Literatwogeblubber
Literatwogeblubber

Literatwo und Ankas Geblubber = Literatwogeblubber. Logisch, oder? 🙂

Ich habe mich ganz spontan dazu entschlossen, bei Ankas Aktion lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit mitzumachen. Was mich erwartet? Keine Ahnung – *lach* – ich lass mich einfach überraschen und warte auf die Aufgaben, die Anka täglich stellt. Alles ganz entspannt und mit viel Freude und vor allem mit großem Team-Weihnachtsgedanken.

Ich bin vorfreudig auf viele neue Begegnungen und Ideen und lasse mich einfach mal berieseln und blubber eine große Runde mit. Damit der Beitrag nicht unter geht und ihr nicht suchen müsst, ist er fest verankert – guckt ihr oben rechts in der Seitenleiste.

Vielleicht hast genau DU auch Lust mitzumachen? Dann mach einfach mit und trage dich HIER ein. Du gibst selbst das Tempo vor, wann du mitmachst und wie intensiv du mitmachst. Die Gemütlichkeit steht im Vordergrund und jetzt gehts los mit dem „Literatwogeblubber“.

22. Dezember 2014

Aufgabe:

  • Veröffentliche eine Blogbeitrag, in dem du deine Updates festhalten kannst
  • Gönne dir mindestens 1 Stunde bewusste Lesezeit
  • Besuche 5 Blogs, die du auf der Teilnehmerliste findest und hinterlasse jeweils 1 Kommentar

 18.35 Uhr

Mein Tag begann mit dem Weckerklingeln um genau 5.40 Uhr. Nach dem üblichen Badgang, gab es den morgendlichen Kaffee und einen „Guten-Morgen-Post“ auf Facebook – Literatwo. 6.20 Uhr bin ich dann mit dem Auto in die Firma. Mein Arbeitstag endete heute mal schon gegen 15.30 Uhr. Daheim wurde ich von meinem Mann begrüßt der gerade die Gans stopfte *g*. Bevor ich es mir mit einem Kaffee und meiner heutigen Tagespost gemütlich machte, begab ich mich fix noch in den DM, um ein paar Kleinigkeiten zu besorgen. Jetzt nehme ich mir PC-Zeit, quatsche über den Tag, bereite den Artikel für dann gleich vor und atme Räucherkerzenduft ein. Ich drehe meine Blogrunde und freue mich über neue Kommentare von neuen Gesichtern.

Diese 5 Blogs habe ich jetzt besucht:

Moment – ich habe ALLE besucht, nicht nur 5. Über 40 Blogs habe ich gerade erstöbert und spontan „verlesenliebt“ habe ich mich in folgende Blogs:

      • Buchliebelei – ich mag die klare Gliederung des Blogs und habe mich beim Artikel Lesealltag – absolut süchtig Leseminutengleich angesprochen gefühlt. Herrlich!
      • Lese Bonbons – hier bin ich gleich am süßen Header hängen geblieben. Das Logo und die Gestaltung gefällt mir und dann habe ich die AktionWochenaufgabe #1 entdeckt und habe gleich die Frage beantwortet. ich sage nur *hibbel*
      • SundayStephie – ich liebe Punkte und im Header ist ein Punkt und zudem lacht mich rechts die Bloggerin selbst an – gefällt mir 🙂 Gleich entdeckte ich ein gemeinsames Buch – Stephie liest gerade Das Mädchen mit den blauen Augen. Ein Lieblingsbuch von mir. Kommentiert habe ich den Jahresrückblick, da ich einige gemeinsame Werke darin entdeckt habe.
      • Tanis Bücherwelt habe ich länger besucht und ihren Beitrag Top Ten Thursday kommentiert. Ein bestimmter Satz brachte mich zum zustimmenden Schmunzeln.
      • Mein kleines Bücherzimmer – hat mich gleich zu Beginn mit dem Blognamen geködert. Wer denkt, dass er VIELE Lesezeichen hat, der irrt sich *g* Ich war gerade in der Lesezeichensammlung stöbern.

