BuchSaiten Blogparade 2017
BuchSaiten Blogparade 2017 (© DieLiebezudenBüchern)

BuchSaiten Blogparade (= #BSBP) – in diesem Jahr bin ich wieder dabei. Eine tolle Aktion von Petzi – Die Liebe zu den Büchern, die allerdings von Katrin von BuchSaiten gegründet wurde. 2014 habe ich bereits mitgemacht, eigentlich total schade, dass ich 2015 und 2016, warum auch immer, ausgelassen habe.

5 Fragen von Petzi, 5 Antworten und ein Bild mit allen Büchern die im Artikel vorkommen, von mir. Viel Freude beim Lesen!

BuchSaiten Blogparade 2017

  • Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Welch verzwickte Frage, denn ich lese doch kein Buch, von dem ich mir von vornherein wenig verspreche. Hm… ABER ich glaube, dass vielleicht der Roman „Was man von hier aus sehen kann“ von Mariana Leky (DUMONT) passen kann. DENN ich wollte das Buch eigentlich nicht lesen, da mich zwei andere Bücher von ihr nicht wirklich begeistert haben. LETZTENDLICH haben so viele Leser davon geschwärmt, dass ich es doch gelesen habe. Danke an Sharon die es mir einfach so geschickt hat. 😉

Es ist total klasse und ich bin froh, es gelesen zu haben.

  • Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung) 

Ich bin darüber immer noch traurig und ich hoffte hier eigentlich die Antwort: KEINS geben zu können. LEIDER gibt es doch einen Roman der mich etwas enttäuschte und mich sogar davon abhielt, ein weiteres Buch zu lesen. Es handelt sich um das Buch „Fangirl(Hanser) von Rainbow Rowell. Ja, genau diese tolle Autorin, deren Roman „Eleanor & Park(Hanser) ich so sehr mag. Eine ganze Weile bin ich um „Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow“ (dtv) geschlichen und habe dann für mich den Entschluss gefasst, es nicht zu lesen. Dabei sollten die zwei Bücher mit zu meinen Highlights in 2017 zählen, da ich mich im Vorfeld über die geniale Idee gefreut habe: zwei Bücher – einmal die Welt des Magiers Snow und eins mit der realen Welt von Cath und ihrer Fanfiction-Liebe zu Snow.

Es sollte wohl nicht sein…

Highlights & Lowlights

BuchSaiten Blogparade 2017
BuchSaiten Blogparade 2017
  • Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum? 

Neben einigen anderen, EINDEUTIG Lana Lux mit ihrem Werk „Kukolka(Aufbau Verlag). Viele mögen das Cover nicht, wie mir immer wieder zugetragen wurde. Warum eigentlich nicht? Ich mag den eindringlichen Blick, den wilden, bunten, überladenen Hintergrund und das Grün. Und du?

Die Hülle ist aber egal, denn der Inhalt ist sagenhaft und eben realer, als uns lieb ist. Mit Lana Lux habe ich mich zu ihrem Buch über Instagram ausgetauscht und ich habe mich über jede Nachricht von ihr gefreut. Ihr Roman ist einfach stark und ich freue mich auf weitere Bücher von ihr. Schreib, liebe Lana…

  • Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum? 

Es gibt viele schöne Cover. Warum ich dieses gewählt habe, ist schnell erklärt. Dieses Buch muss ich euch einfach zeigen, denn es ist eine meiner absoluten NEUENTDECKUNGEN und ein LESELIEBLING in 2017 und ich mag das Cover in grau mit dem knalligen Rosa und auch die scheinbare naturelle Idylle. Dazu noch der Titel „Die Farbe von Milch“ und der verdammt harte und schmerzende Inhalt. GRANDIOS! Danke Nell Leyshon, Danke Eisele Verlag.

  • Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2018 lesen und warum?

Ich kann es kaum glauben, aber „Alice im Wunderland & Alice hinter den Spiegeln(Gerstenberg) in dieser genialen Wende-zweiBücherineinem-Schmuckausgabe habe ich nun schon knapp 3 Jahre und immer noch NICHT gelesen. Warum eigentlich nicht? Es gibt keine Erklärung und darum müssen sich in 2018 manche Neuerscheinungen gedulden, denn Klassiker müssen sein.

Tschüss 2017 und DANKE für den guten Lesestoff und DANKE für euch treue Leser (kommentierende & still lesende) -> auf geht es ins neue literarische 2018!

Eure
literatwo_banner

4 Comments on [BSBP] BuchSaiten Blogparade 2017

  1. Hi Binea,
    diese Ausgabe von Alice im Wunderland will ich mir auch unbedingt noch zulegen. Vermutlich wird sie dann aber genauso lange bei mir im Regal warten müssen wie bei dir 😀 Kukolka kenne ich noch gar nicht, das werde ich mir mal ansehen. Vielen Dank für die Tipps und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    • Hey mein liebes Friedelchen, schön dich hier zu lesen und ja, die liebe Alice. Aber es sieht wundervoll aus.
      Kukolka solltest du lesen, dabei musst du aber tapfer sein und sie halten und beschützen…

      Hab ein wundervolles gesundes Jahr – dicke Umarmung. Bini

  2. Mir ging es genauso wir dir mit Rainbow Rowell: Ich habe Eleanor & Park geliebt und konnte mit Fangirl gar nichts anfangen. Ich habe es sogar kurz vor Schluss zur Seite gelegt und nie wieder in die Hand genommen.

    Das Cover von Kukolka mochte ich auch sehr, aber ich kann verstehen, dass es nicht jedermanns Ding ist 😉

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar