Literatwo Buchwoche – LBW 35
Literatwo Buchwoche – LBW 35

Na ihr lieben Literatwo-Leser, geht´s euch gut?

Ein dickes Danke an euch, soll den Anfang hier im LBW machen. DANKE ihr LIEBEN – ihr habt mitgeholfen, meine letzte Woche einfach schön zu machen.

Einige Kommentare konnte ich von euch unter den Artikel finden, was mich natürlich beflügelt und die Schreibkraft richtig erhöht. Danke für den interessanten Austausch und es freut mich immer ungemein, wenn ich euch das ein oder andere Herzensbuch empfehlen konnte und ihr euch glücklich nach dem Leseerlebnis zurück meldet.

Die Woche hielt ein paar Lesestunden für mich bereit, auch wenn es natürlich noch ein paar mehr hätten sein können. Aber auch in der letzten Woche gehörte ein Abend fast komplett dem Fußball, was eben auch mal sein muss. Allerdings bin ich durch mein 365 Tage Projekt, welches mir immer noch unheimlich Freude bereitet, angehalten, täglich ein Bild zu machen und auch mindestens einen Satz zu lesen. Logischerweise wird aus einem Satz oft ein ganzes Kapitel und das ist ja auch gut so.

Beendet habe ich in dieser Woche „Der Wald der träumenden Geschichten“ – meine Meinung gibt es am Donnerstag zu lesen, allerdings nicht nur meine. Ihr könnt ein literatwoisches Lagerfeuer erwarten. Meine Gesprächspartnerin habe ich über diesen Roman gefunden, bleibt also gespannt.

Die wohl lustigste Begegnung hatte ich am Mittwoch mit Frank Goldammer. Zum Glück habe ich meine Gedanken noch nicht ausgesprochen, als ich merkte, wer da gerade sprach. Ich stand nämlich im Hugendubel am Bücher-ME-Tisch und hörte wie ein Mann sagte: „Du hast doch schon genug Bücher“ – was dachte ich also? Boahr…was ist das schon wieder für ein Mann, da musst du jetzt aber mal was sagen, die arme Frau. Als ich mich umdrehte, merkte ich, dass ich den besagten Mann kenne und er MICH meinte. Lach. 🙂

Letzten Donnerstag kam mir die Idee, ein kleines Experiment zu wagen und zwar rief ich euch auf, mir Zitate aus eurem aktuellen Roman per Mail zu schicken. Daraus entstand dann der Zitateintopf und durch die vielen positiven Rückmeldungen (ich bin ebenso gespannt gewesen – lach) wird es im September den nächsten Eintopf geben.

Gestern habe ich 5!!! Bücher zu meiner besten Freundin gebracht. Jetzt ist es hier gleich total leer. Ja echt jetzt. Glaubt ihr wohl nicht oder wie? *g*

Überraschungspost gab es auch in dieser Woche. Ihr wisst nicht, wie ich mich immer freue und meist kommt die Post genau dann, wenn der Gedankenbalast am größten ist. Ich erzähle euch wohl bald mehr. Die Post hier ist ganz persönlich, da ich mich länger mit Herzensmensch Alexandra vom Bücherkaffee austauschte und sie ein Stück meiner Welt kennt.

Guckt mal – voll süß oder? Bin immer noch mega gerührt und musste lachenweinen. Momentan bin ich aber auch sehr nah am Wasser gebaut. Das Leben eben…

DANKE Alex!
DANKE Alex!

Da ich diese Woche große Lust habe, auch mal wieder etwas neben meinen geschriebenen Worten zurück zu geben, habe ich 3 besondere Lesezeichen für euch.

Überraschungspost gab es nämlich auch in Briefform und zwar ganz handschriftlich-geheimnisvolle. Guckt mal:

Libropolis
Libropolis

Kommentiert bitte unter diesem Artikel, warum genau ihr ein „Die Seiten der Welt“ – Lesezeichen haben möchtet. Zudem dürft ihr mir auch gern verraten, in welchem Roman ihr euch gerade lesend rumtreibt und was euch an den LBWs gefällt und was nicht.

Am Dienstag gebe ich hier bekannt, wer sich über Post freuen darf.

DANKE fürs LESEN – eure Bini.

Update:

*trommelwirbel*

Über ein Libropolis-Lesezeichen dürfen sich Bella, Tini und Verena Julia freuen.

Glückwunsch und passt dann gut drauf auf – möge es euch durch viele magische Seiten begleiten!