20.13 Uhr

Jetzt poste ich DIESEN ARTIKEL, dann gibt es gleich Abendbrot und danach noch einen Weihnachtsempfehlungsartikel. Ab 21 Uhr werde ich dann noch eine Stunde gemütlich lesen. Da ich gestern ein Buch beendet habe, darf ich mir dann gleich ein neues suchen. Hilfe – alle rufen *nimm mich*. Entscheidung folgt…

Eine Stunde Lesezeit
Eine Stunde bewusste Lesezeit

23. Dezember 2014

14.50 Uhr

13 Uhr FEIERABEND – YEAH! So zeitig hat den heute im Büro keiner erwartet, aber der Herr Feierabend ist doch gern willkommen, denn ich möchte doch noch einen Blogartikel verfassen, bevor es mit der Clique auf den Striezelmarkt zum Abschlusstreffen in diesem Jahr geht. Während ich hier tippe, packt mein Mann noch ein paar Geschenke ein. Gemeinsam haben wir gerade noch geputzt, ein paar Dinge von Balkonien in den Keller geräumt und schon ein wenig für morgen gepackt, denn es geht zu meiner Familie. *freu*

Gestern habe ich natürlich noch gelesen und zwar im Werk „Die wunderbare Weihnachtsreise“ – Artikel zum Buch stelle ich dann gleich noch on. Es ist das wohl schönste Buch in diesem Jahr in der Weihnachtszeit. Ich bin schwer verliebt. Ihr werdet sehen warum und ich kann jedem nur raten, die kleine Anja zu treffen und mit ihr zu reisen…

Aufgabe:

  • Lies heute mindestens 100 Seiten.
  • Besuche 5 Blogs, die du auf der Teilnehmerliste findest und hinterlasse jeweils 1 Kommentar 
  • Bereite ein SuB-Voting vor. Zeig uns mindestens 3 Bücher, die du als nächstes lesen möchtest und lass uns per Vote in den Kommentaren (oder auch gern in den Social Medias) entscheiden, welche deine nächste Lektüre sein wird

Oh, oh, oh…den ersten Punkt werde ich wohl heute nicht schaffen, da ich doch noch auf den Striezelmarkt gehe und ein, zwei Tässchen Glühwein trinke. Vielleicht aber danach und morgen ist ja frei…hm…ich lass es euch wissen.

Ein Blick auf meine SuB? Ähm…nö…*hihi* Na da muss ich mal gucken, was da so alles steht und was ich über Weihnachten mit zu meiner Familie nehme.

Also…hier sind die drei Bücher und ihr dürft voten, mit welchem ich beginnen soll. Ich kann zwar nicht versprechen, ob es dann so wird, da bei mir die Gefühlslage und meine Spontanität oft entscheiden, zu welchem Buch ich an Tag X greife, aber einen Versuch kann ich ja gern wagen 🙂

SuB - mit welchem soll ich beginnen?
SuB – mit welchem soll ich beginnen?

Lauras Verschwinden im Schnee – Ein Spiel um Lesen und Tod

Ella, die junge Lehrerin mit den schön geschwungenen Lippen, wird überraschend als zehntes Mitglied in die legendäre Literarische Gesellschaft ihres finnischen Heimatortes aufgenommen. Auf der Begrüßungsfeier verschwindet die Gründerin und berühmte Autorin Laura Hermelin vor aller Augen in einem wirbelsturmartigen Schneegestöber. Spurlos. Ella ahnt, dass die anderen Mitglieder etwas vor ihr verbergen. Was hat es mit dem mysteriösen Spiel auf sich? Wie kommt es zu den seltsamen Veränderungen in den Büchern? Und wer war vor ihr das andere zehnte Mitglied?

(Quelle: Aufbau Verlag)

ODER

Lockwood & Co. – Der Wispernde Schädel

Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co. nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden mächtige magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co.! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken.

(Quelle: cbj)

ODER

Atlantia

Zwillinge.  Sie waren für ein gemeinsames Leben bestimmt. Doch das Schicksal trennte sie.

Bay, du fehlst mir so sehr, flüsterte sie in die Muschel. Aus dem Inneren tönte ein rauschender Gesang und erinnerte an eine Zeit, als Wasser und Land noch zusammengehörten. Wo auch immer an der Landoberfläche ihre Schwester nun war, sie musste sie finden – auch wenn es niemandem erlaubt war, die Stadt unter der Glaskugel zu verlassen.

In einer Welt, die in Wasser- und Landbevölkerung aufgeteilt ist, werden die Zwillingsschwestern Rio und Bay durch einen Schicksalsschlag getrennt. Bay tritt ihre Reise zur Oberfläche an. Rio bleibt in Atlantia zurück. Um ihre Schwester wiederzusehen, muss sie herausfinden, warum Wasser und Land getrennt wurden und welche wunderbare und zugleich zerstörerische Gabe die Frauen der Familie verbindet.

