Die wunderbare Weihnachtsreise ~ Lori Evert
Die wunderbare Weihnachtsreise ~ Lori Evert

Kommt mit, wir verreisen mal schnell in die Schneewelt. Als ich zum ersten Mal das Werk Die wunderbare Weihnachtsreise (FISCHER SAUERLÄNDER) in der Hand hielt, stand meine Mama neben mir. Sie nahm es mir sofort aus der Hand, setzte sich und begann zu lesen. Sie versank förmlich zwischen den Seiten, während ich noch skeptisch schaute. Warum skeptisch? Dieses grandiose Werk beinhaltet keine Illustrationen, sondern wahnsinnig lebendige Fotografien. Per Breiehagens Bilder sind wahrlich atemberaubend. Sie sind so fantastisch, dass einem der Mund beim Angucken aufgeht und offen bleibt. Ein Fest für die Augen.

Meine Mama wollte mir das Buch überhaupt nicht zurück geben. Sie steckte mich mit ihrer Begeisterung sofort an und nun? Nun schwärmen wir beide und wollen am liebsten in das Land hoch oben im Norden. Wir wollen zu dem Mädchen mit den roten Wangen und der roten Mütze, zu Anja.

Anja möchte den Weihnachtsmann suchen und ihm bei den Weihnachtsvorbereitungen helfen. Ein kleines Mädchen mit einem großen Ziel. Bevor sie sich allerdings auf die Reise begibt, hilft sie noch der alten freundlichen Frau. Anja ist wahnsinnig stark und mutig und hilfsbereit. Sie fegt die Sauna, holt einen Weihnachtsbaum herbei und sie verteilt die Weihnachtsgeschenke. Nun soll ihr der Polarstern und ihr Gedächtnis den Weg durch den tiefen Schnee weisen. Als sie die ersten Meter mit ihren Ski zurück gelegt hat, begegnet ihr ein Vogel der zu ihr spricht…

Mehr möchte ich nicht verraten, mehr kann ich nicht verraten, denn die Magie dieses wundervollen Weihnachtsbuchs soll jedem Leser in voller Kraft entgegen strahlen.

Lori Evert erzählt von einer Reise die Mädchenherzen höher schlagen lässt. Die Bilder, die Worte, das Mädchen, die Tiere, der Schnee – ein zauberhaftes Gesamtkunstwerk. Das wohl wundervollste Weihnachtsbuch was es in dieser Weihnachtszeit gibt. Ich könnte immer weiter schwärmen und Mama und ich werden es immer wieder erneut lesen und anschauen.

Lasst euch von der Magie gefangen nehmen! Wir wünschen euch eine gute Reise und passt bitte auf Anja auf und vor allem: bewahrt euch eure Wünsche und Träume.

Oskar Bär und seine Freunde warten aufs Christkind ~ Jutta Langreuter
Oskar Bär und seine Freunde warten aufs Christkind ~ Jutta Langreuter

 Jungs? Für euch gibt es auch eine Empfehlung (Mädels dürfen aber genauso hingucken 🙂 ) und zwar das Kinderbuch Oskar Bär und seine Freunde warten aufs Christkind (Arena Verlag) von Jutta Langreuter.

Liebe Eltern, wenn ihr noch ein Buch für euer Kleinkind sucht, dann wählt dieses, denn hier stimmt mal wirklich alles, was Sprache und Gestaltung betrifft. So jedenfalls mein Empfinden, denn in einigen Büchern sind die Geschichten nicht so sehr kindgerecht und in anderen wieder zu verkitscht und albern.

Oskar allerdings ist ein echt putziger Bär und genauso auch seine Freude – Pepita Dachs und Karlchen Fuchs. Bereits auf der ersten Seite gibt es wahnsinnig viel zu entdecken und jedes einzelne Bild aus der Zeichenfeder von Christine Kugler ist ein Augenschmaus. So viele Details und jedes einzelne versprüht ein besonderes „Hinguckgefühl“ – hier schlägt nicht nur das Kinderherz höher.

Oskar Bär und Pepita Dachs sind erschüttert, als sie feststellen, dass Karlchen Fuchs keine richtige Ahnung von Weihnachten hat. Der Fuchsbau ist nicht geschmückt, es werden keine Plätzchen gebacken, so wie bei Familie Dachs, und es fehlt auch an weihnachtlichem Gesang. Die Freunde wollen, dass es auch Karlchen schön hat und Geschenke bekommt und sie haben auch schon einige Ideen…

Guckt euch dieses Kinderbuch an und ihr werdet nicht anders können, als es mitzunehmen. Ich bin verliebt in diese süßen Zeichnungen, vor allem die Augen der Tiere – ich sag nur „Kindchenschema“ – so süß, so wunderschön, so hach…

Ich muss es mir immer und immer wieder angucken, es lesen und ich entdecke jedes Mal neue liebevolle Details. Gerade war ich wieder total verträumt im Buch. Die ganze Familie wird damit Freude haben und die Kleinen Bilder-Kinderbuch-Leser sowieso!

5 comments on “[Weihnachtsempfehlung] #8 Bilder & Fotografien”

  1. Das Buch hört sich ja gut an. Zumal da die Hauptprotagonistin wie ich heiße – Anja.
    Kommt gleich auf den Wuschzettel.
    Und somit erfülle ich Ankas 3. Aufgabe und hinterlasse dir einen ganz lieben Gruß zu Heiligabend. Genieße diesen Tag!
    LG
    Anja

  2. Oh ja, „Die wunderbare Weihnachtsreise“ konnte mich auch begeistern und verzaubern …. und beinahe hätte ich es sogar meiner Mutter geschenkt. Aber da bei uns das Christkind und nicht der Weihnachtsmann kommt, habe ich darauf verzichtet …. aber vielleicht das nächste Jahr ….

    lg Favola

    • Liebe Favola, dich hier zu lesen freut mich – wir haben ja auch noch was „offen“ – wer A sagt…ich melde mich spätestens nächstes Jahr dazu *g*

      Du solltest es verschenken – es ist soooo schön.

      LG

  3. Bei uns kommt auch das Christkind. Trotzdem finde ich das Buch „Die wunderbare Weihnachtsreise“ einfach nur toll! Aber ich mag auch das Buch „Wo der Weihnachtsmann wohnt“ – manche Weihnachtsmanngeschichten haben einfach was…

Vorhang auf für eure Worte...