14 comments on “[LBW 35] Literatwo-Buchwoche in Bildern”

  1. Liebe Bini,
    es hat mal wieder großen Spaß gemacht, deinen Rückblick zu lesen. Spaß und Inspiration, was will man mehr?
    Deine Rückblick-Idee habe ich übernommen 😉 Ich hoffe, das ist ok so!
    Und Spannung ist heute auch dabei…strubbelige Gedankenwelt? Mein Miss Marple-Gen springt gerade an 😀
    Die Lesezeichen sind wunderschön und wie gemacht für das Lesen eines Herzensbuches, daher würde ich mich sehr, sehr freuen, wenn eines der Drei seinen Weg in meinen Briefkasten fände.
    Und nun mache ich mal die Leitung frei für die nächsten Kommentatoren.
    Bini, genieße den Restsonntag und habe eine nicht zu stressige Woche. Schon dich mal ein bisschen und gönne dir viieeele Lesestunden.
    Irve grüßt…

    • Das du die Idee übernommen hast, hab ich gesehen und ich finde das nicht schlimm – warum auch 🙂

      Danke für deine Worte und zur strubbeligen Gedankenwelt werde ich noch das ein oder andere Wort von mir geben.

      Mach dir ne tolle Wochte – eine „lesige“ 🙂

      • Ach, das ist lieb!
        Habe auch gerade eine ’neue Rubrik‘ eröffnet 😉
        Lieblingscharakter des aktuellen Buches.
        Kurz, knackig, lesig *lach*
        Und lesen werde ich dieser Tage hoffentlich wieder mehr…jetzt wo bald der Buchladen eröffnet wird und ich George in mein Herz geschlossen habe!

  2. Ein toller Rückblick! Wie immer… danke dafür! 🙂

    Ja, ich bräuchte mal ein Lesezeichen. Und wenn es dann noch so ein schönes ist, umso besser.
    Bisher nutze ich immer kleine Zettel oder sonstiges aus Papier.
    Das darf doch wohl nicht so bleiben, oder? 😉

    Aber es gibt ja richtige Leseratten hier, die ein tolles Lesezeichen mehr als verdient hätten.
    Ich stelle mich gerne hinten in die Schlange.

    Ganz liebe Grüße!

  3. Liebe Bini,

    ich bin wahnsinnig gespannt auf deine Rezension zu „Der Wald der träumenden Geschichten“!
    Zu gern hätte ich auch bei deinem Zitateintopf mitgemacht,allerdings war ich den ganzen Tag auf Arbeit und das ohne Buch :/
    Und ich bin soooo neidisch,hätte auch gern so einen Brief aus Lipropolis bekommen. Hab mir vorgestern das Buch vorbestellt und das passende Lesezeichen dazu wäre perfekt (und wurde zudem perfekt in meine Kai Meyer-Sammlung in meinem Arbeitszimmer passen 😉 )
    Ich wünsche dir eine schöne neue Woche,
    fühl dich gedrückt, deine Bella

  4. Hi Bini,

    dein Wochenrückblick war mal wieder sehr interessant und aufschlussreich 😉 ich finde es toll, dass du deine Leser an deinem Leben teilhaben lässt und finde, dass du so uns ein Gefühl des „Wichtigseins“ vermittelst.

    Die Lesezeichen haben wirklich ihren Reiz und ich würde mich sehr drüber freuen, eins zu bekommen. Ich glaube meine Bücher würden sich auch dafür bedanken 😉 Aber mal ehrlich, ein Lesezeichen ist doch viel mehr als nur ein Stück Papier zwischen den Blättern. Es kann so viel mehr bedeuten. Sicherheit oder einfach nur die liebe zum Buch, da man keine leseohren rein machen will. Oder es steht ein Spruch auf dem Lesezeichen, dass dich immer zum schmunzeln bringt.

    Liebe Grüße
    Tini 🙂

  5. Hey Bini,

    ich liebe deine Wochenrückblicke. Sie sind so wunderbar kurz und gleichzeitig sehr aussagekräftig. Viel zu sagen mit wenig Worten – das ist einfach immer toll.
    Und wenn ich es mal ein paar Tage nicht schaffe bei dir vorbei zu schauen, kann ich so doch noch nachlesen, was in deinem Leben gerade so passiert. 🙂
    Über ein neues Lesezeichen freue ich mich natürlich sehr, denn davon kann man schließlich nicht genug haben. 🙂 Lesen tu ich gerade nicht so viel, weil ich für meine letzten Staatsexamensklausuren lerne…. :/
    Herzliche Grüße, Verena.

    • Ah wie schön dich hier zu lesen – ich drück dir für das Staatsexamen total die Daumen – tschakka.

      Danke für das Feedback zum Rückblick – hilft ungemein.

      Schönen Dienstag noch – Bini

      • Na klar doch…ich lese oft still und heimlich hier mit 😉 kommentiere nur nicht immer – mit dem Handy ist mir das auch zu anstrengend…
        Dankeschööööön übrigens für das Lesezeichen… <3

Vorhang auf für eure Worte...