(Quelle: FISCHER FJB)

15.35 Uhr

Blogbesuche:

  • Zuerst war ich bei der lieben Anka selbst und habe im Kommentar für „Versehentlich verliebt“ von Adriana Popescu gevotet
  • Book.Experiences ist mir gestern schon ins Auge gefallen. Hier fühlte ich mich gleich wohlt und Julianas Worte zum heutigen „SuB-Vote“ kann ich nur unterschreiben (siehe meine und siehe mein Kommentar bei ihr und natürlich ihre Worte *g*)
  • Das Bücherbuch hat mein Aufsehen erregt, denn Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe eines meiner Herzensbücher ist. Ich musste dazu einfach kommentieren und auch fragen…
  • Gevotet habe ich bei Silke´s Dies und Das, denn bei ihr steht der erste Band von Lockwood & Co. auf der SuB-Vote-Liste. Er hat mir sehr gut gefallen 🙂
  • BuchBria habe ich gerade noch schnell besucht und für den Roman „Abby Clements – Ein Traum am Kaminfeuer“ gevotet.

Bis später…*wink*

23:48 Uhr

Zurück vom Glühweintrinken mit dem großen Freundeskreis dreh ich gerade noch eine Abschlussrunde über den Blog und das Stimmen zählen hat ergeben, was auch das Herz sagt: „Lauras Verschwinden im Schnee“ werde ich als nächstes beginnen.

DANKE an euch 😉

Striezelmarkt ~ Weihnachten
Striezelmarkt ~ Weihnachten

24. Dezember 2014

Gestern war ich erst spät daheim, sagen wir mal eher heute früh 🙂 Aus diesem Grund habe ich auch keine 100 Seiten lesen können. In meinem Adventskalender fand ich heute ein Rätsel – so süß von meinem Mann.

Es lautete: „…ich bin klein und weiß, aber eine Schneeflocke bin ich nicht…man kann mit mir auf Reisen gehen, aber eine Reise bin ich nicht…es hat mit viel Liebe und Wärme zu tun, aber ein Kuss bin ich nicht…mit mir kann man viel Spaß haben, aber liegen lassen sollte man mich nicht…“

Schön, oder? Ich habe mich wahnsinnig über das kleine weiße Büchlein von Erich Kästner „Morgen, Kinder, wird´s nichts geben!“ gefreut. Herrlich.

Aufgabe:

  • Erzähle uns kurz, wie du den heutigen Tag verbringen wirst. Wie feierst du Weihnachten? Wie läuft der Tag traditionell bei dir ab? Was gibt es zu essen?
  • Hinterlasse auf 5 teilnehmenden Blogs liebe Weihnachtsgrüße

18.25 Uhr

Es weihnachtet und jetzt habe ich gerade ein paar Minuten um von meinem Tag zu erzählen und Ankas erste Aufgabe zu erfüllen. Heute hieß es nach knappen 6 Stunden Schlaf – aufstehen, restliche Geschenke einpacken, nebenher Kaffee trinken und die Sachen packen. Traditionell fahre ich immer mit meinem Fast-Mann mindestens vier Tage zu meiner Familie. In diesem Jahr ist auch mein Bruder da – ich liebe ihn so sehr und das ist für mich Weihnachten: ALLE ZUSAMMEN – all meine Lieben.

Bevor wir zu meiner Familie sind, haben wir noch unsere besten Freunde besucht. Ich habe in diesem Jahr bei einer Wichtelaktion von Lovelybooks teilgenommen und wir haben gemeinsam ausgepackt. Was Lesebienchen und ich bekommen haben, verraten wir noch. Dann haben wir uns gegenseitig noch beschenkt und ein wenig zusammen gesessen.

Kästner und Kirche
Kästner und Kirche

Jedes Jahr besuchen wir die Kirche. Allerdings nur Oma, Mama und meine beste Hälfte. Mein Vati ist der Weihnachtsmann und von 14 bis 20 Uhr unterwegs im Hotel und bei Familie. Er ist sehr ausgebucht, macht seinen wichtigen Beruf aber auch sehr gut. Opa hütet das Haus und mein Bruder ist in diesem Jahr der Fahrdienst des Weihnachtsmannes. Das Krippenspiel war echt erfrischend modern. Hat mir gut gefallen, aber an den neuen Pfarrer muss ich mich noch gewöhnen. Freunde haben uns in der Kirche beschenkt und es ist schön alle zu drücken und sich vor dem großen Abend gemütlich zu unterhalten.

