Vom Elefanten, der durch einen Ring springen wollte ~ Miriam Zirke

Auch das zweite Kinderbuch, das ich dir vorstelle, hat einen Elefanten als Hauptcharakter. Und ich merke, dass sich die gemütlichen Dickhäuter wahrlich gut in Kinderbüchern darstellen lassen. Elefanten sind aber auch herzallerliebst und haben scheinbar die besten Geschichten auf Lager. Heute geht es nicht um den „Hickauf„, sondern um einen kleinen Elefanten, der einen großen Traum hatte.

Elefant & Ring

Können Träume wahr werden? Das fragt der kleine Elefant seine Mama. Er hat geträumt, dass er wie eine Hummel fliegen kann. Ganz leicht hat er sich in der Luft angefühlt und es war ihm möglich, durch einen Ring hindurch zu fliegen. Der Traum hat den kleinen Elefanten richtig beeindruckt und nun möchte er das Gefühl auch am Tag erleben. Er möchte durch einen Ring fliegen und seine Mama bestätigt, dass Träume war werden können, wenn man ganz fest daran glaubt.

Also macht sich der kleine Elefant mit vor Aufregung flatternden großen Ohren auf die Suche nach einem Ring. Aber wo könnte es so einen Ring geben? Eine Hummel macht ihm Hoffnung, schließlich ist er im Traum wie eine geflogen. Er verfolgt sie, soweit es geht, bis sie plötzlich verschwindet. Seifenblasen sind es, die ihn als Nächstes animieren, viel mehr der Ring, aus dem die Seifenblasen kommen. Ehe sich das Mädchen mit den Seifenblasen versieht, nimmt der kleine Elefant auch schon Anlauf, um durch den Ring hindurch zu springen. Ob das klappt? Was denkst du?

Vom Elefanten, der durch einen Ring springen wollte ~ Miriam Zirke

Ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass der Ring zu klein ist. Genau wie der Reifen der Affen, den er auch ausprobiert. Und ja, der kleine Elefant bleibt im Reifen stecken und lässt vor Traurigkeit den Rüssel hängen. Er möchte doch so gern wie eine Hummel fliegen und zwar durch einen Ring hindurch. Dass die Umsetzung des Traumes so schwer wird, hätte er sich nicht träumen lassen. Ach, kleiner Elefant mit großem Willen und Kämpferherz.

Träume werden wahr!

Träume können wahr werden, so hat es seine Mama gesagt und so schnell lässt sich der kleine Elefant nicht von seiner Suche nach einem passenden Ring abbringen. Es muss ihn doch irgendwo geben!

Träume werden wahr – ich durfte das mit der Geburt der LiteraTwins erleben und auch der kleine Elefant wird es schaffen. Das klingt gut, stimmts? Wie er es schafft, wird er dir zeigen und dieser Ring ist wohl der schönste Ring, den er finden konnte.

Miriam Zirke hat ein so herzallerliebstes Buch geschrieben, eine Geschichte fürs Kinder- und auch Erwachsenenherz. Balsam für die Träumerseele, der ganz viel Hoffnung gibt. Illustratorin Anna Nehez hätte die Geschichte nicht schöner untermalen können. So ein niedlicher Elefant, so schöne weiche Zeichnungen – nicht so verkitscht, nicht überladen, ganz klar und dennoch detailliert. Ihr Stil ist wirklich fabelhaft und lässt viel Platz, um alle Feinheiten zu entdecken.

Freundschaft

„Vom Elefanten, der durch einen Ring springen wollte“ – eine wundervolle Bilderbuchgeschichte, die sich zum Vorlesen und später Selbstlesen hervorragend eignet. Es gibt viel zu entdecken und vor allem viel Hoffnung, Mut, aber auch Selbstvertrauen zwischen den 40 Seiten zu finden.

Ein großer Traum, ein kleiner Elefant und ein ganz besonderer Ring aus freundschaftlichem Miteinander. Sei gespannt und glaub daran: Träume werden wahr!

literatwo_banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.