Aufregende Zeiten ~ Naoise Dolan

„Ein triumphales Debüt“ – so Hilary Mantel auf der Rückseite des Buchumschlages. Ihren Namen musste ich erst mal im Internet nachschlagen, nun bin ich über die Schriftstellerin informiert. Ja, es ist an mir vorbeigegangen, dass Sie 2009 für ihren Roman ›Wölfe‹ mit dem Booker-Preis ausgezeichnet wurde. Umso neugieriger wurde ich natürlich auf den Roman „Aufregende Zeiten“ (Rowohlt) von dem ich mir gute Unterhaltung und Andersartigkeit erhoffte. Die drei Zahnbürsten gehören auf jeden Fall zu Ava, Edith und Julian, denn es geht um eine Dreiecksbeziehung, die tatsächlich sehr speziell ist.

Aufregende Zeiten

Mich zieht es zwar überhaupt nicht nach Hongkong, dafür zieht es mich gern zwischen die Leben anderer Menschen. Gerade in der heutigen Zeit empfinde ich es abenteuerlich, in Beziehungen zu tauchen, die von ihrer Art und Weise überhaupt keine Parallelen zu meinem eigenen Leben haben. Das kann gut enden, muss nicht gefallen, aber es kann die Sichtweise verändern und aus diesem Grund bin ich voller Vorfreude in den von Anne-Kristin Mittag übersetzen 300 Seiten Roman getaucht.

Ava ist es, deren Leben uns Autorin Naoise Dolan offen legt. Ava stammt aus Irland und arbeitet nun als Englisch-Lehrerin in Hongkong. Keine einfache Entscheidung, die die 22-jährige Irin getroffen hat, eher ein großes Abenteuer, zumal sie selbst noch kein Lebenskonzept für sich entwickelt hat. Bedeutet, dass Ava von Tag zu Tag und auch in den Tag hinein lebt. Wie eine Pusteblume vom Löwenzahn lässt sie sich treiben, einzig der Job ist die kleine Konstante und der Drang, ein festes Einkommen zu haben, um sich das Leben zu finanzieren.

„Was ist wollte, war, dass Julian mehr für mich empfand als ich für ihn. Dafür hätte doch keiner Verständnis. Ich wollte ein Machtgefälle, und zwar zu meinen Gunsten.“ (Seite 49)

Die Sache mit der Finanzierung ändert sich ganz rapide, denn Ava lernt Julian kennen. Er ist ein angesehener Bänker, hat eine große Wohnung und es mangelt ihm nicht an Geld. Zwar haben die beiden keine Gemeinsamkeiten, der erste Blick lässt eher an Aschenputtel und den Königssohn denken, aber im Bett funktioniert es recht gut. Deshalb beschwert sich Ava nicht, dass sie bei ihm umsonst wohnen kann und natürlich verachtet sie es nicht, mit Julian teure alkoholische Getränke zu konsumieren und mit ihm so gut es ihr möglich ist, über die Welt und Politik zu sprechen. Und doch sind Ava und Julian kein Paar.

Ava, Edith & Julian

Als Julian für längere Zeit nach London muss und Ava in Hongkong zurücklässt, tritt Edith in ihr Leben und Ava entwickelt für sie Gefühle. Endlich kommt das große Knistern und beide Frauen sind auf einer Wellenlänge. Doch Ava kann sich nicht sofort fallen lassen und bleibt gegenüber der Juristin skeptisch. Auch ihr Privatleben und die Beziehung zu Julian legt sie nicht aufs Präsentiertablet und bleibt zurückhaltend geheimnisvoll.

Julian kommt natürlich aus London wieder und trifft auf Edith…

Aufregende Zeiten ~ Naoise Dolan

Ava, du verunsicherter, distanzierter Wirbelwind. Was hätte ich dich gern mal festgehalten, um mal ganz in Ruhe zu quatschen. Aber Naoise Dolan hat nicht vorgesehen, dass zwischen uns eine Bindung entstehen könnte. Ehrlich gesagt, habe ich es immer wieder versucht, mit deiner Art und deiner Lebensauffassung warm zu werden, was mir aber nicht gelungen ist. Aber du hast auch immer mehr gezeigt, dass du selbst nicht weißt, wie viel Schauspielerin in dir steckt und welches Ich dein wahres Ich ist. Für mich keine einfache Zeit, da ich schon gern eine Bindung zu den Charakteren, die ich begleiten darf, haben möchte. Wenn diese ausbleibt, ist das für mich eine lesende Herausforderung und die habe ich gemeistert, so viel sei gesagt.

Facettenreich-aufregendes Debüt

Tatsächlich hat es mir Naoise Dolan überhaupt nicht leicht gemacht und mir gezeigt, dass mein Erwartungsbild völlig falsch ist. Dabei hat sie keine sperrigen Charaktere gewählt, sondern mir bewusst gemacht, dass ich mich sehr wohl auf drei Typen von Menschen einlassen kann, die die Beziehungen der Gegenwart darstellen und zeigen, welche Spannbreite zwischen den Beziehungen von vor zwanzig Jahren liegt. Natürlich ist das nicht bei allen so, aber heute spielt die vielschichtige Verunsicherung, gepaart mit Social Media und der Außenwirkung eine große Rolle. Traurig, aber wahr – Klicks und Herzen sind es, die oftmals vor Gefühl und sogar Liebe entscheiden. Darstellung und Lebensfassade vor gefühligen Reaktionen und spontanen Bauchentscheidungen.

„Ich log oft aus Rücksicht auf die Gefühle anderer, oder damit sie mich mochten.“ (Seite 157)

Und doch ist es diese nervig-spannende Mischung, Avas Gedanken mitzuverfolgen. Ihr unsichere Sicherheit, ihr taumeln durch das Leben und die eigentliche Suche nach Liebe und dem Ankerplatz. Auf jeden Fall augenöffnend und erschreckend zugleich. Für mich kein triumphales Debüt, dafür aber ein facettenreich-aufregendes Debüt!

Viele spitze Sätze habe ich im Roman markiert, die mir selbst viel gegeben haben. Überhaupt habe ich den frischen Ton und die kreative Wortgewandtheit genossen und trotz einer nicht erreichbaren Ava kam die Unterhaltung nicht zu kurz. Ihre Beobachtungsgabe des eigenen Umfeldes ist grandios und amüsant zugleich.

Der Titel ist Programm – aufregende Zeiten sind garantiert!


literatwo_banner

2 Comments on Aufregende Zeiten ~ Naoise Dolan

  1. Hi Bini,

    gerade noch bei instragram, jetzt hier!
    Dann landet das Buch mal auf meinem WL.
    Lese ja ganz gern Debüts, habe da schon schöne Bücher entdeckt.

    Danke und ein schönes Wochenende,
    Simone.

    • Du treue Leseseele, meine liebe Simone. Wie schön, dass du den Sprung bis hierher geschafft hast.

      Debüts entdecken ist immer gut, da bin ich auch gern vorn mit dabei. Bin gespannt, was du sagst, wenn das Buch von der WL runter und in deinen Händen ist.

      Auf bald und hab einen schönen Sonntag – Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.