Wenn der Weihnachtsmann kommt, gibt es dann endlich Abendbrot – natürlich traditionell mit Kartoffelsalat und Wiener Würstchen. Danach ist Bescherung und es wird gemütlich zusammen gesessen, gelacht, gefreut, begutachtet und wir sind alle einfach glücklich über diese gemeinsamen Stunden.

FROHE WEIHNACHTEN – eure Bini

18.50 Uhr

Ein dickes DANKE an alle Bücherfreunde die hier kommentieren und so viel Lob für den Blog da lassen. DANKE <3

Heute habe ich mich auf folgenden Blogs umgeguckt und kommentiert:

  • Weihnachtsgrüße habe ich gerade auf dem Blog BooksonPetrovaFire hinterlassen – sie ist seit gestern bei Ankas Aktion dabei
  • Uwes-Leselounge habe ich auch einen Besuch abgestattet. Ihn kannte ich noch nicht. Super – männliche Buchblogger braucht das Land 🙂
  • Herrllich – Somayas Bücherwelt macht bei Anka und beim LB-Wichteln mit – da musste ich doch dringend kommentieren. Einen schönen Auspackbericht gibt es bei ihr zu finden
  • Mikkis Blog – I´m just a little girl – kannte ich auch noch nicht. Da musste ich mich doch gleich mal umgucken und nachträgliche Geburtstagsgrüße dort lassen
  • Literatur-primal-leben habe ich auch gerade besucht. Ihr Beitrag – Lesezeit – gefällt mir gut, schöne Impressionen und zwei tolle Hunde *hach*

Bis morgen 🙂

25. Dezember 2014

Aufgabe:

  • Zeig uns bzw. erzähle uns von deinen Weihnachtsgeschenken. Was lag gestern für dich unterm Weihnachtsbaum?
  • Statte 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab, auf denen du bisher noch nicht vorbei geschaut hast und hinterlasse einen Kommentar.
  • Heute soll wieder bewusst gelesen, aber nicht unbedingt für dich. Findest du jemanden, dem du vorlesen kannst? Eine weihnachtliche Geschichte oder den Beginn eines neuen Buches? Wenn nicht, dann gönne du dir eine Stunde bewusste Lesezeit ohne Ablenkung.

17.15 Uhr

Einen schönen 1. Weihnachtsfeiertag wünsche ich euch allen. Gehts euch gut? War euer gestriger Abend ebenso wunderschön? Ich bin immer noch wahnsinnig glücklich. Mit meiner ganzen Familie den Heilig Abend zu verbringen ist schon ein übergroßes Geschenk und dann noch die ganzen Herzensgeschenke – meine Strahle-Gesichts-Falten sind gleich doppelt so tief. Was für eine schöne Zeit und die Weihnachtszeit ist noch lange nicht vorbei. Auch der heutige Tag war voller Freude und Glück und gemütlichen Stunden. Herrlich. Mein Herz leuchtet vor Glück und Liebe und Fröhlichkeit.

Ich habe so viele schöne Dinge bekommen, dass ich sie euch ALLE zeigen werde. Dies habe ich mir gestern Abend überlegt und ich werde morgen einen Bericht mit vielen Fotos und Worten schreiben. Ich möchte euch Schenkern Danken. Ihr seid echt verrückt und kennt mich so wahnsinnig gut. Kommt alle ran, ich muss euch schon wieder drücken. Morgen also mehr. Heute könnt ihr aber schon den Bericht LovelyBooks – Weihnachtswichteln 2014 – wir packen aus  lesen. Als kleiner Vorgeschmack sozusagen.

Die Lesezeit ohne Ablenkung hatte ich heute schon und auch dann werde ich mich wieder für eine kleine Weile in mein neues Buch zurückziehen. Meine Stimmung deckt sich mit dem SuB-Vote – wer hätte das gedacht? Die ersten 50 Seiten von „Lauras Verschwinden im Schnee“ habe ich bereits gelesen. Es liest sich sehr gut an und die Spannung und das Kribbeln sind seit der ersten Seite vorhanden. So mag ich das. Vorgelesen habe ich heute auch schon. Das Erich Kästner Buch, welches mit mein Fast-Mann geschenkt hat, ist einfach herrlich und eignet sich sehr zum Vorlesen.

