Literatwo: "Die Federkette" ~ Hannele Huovi
Literatwo: „Die Federkette“ ~ Hannele Huovi

Eleisa weiß nicht, dass sie ins Land der Vögel geraten ist. Sie will nur den majestätischen Falken fliegen sehen. Doch der Vogel kommt ihr so nah, dass sie nach ihm greifen kann. Dass er das missverstehen könnte, damit rechnet sie nicht. Und dass er dem Mädchen mit seinen Schnabelhieben das Augenlicht nimmt, das hat er nicht gewollt. Schuld an dem Unglück sind beide, entscheidet das Vogelgericht. Von nun an sollen sie durch eine Federkette verbunden sein. Aber es gibt eine Quelle, die den Zauber lösen kann. Um die zu finden, müssen sie sich gemeinsam auf die Suche begeben und lernen, die Eigenarten des anderen zu schätzen.

Ein Kinderbuch für alle, die Tiere, Abenteuer und Magie lieben.

Über die Autorin:

Hannele Huovi, 1949 im finnischen Kotka geboren, gehört zu den bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchautoren Finnlands. Huovis Werk umfasst nahezu 40 Werke seit ihrem Debüt 1979, zu diesem gehören Märchen, Fabeln, Gedichte, Romane, Hörspiele, Theaterstücke und Drehbücher. Übersetzt wurden ihre Bücher in 5 Sprachen. Im Hanser Kinderbuch erschien bereits 1994 das Jugendbuch Wladimirs Buch, das mit dem Finnischen Staatspreis und dem Anni Swan Preis ausgezeichnet wurde. 2014 folgt ihr Kinderbuch Die Federkette.

(Quelle: Hanser Verlag)

Literatwo: "Vilja und das Räuberfest" ~ Siri Kolu
Literatwo: „Vilja und das Räuberfest“ ~ Siri Kolu

Die Sommerferien haben begonnen – und die 12-jährige Vilja ist stinksauer. Denn anstatt wie versprochen am ersten Ferientag von der gefährlichsten Räuberfamilie Finnlands entführt zu werden, muss sie nun ins Musikferienlager fahren. Jeden Tag Geige üben, jeden Tag Betten machen, einfach schrecklich! Doch in letzter Minute eilt Familie Räuberberg zu Viljas Rettung herbei – und ein herrlicher Sommer voller Raubzüge, mit Unmengen von Lakritzschnüren und einem aufregenden Räubersommerfest kann beginnen!

Das Einzige, was Vilja das ganze lange Schuljahr über durchhalten lässt, ist die Aussicht auf die Sommerferien: Pünktlich Anfang Juli wartet Vilja auf die Entführung durch die Familie Räuberberg. Doch irgendwas scheint in deren Planung schiefgelaufen zu sein, denn schließlich findet sich Vilja im Musikferienlager wieder – ein einziger Albtraum! Es gibt mittags wie abends gedünstete Möhren mit Reis, feste Schlafenszeiten, und dazwischen müssen die Kinder in albern klingenden Arbeitsgruppen auf ihren Musikinstrumenten üben. Vilja hat schon nach einem Tag genug davon, doch glücklicherweise muss sie auch nicht mehr länger warten: In einer spektakulären Befreiungsaktion holt die Familie Räuberberg sie ab, und nun endlich beginnen die großen Ferien, die Vilja sich erträumte: abends gegrillte Würstchen am Lagerfeuer, zwischendurch Zuckerwatte, Lakritze und Bonbons – und nicht zu vergessen die Streiche und Raubzüge, die Vilja so vermisst hat.

Über die Autorin:

Siri Kolu, Jahrgang 1972, studierte Literaturwissenschaften und Theaterwissenschaften in Helsinki und arbeitet heute als Dozentin, Dramaturgin und Regisseurin. Mit »Vilja und die Räuber«, dem Auftakt zu ihrer erfolgreichen Kinderbuchserie, gewann 2010 sie den Finlandia Junior Preis für das wertvollste Jugendbuch. Siri Kolu lebt in Vantaa bei Helsinki.

(Quelle: HEYNE)

2 comments on “[„finnisch lesen – lue suomi“] Hannele Huovi & Siri Kolu”

    • Awwww – wie schön – deine Aktion muss ich mir unbedingt bald mal näher anschauen. Bald kommen ruhige Tage.
      Ohja – in die Federkette habe ich mich auch gleich total verliebt und es auf meine Wunschliste gesetzt.

Vorhang auf für eure Worte...