Wie werd ich bloß den Hickauf los?

Heute schon Hickauf gesagt? Und mit dem Schluckauf gekämpft?

Die LiteraTwins haben mindestens einmal am Tag einen Hickauf. Mal kurz und mal ganz lang, aber immer Tagesprogramm. Das es eine Bilderbuchgeschichte über den Hickauf gibt, habe ich nicht gewusst, schließlich bin ich noch ganz neu im Bereich der Kinderbücher. Ich hätte es wohl auch nicht entdeckt, wenn Verkäuferin Ulrike in der Buchhandlung Findus das Buch nicht gerade wieder ins Regal zurückstellen wollte. Eine Kundin hat sich an der Kasse kurzfristig gegen das Buch entschieden und uns sozusagen ein neues Buch beschert.

Ein Buch über den Hickauf – perfekt und dann auch noch so herzallerliebst. Natürlich muss ich das hier zeigen, da vermutlich ganz viele kleine Babys und Kinder gern den Schlucken haben. *hick* Wusstet ihr schon von dem Buch?

Hickauf

Der kleine Elefant ist es, der den Hickauf bekommt. Erst trabt er ganz fröhlich den Hang hinab und im nächsten Moment passt er nicht auf und landet auf seinem Bauch. Das Resultat ist *hick* Er hat den Schlucken und nun hüpft ihm bei jedem Schritt der Hut hoch. *hick* Hilft nicht Wasser gegen den Schlucken? Nicht weit entfernt ist das Wasserloch, an dem tümeln sich schon viele Tiere. *hick* macht der Elefant und ? *hick*

Nein, Wasser hilft ihm nicht. Er fragt die Tiere um Rat und der Löwe hat gleich eine gute Idee…

Wie werd ich bloß den Hickauf los?

Die Idee möchte ich jetzt natürlich nicht verraten, denn den Lesegenuss und die wundervollen Situationen möchte ich nicht vorwegnehmen. Das kleine 36 Seiten Büchlein hat es direkt in mein Herz geschafft. Das Vorlesen macht so viel Spaß und ich bin schon jetzt voller Vorfreude auf den Tag, an dem die LiteraTwins alles verstehen und die Bilder anschauen können.

Kleiner Elefant

Für die Illustrationen und die Gestaltung ist Dirk Schmidt verantwortlich und seine Mutter Barbara hat sich die wundervolle Geschichte ausgedacht. Absolutes Teamwork und natürlich ist es spürbar, dass Barbara Schmidt Pädagogin ist und viele Kinder betreut hat. Dieses kleine Büchlein ist einfach klasse und bereitet so viel Freude.

Schau dir mal das zweite Bild an und genieße den kleinen Einblick in Bilder und Text. Während ich auf der Homepage vom Kunstmann Verlag stöberte, entdeckte ich noch zwei weitere Bücher mit dem Elefanten im Miniformat. “Bitte blubb blubb rette mich!” und “Kamfu mir helfen?” müssen hier wohl auch noch ins Kinderbuchregal einziehen. Wirklich schön!

Die Bilderbuchgeschichte im Miniformat hat es wirklich in sich – denn es gibt nicht nur viele Tiere anzusehen, sondern auch reichlich Text zum Vorlesen. Und das macht richtig Spaß, denn die Reime sind wirklich grandios. Ich liebe Reime so sehr und das Stimmeverstellen gefällt auch schon den kleinsten Babys. Vorlesen wird hier richtig zum Genuss, denn das Betonen macht so viel Freude und was dem Elefanten alles passiert, ist klasse.

Ich bin richtig begeistert und zum Verschenken eignet sich das kleine Buch auch hervorragend.

*hick*

literatwo_banner

4 Comments on Wie werd ich bloß den Hickauf los?

  1. Liebe Bini,

    scheint wirklich ein tolles Buch für die Kleinen zu sein. Ich freue mich, wie Du und Deine Twins darüber. Schön, dass Du schon viel vorliest und das Hickauf-Buch passt super zu den Schluckauf der Kinder.

    Einen schönen Abend ohne Schluckauf, aber mit “Hickauf” 😉
    Simone.

    • Jaaa – es ist so herrlich. Überhaupt liebe ich Kinderbücher mit Reimen. Da kann man so gut die Stimme verstellen und Mimik und Gestik variieren. Das mag ich so sehr und bringt die Twins zum Lachen. Hihi. Das ist überhaupt gerade sehr herrlich. Hab einen schönen Sonntag und fühl dich gedrückt – Bini

      • Oh ja, Kinderbücher in Reimform sind klasse! Die lesen sich besonders gut. Schön, dass es Deine Twins zum Lachen bringt!

        Liebe Grüße an Dich mit den 2 Süßen!

        Simone

        • Liebe Simone, es sollte nur noch Bücher mit Reimen geben. Ich finde das mega klasse, prägt sich eben auch sehr gut ein. Würde auch einigen Romanen gut tun – haha – oder wie denkst du?

          Hab noch einen schönen Sonntag – Bini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.