„Morgen, Kinder, wird´s nichts geben!“ – ich kanns euch echt empfehlen. Erich Kästner begeistert jung und alt.

17.40 Uhr

Meine Blogbesuche des heutigen Tages:

  • Bei Diner habe ich bisher nur gelesen, heute auch kommentiert. The Nerd´s Heart – Fans von „Hope Forever“ sollten mal gucken gehen, denn sie liest den Roman gerade. Ggf. könnt ihr euch austauschen.
  • Katja von MissRose´s Bücherwelt kenne ich persönlich und war gleich mal gucken, was ihr Tagesprogramm so sagt.
  • Nadja hat im Oktober wahnsinnig viele neue Bücher bekommen. Eine bunte Mischung mit vielen Fantasy-Romanen. Auch Erotik ist dabei. Guckt mal bei Bookwormdreamers.
  • Gerade habe ich mich im Bücherschrank verirrt. Aber nicht in irgendeinem, sondern in Theresas Bücherschrank.Ihr Blog ist sehr hübsch und sie freut sich gerade über ihren gelungenen Adventskalender. Da hab ich mich gleich mitgefreut, denn viele Leser erfreuen das Bloggerherz.
  • Bei Nicole von Lilstar habe ich gerade überlegt und dann „BINGO“ wir kennen uns schon länger, von früher *g* von Vorablesen.de – irgendwie haben wir uns aus den Leseaugen verloren. Da musste ich doch gleich kommentieren 🙂

Habt alle einen wunderschönen Abend und bis morgen. Bini.

 26. Dezember 2014

Schneelesen :-)
Schneelesen

17.46 Uhr

Ihr Lieben, wir sind gerade zurück von den Schwiegereltern und total vollgefuttert und vollgetrunken 🙂

Habt ihr schon gesehen? Es schneit, es schneit und es schneit immer noch 🙂 Ich musste gleich mal eine Runde im Schnee lesen.

Das an meinem Kopf, also auf Stirnhöhe ist kein Vogelschiss – sondern eine schnell fallende Flocke *g*. Das am Kinn auch – sehe ich jetzt erst und lache mich gerade kaputt. Ein Schelm könnte sowas denken *g*. Es sieht schon echt schön aus, wenn alles in weiß getaucht ist. Weihnachten wie es sein soll.

Ankas Aufgaben des Tages sind heute nicht so leicht umzusetzen und auch meinen Weihnachtsbericht schaffe ich nicht, aber dies ist ja nicht schlimm, denn morgen ist auch noch ein Tag und wir wollen heute noch schön gemütlich zusammen sitzen und Karten spielen. Da steht der Bericht eben hinten an – morgen dann aber – VERSPROCHEN.

Aufgaben:

  • Statte wieder 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab, auf denen du bisher noch nicht vorbeigeschaut hast und hinterlasse einen Kommentar.
  • Lesechallenge: Beende dein aktuelles Buch!
  • Liste 5 Ideen auf, über die du einen Blogbeitrag schreiben würdest (Neuzugänge, Jahresrückblick, Rezension,…) und lass uns heute abstimmen, über welches dieser Themen du am Wochenende einen Post veröffentlichst.

Welche 5 Blogs besucht habe, verrate ich euch gleich. Punkt zwei werde ich nicht erfüllen können, aber ich werde später noch ein ganzes Stück lesen. Heute habe ich mich dem Häkeln gewidmet und ein ganzer Literatworm ist fertig geworden.

Zu den Ideen – ich lasse mich momentan sehr treiben, bin spontan und schaue einfach was kommt, da ich noch ein wenig Zeit mit meiner Familie verbringen möchte. Morgen gibt es auf jeden Fall den Geschenkeartikel und ich werde noch an einer Aktion teilnehmen. Dazu bald mehr. Falls ich super schnell lese und Zeit zum Rezensieren habe, bekommt ihr den Artikel zu meinem aktuellen Roman – „Lauras Verschwinden im Schnee“. Ihr müsst hier heute also nicht abstimmen 🙂

18.12 Uhr

  • Weihnachtsgrüße habe ich unter dem Bild von Anka und Marcel bei Lit.Marcel dagelassen
  • Bei Samtpfoten mit Krallen habe ich für Punkt drei abgestimmt. Eponine kann gern am Wochenende über Gedanken zum Weihnachtsfest schreiben.
  • Life4books habe ich besucht und sie erfüllt die dritte Aufgabe auch nicht. Ihr Header sieht super aus – sehr stimmig. Geht mal stöbern.
  • Book Love thematisiert, dass Hunde keine Weihnachtsgeschenke sind – ganz genau – man sollte allgemein keine Tiere zu Festen verschenken. Dieses Thema hatten wir heute auch schon. Vollste Zustimmung.
  • In Dunas Leseecke wird heute wie der Name schon sagt, viel gelesen. Da habe ich doch mal Grüße hinterlassen.

