Schlagwort: Katharsia

Katharsia – ein umfangreiches, fantastisches Abenteuer

https://i2.wp.com/ecx.images-amazon.com/images/I/41NqmLAEK7L._SY344_BO1,204,203,200_.jpg?w=640

Katharsia – wir haben es gemeinsam gelesen und genossen und heute gibt es für euch unsere Teamrezension.

Doch wenn wir zurück blicken, wäre uns dieses Meisterwerk beinahe entgangen. Vor einem Jahr auf der Messe in Leipzig haben wir zum ersten Mal Kontakt zum Dresdner Buchverlag gehabt. Dieser stellte uns bereits schon am Verlagsstand den Roman vor, doch wir trauten uns noch nicht sofort, an diesen umfangreichen Stoff aus dem Genre Fantastik.

Nun ist ein Jahr vergangen, wir haben Katharsia gelesen, sind hin und weg und zudem steht Jürgen Magisters Roman auf der SERAP-Shortlist. Wir sind begeistert und wir werden Daumen drückend am Donnerstag, dem ersten Messetag, 17 Uhr auf der Fantasy-Leseinsel – Halle 2 – bei der SERAPH Preisverleihung 2012 dabei sein.

Wir sind gespannt ohne Ende, wie die Jury entscheiden wird. Wir lieben Katharsia und sind in den grünen Lesestrudel geraten. Dabei hat es uns ins Roman-Abenteuergeschehen gewirbelt und wir haben die Perspektive gewechselt, wie ihr an unserer Besprechung erlesen könnt.
(mehr …)

Dresden: Katharsia gerettet – Retamin wird wieder produziert

Katharsia leidet Mangel. Das Retamin ist knapp und genau dieses Elixier ermöglicht es, den Seelen in der Zwischenwelt mit sich selbst und ihrem bisherigen Leben ins Reine zu kommen. Retamin ist begehrt und je mehr man besitzt, umso mehr ist man in der Lage, sein Seelenleben zu reinigen.

Aber: Retamin geht zur Neige und Katharsia droht an diesem Mangel zu zerbrechen….

Jürgen Magister hat einen Roman geschrieben, der uns beschäftigt und seine fantastischen Ideen in unserem Alltag verankert. Der Dresdner Buchverlag und Literatwo haben sich entschlossen, nicht nur diesen Roman in die Welt zu tragen, sondern auch den Mangel an Retamin zu beheben.

Und seit heute ist es soweit – die Sensation ist perfekt und es ist nicht nur ein Gerücht, dass die Menschheit in der Retaminforschung einen bedeutenden Schritt weitergekommen ist. Durchbruch in Dresden – Katharsia gerettet – Retamin wird wieder hergestellt – Skandal in Dresden – Proteste – Retamin wird an geheimen Ort verteilt… In jeder guten Nachricht liegt auch immer eine schlechte verborgen…

Aber Literatwo wäre nicht Literatwo, wenn wir nicht wüssten, wo, wann und wie das Retamin unters Volk gebracht wird.

Ganz uneigennützig hat sich Bianca an der Retaminproduktion beteiligt und stundenlang Seelenelixier verpackt, sortiert, beschriftet und vor allem auch probiert. Die Nebenwirkungen scheinen recht überschaubar und wir können euch die ersten Details verraten. Retamin wird es in Leipzig geben. Die Buchmesse wurde dazu auserkoren, euch mit dem Allheilmittel zu versorgen. Der Dresdner Buchverlag wird es an seinem Stand verteilen und auch die Laderäume der MS Literatwo sind gut gefüllt.

Aber einfach wird es nicht sein, an das legendäre Retamin zu kommen – ihr müsst euch schon etwas einfallen lassen – besonders bei uns.

Und das ist der Hit: in einigen Röhrchen befindet sich neben dem Wirkstoff auch der Zugang zu einer geheimnisvollen Welt. Ihr könnt mit einigen Ampullen und mit Hilfe der Codes tatsächlich das Buch Katharsia in Leipzig gewinnen.

Mehr verraten wir später…. wenn die beseelte Bianca retaminisiert wieder in der Redaktion weilt.

Was für ein Tag – die Redaktion hat heute einiges geleistet, damit ihr die ganze Zeit bei der Retaminabfüllung fast live dabei sein konntet. Auf der Literatwo-Facebookseite findet ihr zum Nachlesen alle Meldungen aus der Retaminfabrik. Derweil hat Arndt alle Fotos für euch und für uns als Erinnerung an diesen Tag an die Pinnwand geheftet, wie ihr seht.

Auf der Messe wird es nun über 2000 Retamin-Röhrchen geben und diese sind mit aller Liebe für euch gemacht und ich habe dem Arndt gleich welche auf seinen Schreibtisch gelegt…denn dann tauchen wir gleich wieder ab ins Buch. Katharsia ist absolut magisch und einfach groß. Was für ein geniales Buch – Herr Magister wir können nur den Hut ziehen.

Und jetzt heißt es für uns Beine hoch, Rücken entlasten, Finger stillhalten und zwischen den Seiten genießen.

Eure beiden 😉

„Katharsia“-Gewinnspiel zur Leipziger Buchmesse 2012

41NqmLAEK7L._SY344_BO1,204,203,200_

„Katharsia“ von Jürgen Magister liegt auf unserem literatwoischen Wohnzimmertisch und wird als nächstes Buch von uns beiden gelesen. Was aber neben dem Buch liegt, ist noch viel spannender und vor allem sehr wertvoll. Es gehört untrennbar mit dem Buch zusammen und wir müssen auf beides aufpassen.

Aber erstmal ein Blick zurück, denn wir, der Autor und der Dresdner Buchverlag sind noch immer voller Freude, dass der Fantasyroman erst auf der Longlist und jetzt auf der Shortlist, unter den letzten drei, „Bestes Debut 2011“ für den Literaturpreis SERAPH 2012 steht.

Leipzig kann also kommen. Und genau aus dem Grund hat der Dresdner Buchverlag ein Gewinnspiel zur Buchmesse in Leipzig vorbereitet, bei dem 20 Stück dieses wunderbaren Werkes verlost werden.

Was ihr dafür tun müsst?

Ganz einfach: Besucht den Verlagsstand vom 15. bis zum 18. März 2012 in Halle 4 / D102. Unter dem Stichwort „Katharsia-Gewinnspiel“ erhaltet ihr einen von insgesamt 2000 kleinen Kunststoffbehältern mit Retamin (für alle, die das Buch noch nicht gelesen haben: Das ist der immer knapper werdende Lebensstoff in Katharsia, um den sich die gesamte Story rankt). Auf jedem Päckchen befindet sich eine Gewinn-Nummer. Mit dieser besucht ihr unsere Homepage (www.dresdner-buchverlag.de) und gebt die Nummer, die auf eurem Retamin steht, in das Gewinn-Formular ein. Und mit etwas Glück seid ihr einer von 20 Gewinnern eines Exemplars von „Katharsia“.

(mehr …)