Schlagwort: Liebe

Einfach unvergesslich ~ Rowan Coleman

Einfach unvergesslich ~ Rowan Coleman
Einfach unvergesslich ~ Rowan Coleman

Vergessen – das passiert im Laufe des Tages, manchmal innerhalb weniger Minuten, aber vor allem im Laufe unseres Lebens. Wir vergessen nun mal, auch wenn wir nicht krank sind.

ACHTUNG – bevor wir uns hier falsch verstehen – dies ist kein Krankheitsroman in diesem Sinne und jeder der jetzt denkt: „Nicht noch ein Roman in dem es um Alzheimer geht“, sollte unbedingt WEITERLESEN!

Unvergessen wird dieser Roman bleiben, denn er hat in mir unbeschreibliche Gefühle erzeugt und mich mit seiner umfassenden Handlung so stark beeindruckt, dass er zum Herzensbuch geworden ist. Meine absolute Empfehlung, mein Buchtipp des Lesemonats September 2014. In den Buchhandlungen steht er überall sichtbar in den Regalen und das ist auch sehr gut so.

(mehr …)

This is not a love story ~ Holly Bourne

This is not a love story ~ Holly Bourne
This is not a love story ~ Holly Bourne

Ganz ehrlich? Ich hatte keine Erwartungen, aber das hätte ich nie erwartet.

Aber mal ganz von vorne. Ich bin keine Leserin von Liebesgeschichten, aber da ist scheinbar auch schon der Fehler, oder? Auf dem Cover seht ihr zwar ein Paar was sich küsst und doch steht in Großbuchstaben fett abgedruckt, dass es keine Liebesgeschichte ist.

Ich bin keine Leserin von Frauenromanen, sagen wir es eben so. Also Romane in denen es um Liebe geht und ersichtlich ist, dass es ein glückliches und vorhersehbares Ende geben wird. Wie sag ich immer so schön zur Oma, wenn Sie ihren Groschenroman beendet hat „Und? Ham se sich gefunden?“. Grundsätzlich folgt ein JA und ich bin einfach nicht für solche Bücher gemacht.

Von der lieben Sabrina C. von den Bookwives habe ich ein ganz liebes Päckchen bekommen, in dem sich dieser Roman befand. Meine Freude war groß, denn mir wurde bewusst, dass dieser Roman außergewöhnlich sein muss. Sabrina würde mir kein Buch schicken, welches nicht zu mir passen würde. Also wagte ich den Sprung zwischen die Seiten…

(mehr …)

[Achse] „Die Achse meiner Welt“ ~ Dani Atkins

Literatwo: Die Achse meiner Welt ~ Dani Atkins
Literatwo: Die Achse meiner Welt ~ Dani Atkins

*uff*

Meine Achse ist gerade irgendwie nicht ganz dort, wo sie hin sollte. Das Wort *uff* soll sagen, dass ich soeben den Roman beendet habe und noch keine richtigen Worte habe. Aber gerade den Moment will ich nutzen, den Moment an dem ich am Emotionalsten bin, denn was mir da gerade passiert ist noch nicht greifbar und ich versuche es jetzt für mich und für euch greifbar zu machen. Wenn am Anfang einer Rezension das Wort *uff* so zu finden ist, dann könnt ihr euch sicher sein, dass der Roman mitten im ein Leserherz getroffen hat.

Ich habe gerade den gleichen Geschmack im Lesermund, den ich auch beiEin ganzes halbes Jahr hatte. Zwar habe ich überhaupt kein Taschentuch gebraucht, aber das Taschentuch ist hier auch kein guter Vergleich. Es schmeckt am Ende genauso, vielleicht sollte ich sagen, genauso bitter. Und doch eher bittersüß.

(mehr …)

Alex Capus berührt mit Leon und Louise

https://i0.wp.com/www.dtv.de/_cover/640/leon_und_louise-9783423141284.jpg?resize=284%2C452

Alex Capus berührt…und wie er berührt. Mehrere Worte, nein ganze Zeilen, sogar ganz Seiten kann ich mit dem guten Literatwofüller unterschreiben, denn was Capus schreibt, kommt mir mehr als bekannt vor. Hachja…seufz…ohne Worte…

Leise lese ich die ersten Wörter des Romans, denn ich befinde mich in der Kathedrale Notre Dame, in Paris. Ich atme kaum, sitze inmitten der Großfamilie Le Gall und schaue auf den offenen Sarg in dem Leon Le Gall liegt. Das Klingeln einer Fahrradklingel stört die Ruhe, eine Frau tritt an den Sarg und legt diese hinein. Erst nachdem sie jedem der Trauernden einen Blick zugeworfen hat, verschwindet sie genauso schnell, wie sie gekommen war.

Wer war diese Frau und was für eine Bedeutung hatte dieser Gegenstand zwischen ihr und ihm?

Frankreich im Jahr 1918. Ein Mädchen mit einer rot-weiß gepunkteten Bluse auf einem Fahrrad hat Leons komplette Aufmerksamkeit erregt. Zwei Mal hat er sie nur gesehen und dennoch war er hin und weg. Louise, die Überbringerin der Gefallenennachrichten an die Bewohner in einem Dorf in Frankreich. Leon und Louise finden sich und werden ein Liebespaar, allerdings nur von kurzer Dauer, der Krieg holt sie ein und sie werden voneinander getrennt. Eine Trennung, die endgültig scheint, denn beide halten sich für tot. Ein Fliegerangriff beendet die noch nicht richtig begonnene Beziehung.

(mehr …)

Stundenblume begibt sich nach Paris – der Liebe wegen

Ja – ihr habt richtig gelesen und gehört.

Unsere Hörbuchrezensentin Stundenblume hat es nach Paris verschlagen. Warum? Einfache Frage, einfache Antwort – der Liebe wegen. Hättet ihr das gedacht? Aber sie ist nun nach drei vollen Hörbuchstunden wieder da. Wie Stundenblume nach Paris kam und was das ganze mit der Liebe zu tun hat, wird sie euch gleich selbst erzählen. Alle Hörbuchsüchtigen die auch noch gern einkaufen gehen, vor allem auch für „drunter“, müssen sich noch zusätzlich in Acht nehmen, da Stundenblume auch in dieser Richtung einen Tipp für euch bereit hält.

Vorhang auf für Stundenblume!

Habt ihr auch wieder so große Lust auf ein Hörbuch wie ich? Dann mal auf zu Audible!

Gedacht getan, Browser an, Favoriten auf, ganz oben steht, Audible!

Ich hab ein bisschen gestöbert und da kam ich auf „Nach Paris, der Liebe wegen.“ von Ashley Parker. Mal wieder eine nette Liebesgeschichte. Mit ein paar Knopfdrücken ist diese schnell runter geladen. Badewasser eingelassen, Schläppi daneben, Tee geholt, Kerze an und ab in die Wanne.

(mehr …)