Bis morgen und lasst euch nicht einschneien! wink

27. Dezember 2014

9.19 Uhr

Brrr…das Thermometer zeigt -6 Grad, aber die Sonne scheint. Ein sehr schönes Bild. Neben mir erstrahlt der Weihnachtsbaum in voller Pracht und Gemütlichkeit liegt in der Luft. Die Tiefenentspannung setzt bei mir immer mehr ein und heute werde ich auf jeden Fall eine große Runde lesen. „Lauras Verschwinden im Schnee“ wird immer spannender, hält aber auch schöne poetische Sätze bereit. Ich lass euch bald mehr wissen.

Anka möchte heute auch wieder viel wissen und zwar:

Aufgaben:

  • Statte mindestens 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab und hinterlasse je einen Kommentar unter einem Beitrag, der nichts mit dieser Aktionswoche zu tun hat.
  • Lies 1 Stunde am Stück. Wie viele Seiten schaffst du?
  • Verfasse den Gewinner-Blogbeitrag aus deinem Voting und veröffentliche diesen heute oder morgen
  • ab 21:00 Uhr wollen wir gemeinsam lesen. Wenn du Zeit und Lust hast, geselle dich im Facebook-Event oder bei Twitter mit dem Hashtag #blubberxmas zu uns.

 11.21 Uhr

Bevor ich gleich die Blogrunde drehe, kann ich euch gleich sagen, dass ich beim gemeinsamen Lesen leider nicht dabei sein werde. Weihnachtszeit ist Familie und Freundezeit und heute sind wir bei unseren Freunden. Die haben einen Weihnachtsbaum mit echten Kerzen – immer wieder faszinierend. Allen Teilnehmern wünsche ich schöne Stunden im Buch.

Eine Stunde am Stück lesen werde ich bestimmt noch schaffe, aber es gibt doch immer mal die ein oder andere Unterbrechung. Ca. 50 Seiten werde es aber werden, es sei denn, der Roman wird noch spannender – da fliegen dann die Augen übers Papier 🙂

Da es hier kein Voting gab, gibt es auch keinen Gewinnerbericht, aber ich sagte ja, dass es den Auspackbericht vom 24. geben wird. Dieser ist gerade fertig. – Binea packt aus

12 Uhr

Habt einen schönen Samstag und lest recht viel.

28. Dezember 2014

Autobahn-Lesefahrt
Autobahn-Lesefahrt

18.08 Uhr

Ich bin gerade mal halbspontan verreist und habe das Bundesland gewechselt. Nun grüße ich euch nicht aus Sachsen, sondern aus Niedersachsen. Frau gönnt sich ja sonst nix. Auf der Fahrt konnte ich schön lesen und bin über 70 Seiten lange im Roman getaucht. Er nimmt echt Fahrt auf und ich müsste eigentlich gerade lesen, aber ich möchte auch gern noch ein paar Abschlussworte schreiben.

Aufgaben:

  • Drehe eine Abschiedsrunde und statte mindestens 10 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab.
  • Wie hat dir unsere Communitywoche gefallen? Wie viele Bücher hast du gelesen? Verfasse ein Fazit.
  • Lies heute, am letzten Tag der Woche, mehr Seiten, als du am ersten Tag der Woche geschafft hast.
  • Sollte es ein aktuelles Gewinnspiel, eine Aktion oder eine Challenge auf deinem Blog geben, für die du Teilnehmer/Mitstreiter suchst, nutze die Möglichkeit, um sie heute noch mal lautstark zu bewerben.

