Literatwo: "Wir fallen nicht" ~ Seite Vuorela
Literatwo: „Wir fallen nicht“ ~ Seite Vuorela

Zwei Brüder, verschieden wie Tag und Nacht. Mitja (quirlig, abenteuerlustig) wagt sich auf verbotenes Gelände, in gefährliche Höhen. Dimitri (still, nachdenklich) folgt ihm heimlich. Ein tragischer Unfall und zwei Versuche, danach weiterzuleben.

Die Brüder Mitja und Vladimir verbringen ihre Sommerferien am Meer, doch der Urlaub wird von einem Unglück überschattet: Mitjas bester Freund ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Mitja unternimmt ausgedehnte Streifzüge und freundet sich mit einigen Jungen an, die ihr Lager am Strand aufgeschlagen haben. Aber ihr kleines Reich ist nicht nur ein Abenteuerspielplatz für Vagabunden – es ist eine Welt voller Mystik und Magie, die Mitja immer stärker in ihren Bann zieht.

Über die Autorin:

In Seita Vuorelas (geb. 1971 als Seita Parkkola) Kinder- und Jugendbüchern sind häufig magische Elemente und ein Hauch Melancholie vertreten: Der Sommerurlaub der Brüder Mitja und Vladimir wird in Wir fallen nicht von einem Unglück überschattet. Mitjas bester Freund ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Mitja freundet sich mit einigen Jungen an, die ihr Lager am Strand aufgeschlagen haben und landet in einer Welt voller Mystik und Magie. Wir können alles verlieren. Oder gewinnen handelt vom 12-jährigen Taifun, der sich immer wieder selbst in Schwierigkeiten bringt. Seiner Stiefmutter sind diese Ausbrüche ein Dorn im Auge und so sorgt sie dafür, dass Taifun in die „Schule der Möglichkeiten“ kommt, wo die strengste Disziplin herrscht. Dort lernt er India kennen. Gemeinsam wollen sie dem strengen Regiment Widerstand leisten.

Vuorela hat unter anderem Literaturwissenschaft, Philosophie und Frauenforschung an der Universität Turku studiert und als Journalistin und Fotografin gearbeitet. Sie unterrichtet Kreatives Schreiben, hauptsächlich für Kinder, und lebt in Turku.

(Quelle: Ravensburger VerlagFinnlandCool)

Literatwo: "Perkeros" ~ J. P. Ahonen
Literatwo: „Perkeros“ ~ J. P. Ahonen

Akseli, ein Musik-Junkie und Perfektionist mit einem ausbaufähigen Selbstwertgefühl, versucht seine Metal-Band Perkeros durch die Untiefen des Musik-Business zum Durchbruch zu führen. Der Rest der Band besteht aus dem wunderlichen, alten Hippie-Bassisten Kervinen, der Keyboarderin Lilja, die Kunst studiert und als Kellnerin arbeitet, und dem Schlagzeuger, einemnun jaBären! Leidenschaftlich arbeiten sie zusammen an ihrem gemeinsamen Ziel, doch zwischen Uni und Arbeit ist es nicht einfach, Akselis hohem Anspruch gerecht zu werden, zumal er beginnt, sich Gedanken über die Macht der Musik zu machen. Als schließlich ein neuer Sänger, Aydin, zu ihnen stößt, ergibt sich für die Band die unglaubliche Chance für einen Gig auf dem Rocktoberfest…

Über den Autor:

Keine Angaben.

(Quelle: Paninicomics)

Vorhang auf für eure Worte...