Ein geheimnisvolles Päckchen aus Spanien…

Kaum beginnt man das literarische Projekt „DER JAKOBSWEG IN BÜCHERN“ und schon wird aus der kleinen Unebenheit im Meer der gebundenen Schätze eine kleine Welle, die immer wieder an die Gestade unseres Blogs brandet.

So auch diesmal, als ich den Briefkasten von Literatwo öffne und ein seltsam anmutendes Päckchen finde, das aus Spanien zu kommen scheint. Nachdem uns die nationale Spurensuche bereits nach Hof und in die Eifel verschlagen hat, nachdem die Ausstellung „Unterwegs fürs Seelenheil“ in München besucht wurde  erreicht uns nun der erste Wegweiser aus dem Land des Sternenweges. Schon der Absender lässt die Herzen höher schlagen, kann man doch deutlich das handschriftliche „CAMINO“ entziffern.

Wenn Ihr beim Auspacken behilflich sein wollt und wissen möchtet, was es mit diesem Päckchen auf sich hat, dann folgt einfach unseren Spuren. Wer einen Tipp wagen möchte kann dies gerne tun…

Ich bin gespannt!

0 comments on “Post für Literatwo… Spanien ruft!”

    • Aber das Buch in der Bibliothek ist ja kein Buch – es ist nur das Bild von einem Buch – und wenn man weiß, was in der Tüte ist, dann muss man sie nicht öffnen. Treffer…..Peter Schumann! Weitere Infos folgen…

  1. Ihr macht einem richtig neugierig…
    Und klar, ich will beim auspacken helfen.
    Hm, ist es ein Buch? Eine Landkarte zu eurem literarischen Camino? Ein Wegbegleiter aus der Ferne?

    Werde noch etwas dran rumhirnen *g*

    lg mirjam

  2. Ich habe ja auch nicht gemeint, dass es genau das Buch ist. Der Herr beschäftigt sich ja allgemein mit dem Jakobsweg. Es ist ja nicht so, dass ich seine Internetseite nicht durchforstet hätte^^. 🙂 Dann warte ich jetzt auf den weiteren Bericht. 😀

  3. Jaja – der Herr wird sich schon um die Fortsetzung kümmern – mit Frau Bini und Herrn Schumann im fernen Spanien, den ich sehr herzlich grüße;-)) Man findet ihn auf Twitter, wenn man gescheit sucht..

Vorhang auf für eure Worte...