~ Heiger Ostertag
Literatwo: „Operation Sarajevo“ ~ Heiger Ostertag

Vor einiger Zeit fragte ich ganz spontan in die literatwoische Leserrunde, ob jemand gern den Roman Operation Sarajevo – Am Vorabend des Ersten Weltkriegs (Gmeiner) von Heiger Ostertag für Literatwo lesen und rezensieren möchte. Es dauerte nicht lange, als sich Ro C Miller „mutig“ meldete. Kurze Rede, langer Artikel – ich sage DANKE und begebe mich an den Vorabend des Ersten Weltkriegs.

Bücher sind für mich ein Rückzugsort, ein Rückzugsort in eine Welt, die mich ablenken soll von der oft doch brutalen Realität und ihren Schrecken. In Büchern will ich eigentlich immer Gutes erleben, dabei geht es nicht darum die Augen vor dem hier und jetzt zu verschließen, sondern einfach die Fantasie auf Reisen zu schicken und Denkanstöße mitzunehmen.

(mehr …)

[Coelho-Fieber] „Untreue“ von Paulo Coelho

Literatwo: Untreue ~ Paulo Coelho
Literatwo: Untreue ~ Paulo Coelho

Mich packt gerade die Vorfreude, wenn ich auf den Kalender blicke, denn bald erscheint der neue Coelho! Da ist es – das Coelho-Fieber!

Untreue (Diogenes) heißt sein neues Werk, welches am 24. September das Licht der Buchwelt erblicken wird.

Paulo Coelho – ein Autor den man liebt oder hasst – so jedenfalls die Meinungen die ich bisher kenne. Ich liebe seine Werke, zumindest den größten Teil, sagen wir mal so.

Wie sieht es denn mit euch aus? Wer ist denn genauso vorfreudig wie ich?

Wer möchte alles „Untreue“ lesen? Wie findet ihr den Trailer zum Roman?

Vielleicht können wir hier in den Kommentaren ein wenig ins „Vorabgespräch“ über sein Werk „Untreue“ bzw. über Autor.  Paulo Coelho kommen.

Ihr habt große Lust, jetzt gleich ins Werk reinzuschnuppern? Kein Problem – denn es gibt eine Leseprobe. Die ersten Seiten sind vielversprechend und ich bin voller Erwartungen – großer Erwartungen.

(mehr …)

[Zitateintopf] Literatwo-Leser-Zutaten #1

Literatwo: Literatwo-Leser-Zitate - ein bunter Eintopf
Literatwo: Literatwo-Leser-Zitate – ein bunter Eintopf

Wenn man früh am Morgen eine Idee hat, sollte man sie später am Abend präsentieren – so jedenfalls der Gedanke über das heutige „Experiment“. Ihr gebt mir eure Zutaten und ich bereite euch den Zitateintopf vor, so die Grundidee, die ich euch somit verraten habe. Denn ich möchte auch gern wissen, was euch umtreibt und nicht nur selbst berichten, welche Bücher mein Leseleben bereichern.

Ich bat euch, mir bis 18 Uhr eine Mail zu senden, in der ich ein Zitat aus eurem aktuellen Buch, den Titel + Autor, die Seitenzahl und auch einen Namen, unter dem ich eure Worte veröffentlichen darf, finde.

Schwupps…die Zutaten für den Zitateintopf ließen nicht lange auf sich warten und hier ist das bunte Ergebnis:

„Ich starrte sie ungläubig an. „Wow, Ich habe schon davon gelesen, aber gesehen hab ich´s noch nie. Wahnsinn, dass es Leute gibt, die sowas tatsächlich machen.“ Kimberly drehte sich um und lächelte verkniffen.

(mehr …)