Reading Notes

Notizbücher sind gut und schön, für Sätze aus Büchern sind die Reading Notes allerdings viel, viel besser. Ich schreibe mir nun seit ein paar Jahren auf, wann ich welches Buch gelesen habe und gern mache ich mir ein paar Notizen dazu. Ja, ich mache das hier online in meinem 365-Tage-Projekt, aber offline mache ich das noch viel ausgiebiger. Da mein „Glückstagebuch für Bücherfreunde“ nun voll und zudem nicht mehr erhältlich ist, bin ich echt froh, die Reading Notes entdeckt zu haben.

In 3 unterschiedlichen Ausgaben sind die Reading Notes (Auflage 2018) erhältlich. Zwischen Streifen, Tapisserie und Blüten kann man wählen. Ich starte mit dem Modell Blüten ins Jahr 2019.

Geschenktipp

Zudem sind die kleinen in Leinen gebundenen Bücher mit Lesebändchen (ca. 10€) super zum Verschenken. Menschen die sich in der Literaturszene nicht so gut auskennen und wenig lesen, können mit diesem Geschenk bei Büchermenschen so überhaupt nichts falsch machen.

Reading Notes ~ Bücherlisten

200 Seiten und somit 200 Bücher können in den Reading Notes festgehalten werden. Da ich im Jahr um die 60 Bücher verschlinge, verbringe ich nun die nächsten 3 Jahre mit dieser Ausgabe. Darauf freue ich mich, denn ich blättere gern mal zurück und lese mir dann die damaligen Notizen durch, um mir die Handlung wieder in Erinnerung zu rufen und die schönsten Sätze aus dem jeweiligen Buch zu lesen.

Buchlisten

Doch nach den 200 Seiten enden die Reading Notes noch nicht. Ich bin zwar kein Fan von richtigen Listen, dennoch sind die persönlichen Listen recht praktisch. Auf den nachstehenden 40 Seiten können die folgenden Listen gefüllt werden:

  • Meine ersten Bücher
  • Bücher, die ich als Kind geliebt habe
  • Bücher, die in meiner Jugend mein größter Schatz waren
  • All-Time-Favourites: Meine Lieblingsbücher
  • Meine Lieblingsautorinnen und -autoren
  • Bücher, die mich zutiefst berührt haben
  • Bücher, die mich und mein Leben verändert haben
  • Bücher, ohne die ich verloren wäre
  • Bücher, die ich unbedingt noch lesen will
  • Bücher, die ich unbedingt mehrmals lesen will
  • Bücher, die mich ganz besonders inspiriert haben
  • Bücher, die mir alles bedeuten
  • Bücher, die ich gerne verschenke
  • Bücher, die ich im nächsten Urlaub in den Koffer packe
  • Bücher, die ich weiterempfehlen möchte
  • Empfehlungen von Freundinnen und Freunden
  • Bücher, die ich verschenkt habe
  • Bücher, die ich mir wünsche
Reading Notes ~ schönste Sätze

Das sind wirklich viele Listen und einige sind tatsächlich überflüssig und andere sind genial, nur der Platz ist zu gering. Jede Liste hat nämlich immer nur eine Doppelseite, auf der jeweils 10 Titel & Autoren notiert werden können – siehe auch Bild 2. Aber Büchermenschen sind kreativ und die Listenüberschriften können überklebt oder einfach ignoriert werden. So halt ich es zumindest. 😉

Reading Notes

Ich bin von den Reading Notes (Thiele Verlag) begeistert und freue mich schon auf den ersten Eintrag, den ich bald vornehmen werde. Ein wirklich edles Buch für Büchermenschen und perfekt zum Verschenken geeignet.

Eure
literatwo_banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.