Bevor ich mich auf die Blogrunde mache, möchte ich ein dickes DANKE in die Runde werfen. Die Communitywoche fand ich wirklich klasse, auch wenn die Zeit an zwei Tagen recht knapp war und Ankas Aufgaben ab und an sehr zeitintensiv waren. Die Woche war für mich eine völlig neue Erfahrung und ich würde gern irgendwann wieder daran teilnehmen. Ein dickes DANK natürlich an die liebe Anka. Es war wirklich schön, ich habe viele neue Blogs kennengelernt. Genauso haben mich auch einige BlogbetreiberINNEN gefunden und es ergaben sich schöne buchige Gespräche. Einige Blogs habe ich mir schon vermerkt und diese werde ich ab sofort regelmäßig besuchen.

Danke an alle „neuen“ Gesichter, an „gute“ Blogbekannte und Danke für alle Kommentare. Ich freue mich auf weiteren Austausch – es hat super viel Spaß gemacht!

Zum Lesen bin ich in der Zeit nicht wirklich gekommen. Gesamt müssten es ca. 300 Seiten sein. Heute habe ich über 70 Seiten im Auto gelesen und vielleicht lese ich heute Abend, wenn wir von Freunden zurück sind, noch ein wenig. Weihnachten ist Familienfest – da ist die Lesezeit etwas knapper, was aber auch ganz gut ist. Ich habe viele Freunde getroffen, viel Zeit mit der Familie verbracht, UNO gespielt und ich habe mal wieder gehäkelt. Der kleine Literatworm (siehe Bild) ist gestern entstanden und wurde heute fertig gestellt.

Eine Challenge gibt es bei mir nicht, aber ich veranstalte immer mal einen spontanen Zitateintopf, aktualisiere mein 365-Tage-Projekt und ab dem nächsten Jahr wird es auch wieder die LBW geben.

 19.13 Uhr

  • Am ersten und am letzten Tag habe ich bei Buchliebelei vorbei geschaut. Ich finde ihren Blog einfach sehr ansprechend und hoffe, dass ich ihr immer mal wieder buchig über den Gesprächsweg laufe.
  • Bei Lesebonbons habe ich an der Wochenaktion teilgenommen
  • SundayStephie hat eine tolle Rezi zu „Im ersten Augenblick“ verfasst und das Foto ist der Knaller
  • Tanis Bücherwelt hat bei einer Aktion – Gemeinsam lesen – teilgenommen. da musste ich gleich mal kommentieren
  • Mein kleines Bücherzimmer hat ein langes Fazit zur Aktion verfasst
  • Uwes Leselounge habe ich heute auch mal wieder besucht – ihm ging es gleich, er hat bei mir rum geguckt 🙂
  • Weihnachtsgeschenke gibt es bei foodandmore100 zu begucken
  • Bei BIBLIOMANIAC gibt es einen schönen buchigen Covermonatsrückblick
  • Lillys Corner führt einen Leseplan
  • MissRose´s Bücherwelt stellt sich vor

DANKE an ALLE und DANKE an ANKA – auf bald ihr Lieben!

39 comments on “[Xmas] – Literatwogeblubber – 22. bis 28.12.2014”

  1. Schön das du auch bei der Aktion mit machst 🙂 Einen wunderschönen Blog hast du übrigens. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen und eine schöne gemütliche Weihnachtszeit 🙂
    LG Jenny 🙂

  2. Hey du, ich habe deinen hübschen Blog über Ankas Aktion gefunden und er gefällt mir echt gut. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass bei dieser Lesewoche und schöne Weihnachten! Lg Petra

  3. Huhu,

    ich würde für „Lauras Verschwinden um Schnee“ voten. Hoffentlich findest du heute doch mehr Lesezeit:) Wenn nicht, dann aber trotzdem ganz viel Spaß beim Glühwein trinken;)

    Ganz liebe Grüße,
    Stephie

  4. Du zauberst mir gerade echt ein dickes Grinsen ins Gesicht, danke für die lieben Worte 🙂
    Du bringst es auch genau auf den Punkt, die Gefühlslage ist echt entscheidend und ich bin da auch oft sehr „sprunghaft“ bzw. spontan was das Lesen betrifft. Da sind wir uns also absolut einig 🙂

    Dein Blog gefällt mir ja auch sehr sehr gut 🙂 da werde ich definitiv öfters vorbeischauen!

    Meine Stimme gebe ich jetzt einfach mal an Jonathan Stroud. Den ersten Teil habe ich auch schon gelesen und fand es ganz gut, es hat mich zwar nicht total umgehauen aber nett für zwischendurch war es auf jeden Fall. Deine Meinung zum zweiten Band würde mich also schon reizen. Vielleicht kann ich dann entscheiden, ob ich es noch lesen möchte oder nicht.

    Liebste Grüße
    Juliana 😉

    • Liebe Juliana – da haben wir uns wohl ein wenig gefunden – gleiche Buchwellenlänge 🙂

      Ich muss gleich mal Stimmen zählen, aber ich lese den Stroud sowieso – mal gucken wann.

      Freue mich, wenn du wieder vorbei guckst – ich komm bei dir auf jeden Fall mal wieder rum.

      Liebe Grüße

  5. Hallihallöchen 🙂
    Ich bin gerade über ankas Blubberwoche auf deinen Blog gestoßen und möchte ganz liebe Weihnachtswünsche hierlassen.
    Bei deinem SuB Voting bin ich für das neue Buch von Ally Condie. Das interessiert mich nämlich auch sehr 🙂
    Alles Liebe
    Momo

  6. Guten Morgen 🙂

    Jetzt wollte ich dir ein paar liebe Weihnachtsgrüsse schicken und hab gerade deine liebe Nennung meines Blogs gesehen! Danke dir! Ich hab mich gerade riesig gefreut! 🙂

    Ich wünsche dir wunderschöne Weihnachten, ein paar gemütliche Tage und hoffentlich auch ein paar tolle Lesestunden!

    Liebe Grüsse
    Lea

  7. Guten Morgen 🙂

    ich wünsche dir einen zauberhaften 1. Weihnachtsfeiertag und hoffe, du hast ein paar erholsame Tage. Deinen schönen Blog kannte ich bereits und folge dir schon lange über Facebook, aber bei Ankas Blubber-Aktion war ich bisher noch nicht hier und so hole ich das heute nach.

    Liebe Grüße

    Diana

  8. Huhu! 🙂
    Zuallererst wünsche ich fröhliche Weihnachten! <3 Ich bin bei Ankas Aktion etwas später mit eingestiegen und arbeite mich nun durch die Teilnehmerliste, um überall einmal Hallo zu sagen 😉
    Hach ich finde ja "Atlantia" sieht wirklich toll aus! Auf das Buch freu ich mich schon sehr!
    Ganz im Sinne dieser blubbernden Aktion, habe ich nun also ein wenig geblubbert 😉 Kommen wir aber noch einmal zum Wichtigsten und zum Anfang zurück:
    Ich hoffe du(ihr 😉 ) habt ein wunderschönes Fest! Ein paar besinnliche Tage mit gutem Essen im Kreise der Liebsten und eine schöne Zeit kurz vor dem Jahreswechsel!
    Liebe Grüße

  9. Halli Hallo,

    heute musste ich dann doch mal einen Gegenbesuch bei dir starten! Dein Blog gefällt mir auch wirklich sehr gut =)

    Ich wünsche dir noch frohe Weihnachten und einige schöne Lesestunden!

    Lockwood möchte ich auch mal irgendwann noch lesen 😛 Bis jetzt ist es aber nur auf meiner WuLi und noch nicht auf dem SuB 😉

    liebe Grüße, Mikki

  10. Liebe Bini,
    danke für deinen Besuch heute bei mir, da komme ich auch gleich mal bei dir vorbei. 🙂
    Du hast wirklich schon schöne Sachen in den letzten Tagen gemacht und ich wünsche dir weiterhin schöne Weihnachten und viel schöne Lesezeit. 🙂
    Alles Liebe,
    Katja

  11. Hallo liebe Bini,
    was für ein wundervoller Beitrag. Endlich schaffe ich es mal wieder bei dir vorbeizuhuschen. Du bist so fleißig! Gern habe ich mich durch deine Updates geschmökert.
    Hab einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag!
    Liebe Grüße
    Anka

  12. Sehr schöner Post! 🙂 Mir gefällt, dass du das alles in einem Beitrag machst.
    Die Weihnachtsfotos sehen schön aus und verbreiten ein bisschen Nach-Weihnachtsstimmung!
    Und jetzt geh ich mir deine Geschenke angucken 😉

    lg Caro

  13. Hallo 🙂
    Einen schönen Beitrag hast du hier geschrieben. Ich finde du hast wirklich schön viel Arbeit reingesteckt, vor allem in die Bilder. Toll.
    Lasse dir gleich auch mal ein Abo da, weil es mir hier so gut gefällt,
    Wünsche dir einen schönen Tag noch.
    Liebe Grüße,
    Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.