Fuchs 8 ~ George Saunders

Als ich das letzte Mal in der Buchhandlung Findus war, wusste ich ganz genau, welches Buch ich megadringend brauche. „Fuchs 8“ (Luchterhand) von George Saunders, denn meine ganze Instragram-Timeline wurde von dem Buch überschwemmt und ich wollte mitreden können. Ich war natürlich froh, dass ich das Buch bekam, und erstaunt, dass es soooo dünn ist. Ganze 56 Seiten umfasst das von Chelsea Cardinal illustrierte und von Frank Heibert übersetzte Buch.

Innerhalb weniger Minuten habe ich das Buch verschlungen, das wie folgt beginnt:

„Libe Leserinen und Leser:

Zuers möchte ich sagen, Enschuldigung für alle Wörter di ich falsch schreibe. Weil ich bin ein Fuks! Und schreibe oder buchstabire deshalb nich perfekk. Aber jezz kommt wi ich gelernt hab so gut zu schreiben und buchstabiren wi ich es tue!“

Das Abtippen der Worte hat mich ganz schön Kraft gekostet und ich hoffe, dass ich keine Fehler gemacht habe. Ja, der ganze Roman ist aus der Sicht von Fuchs 8 geschrieben und ja, man gewöhnt sich in der Tat recht schnell an die vielen Fehler. Unser Gehirn hat alles im Griff und lässt den Inhalt korrekt ankommen. Was für eine Leistung. Es ist aber auch eine wahnsinnige Leistung, den Roman genau so zu verfassen und zu übersetzen. Grandios!

Für Leser*innen mit Rechtschreibschwäche ist er leider kontraproduktiv und Kinder sollten das Buch überhaupt nicht in die Hand bekommen 😉

Fuchs 8 ~ George Saunders

Was Fuchs 8 zu erzählen hat, geht unter die Haut. George Saunders führt uns mit seinem tierischen Protagonisten vor Augen, was wir Menschen mit unserer Bauwut in der Tierwelt anrichten.

Fuchs 8

Fuchs 8 kann selbst nicht glauben, dass die Menschen so grausam sind. Schließlich findet er Menschen toll und ist ganz stolz darauf, mänschisch zu sprechen und zu verstehen. Er gibt sein Wissen an die anderen Füchse weiter und wird zum Star im Rudel. Nur die Sache mit dem Fuksblikk Zenter versteht er nicht und was die Elkawes in seinem Lebensraum zu suchen haben und warum sie alles zerstören.

„Fuchs 8“ (Luchterhand) ist ein ganz spezieller und vor allem hochgradig wichtiger Roman für uns Erwachsene. Das liebevolle Cover lässt auf einen Wohlfühlroman schließen, der vielleicht sogar für Kinder geeignet sein könnte. Weit gefehlt, das ist eine Finte! Die Illustrationen verstärken spielend den Inhalt und intensivieren das Abenteuer von Fuchs 8. Geschickter könnte uns Autor George Saunders nicht in den Wald locken!

Menschen, es wird Zeit zu handeln!

Eure
literatwo_banner

2 Comments on Fuchs 8 ~ George Saunders

  1. Liebe Binea,

    ich habe das Buch auch überall gesehen 🙂 Und ich bin nun endgültig maßlos neugierig! Danke für den kleinen Einblick, der mich davon überzeugt hat, dass dieses Büchlein wohl in meinem Bücherregal einziehen muss.

    Liebe Grüße
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.