2

Schlagwort: Diane Broeckhoven

Kreuzweg ~ Diane Broeckhoven

Kreuzweg ~ Diane Broeckhoven
Kreuzweg ~ Diane Broeckhoven

Ich wusste es, von Anfang an, was mir passiert, wenn ich Kreuzweg von Diane Broeckhoven lese. Es ist mein dritter Roman von ihr, den ich zur Hand nehme und mich in eine ganz ruhige Leseecke zurück ziehe. Bereits Ein Tag mit Herrn Jules und „Einmal Kind, immer Kind“, brauchten Ruhe und Zeit.

Zeit, weil beide Romane so tief geschrieben sind und meist um die 100 Seiten umfassen, die auch in einem Zug gelesen werden wollen.

Ruhe, weil Diane Broeckhoven so tief, emotional und ergreifend schreibt, dass man sich während des Lesens und danach sammeln muss, um den Schritt in die Realität wieder gehen zu können.

Ihre Protagonisten haben jedes Mal eine starke Besonderheit und sind einfach anders, als ich und du. Ob der kleine Junge in „Ein Tag mit Herrn Jules“ oder das Mädchen in „Einmal Kind, immer Kind“.

(mehr …)

Ein Tag mit Herrn Jules ~ Diane Broeckhoven

Ein Tag mit Herrn Jules ~ Diane Broeckhoven
Ein Tag mit Herrn Jules ~ Diane Broeckhoven

Schon einige Zeit ist vergangen, als ich diesen eindringlichen Roman las. Ich musste ihn jetzt noch einmal lesen, vor allem, nachdem ich Kreuzweg besprochen habe. Kreuzweg – ich wusste es, ich wusste, was mir passiert! Genau aus diesem Grund, wollte ich mir „Ein Tag mit Herrn Jules“ noch einmal in Erinnerung rufen.

Herr Jules ist tot. Diese Feststellung muss Alice machen, nachdem sie wie gewohnt aufsteht, sobald der Kaffeeduft in ihre Nase dringt. Jeden Morgen haben Alice und Jules das gleiche Ritual. Er deckt den Tisch, holt die Zeitung, liest ihr daraus vor und sie starten mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag. Doch dieser Tag, ist anders, Jules ist tot. Er sitzt auf dem Sofa, sein Kopf ist in Richtung Fenster gedreht, er rührt sich nicht. Alice muss diese Tatsache erst einmal verdauen, denn ein gemeinsamer Tag mit ihm, wird nicht mehr möglich sein.

(mehr …)

Facebook

Likebox Slider Pro for WordPress
%d Bloggern gefällt das: