Kategorie: Kinder- & Jugendbuch

*Wiese der Wortjongleure* ~ Der große Prinz von Emile Vigneron

Der große Prinz_Wiese der Wortjongleure
Der große Prinz – eure Ideen

Am 2. Advent ist derer kleine Prinz auf dem Planeten Literatwo gelandet. Ihr habt erfahren, woher der kleine-große Prinz kommt und wie ich auf seine Fragen antwortete. Ich habe euch kurz und knapp das wunderschöne Büchlein Der große Prinz ~ Emile Vigneron vorgestellt und ganz wichtig: ich wollte von euch wissen, was ihr euch unter „Wiese der Wortjongleure“ vorstellt.

ZWEI wahnsinnig schöne Einsendungen haben uns erreicht und wir sind immer nocht total begeistert. Sylvie und Verena haben Worte gefunden, die den kleinen-großen Prinzen, Julia und mich total zum Strahlen gebracht haben. HAMMERSTARK!

Tausend DANK an euch zwei Ideenschreibköpfe und ihr dürft bald einen Landeplatz vorbereiten, denn der große Prinz macht sich auf den Weg zu euch!

(mehr …)

[Weihnachtsempfehlung] #5 Vorlesegeschichten

Schnüpperle
Schnüpperle ~ gemütliche Vorlesezeit

Hallo, ich heiße Helen und bin 9 Jahre alt.

Jedes Jahr im Dezember machen Mama und ich es uns auf dem Sofa gemütlich, am liebsten mit leckeren Weihnachtskeksen und dann wird Schnüpperle gelesen. Es ist immer wieder schön seine Abenteuer zu erleben. Und davon möchte ich euch heute berichten.

Schnüpperle – 24 Geschichten zur Weihnachtszeit (cbj)

Schnüpperle ist ein kleiner, fünf jähriger Junge der in einer glücklichen Familie aufwächst. Seine Familie besteht aus Mama,Papa, Annerose und seiner Oma. Annerose ist älter und geht schon zur Schule.

Jeden Tag bis zum 24. Dezember erlebt der neugierige kleine Junge etwas anderes.

Schnüpperle ~
Schnüpperle ~ Weihnachtslesen
(mehr …)

[Weihnachtsempfehlung] #4 Romantischer Lesestoff

logo-literatwo141110-mit_schatten-weihnachtenIch lese viel, aber es ist selten, dass ich mich ins romantische Genre begeben. Romane für Frauen gehören nicht zu meinem Lieblingsgenre und doch möchte ich heute einen Blick auf drei Romane aus dem Hause Goldmann werfen, denn diese Werke könnten eure Herzen höher schlagen lassen. Es sollen euch keine Romane entgehen, denn Bücherwunschzettel können einfach nicht lang genug sein. Richtig?

Weihnachten – Küsse – Liebe – Geschenke – Kaminfeuer – klingt das nicht gut?

Kennt ihr eines der Werke? Ist was für euch dabei?

Ein Weihnachtskuss für Clementine
Ein Weihnachtskuss für Clementine

Die schönsten Geschenke kann man nicht kaufen.

Clementine Alderton ist die Sorte Frau, die jeder zur Freundin haben – oder lieber gleich selbst sein möchte: schön, reich und glücklich. Männerherzen fliegen ihr mühelos zu, und sie ist der Mittelpunkt jeder Londoner Party. Doch Clementine hütet ein dunkles Geheimnis. Gerade als ihre sorgsam aufgebaute Fassade zu bröckeln beginnt, erhält sie ein Jobangebot als Inneneinrichterin im verträumten Hafenstädtchen Portofino. Clementine sagt zu – die Reise nach Italien scheint wie die Lösung all ihrer Probleme. Wenn man davon absieht, dass sie in der Vergangenheit schon einmal dort war und sich eigentlich geschworen hatte, nie wieder zurückzukehren …

(mehr …)

[Weihnachtsempfehlung] #3 Kinderbücher & J.R.R. Tolkien

Briefe vom Weihnachtsmann ~ J. R. R. Tolien
Briefe vom Weihnachtsmann ~ J. R. R. Tolien

Nordpol – Heiligabend 1923

Mein lieber John,

heute ist es sehr kalt, und meine Hand zittert stark – immerhin werde ich am Weihnachtstag tausendneunhundertundvierundzwanzig (nein! siebenundzwanzig!) Jahre alt – ein ganzes Stück älter als dein Großvater. Kein Wunder kann ich die Schreibfeder nicht ruhig halten! Aber mir ist zu Ohren gekommen, dass Du inzwischen richtig gut lesen kannst, also wird es Dir nicht schwerfallen, meinen Brief zu entziffern. […]

Jetzt muss ich los, es ist eine wunderschöne, herrliche Nacht, und bis zum Morgen muss ich noch viele Hundert Meilen zurücklegen – so viel gibt es zu tun.

Ein kalter Kuss von

Deinem Nikolaus Weihnachtsmann

(S. 8)

So beginnt einer der ersten Briefe, die der Weihnachtsmann an John, den Ältesten der Tolkien-Kinder, geschickt hat.

(mehr …)

Der große Prinz ~ Emile Vigneron

Der große Prinz ~ Emile Vigneron
Der große Prinz ~ Emile Vigneron

Liebe PrinzenFANS – hier seid ihr heute genau richtig, denn heute ist Prinzen-Tag auf Literatwo. Der kleine Prinz ist gerade auf dem Planeten Literatwo gelandet – was für eine Ehre zum 2. Advent.

Wo kommt er denn her? Was macht er denn hier und was hat er mitgebracht?

Ihr erfahrt alles und noch viel mehr, denn er hat selbst Fragen im Gepäck, jemanden mitgebracht und auch ihr seid gefragt. Lest selbst…

Der große Prinz ~ Emile Vigneron
Der große Prinz ~ Emile Vigneron

Liebe Bini, du kennst meinen Papa und mich also auch schon lange. Was verbindest du denn mit uns?

Hallo kleiner großer Prinz. Ich freue mich sehr, dass du gemeinsam mit Julia (Ruby´s Cinnamon Dream) hier bist und ich dich bzw. euch hier auf Literatwo begrüßen darf. Ich glaube auch die Leser freuen sich sehr. Um gleich zu deiner Frage zu kommen, was ich mit euch verbinde: FREUNDSCHAFT und LIEBE und wahnsinnig schöne poetische Worte.

(mehr …)

[Weihnachtsempfehlung] #2 Charles Dickens & Aschenbrödel

Die Weihnachtgeschichte ~ Charles Dickens
Weihnachtgeschichten ~ Charles Dickens

Die Weihnachtsgeschichte – Charles Dickens

Die Weihnachtsgeschichte von Dickens gehört zu Recht zu den Klassikern der Weltliteratur und darf an Weihnachten einfach nicht fehlen.

Der geizige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge erhält am Weihnachtsabend Besuch von drei Geistern, die ihm vergangene, gegenwärtige und zukünftige Weihnachtsfeste zeigen. Im Verlauf dieses Abends überdenkt Scrooge sein Leben und findet zu einer neuen Einstellung.

Obwohl die Entwicklung Scrooges an manchen Stellen vielleicht etwas gekünstelt wirkt, da sie zu schnell voranschreitet, ist es dennoch ein Genuss, dieses Buch zu lesen und an vielen verschiedenen Weihnachtsfesten teilzunehmen. Sprachlich ist der Roman vortrefflich gestaltet, mit viel Liebe zum Detail wird erzählt und der Leser kann so tief in eine neue Welt eintauchen.

(mehr …)

[Weihnachtsempfehlung] #1 Hirsch Heinrich & Loriot

Hirsch Heinrich ~
Hirsch Heinrich ~ Fred Rodian

Hirsch Heinrich (Kinderbuchverlag DDR) zählt neben dem „Wolkenschaf“ und „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ sicherlich zu den Kinderbuchklassikern und passt hervorragend in die Vorweihnachtszeit.

Erzählt wird die Geschichte von Hirsch Heinrich, der aus China in einen deutschen Tierpark kommt. Er wird dort sehr freundlich aufgenommen, doch leider werden in der Vorweihnachtszeit die Besucher immer weniger, sodass Heinrich großes Heimweh bekommt und beschließt, nach China zurückzugehen. Eines Abends springt er über sein Gatter und macht sich auf den Weg. Er begegnet vielen unterschiedlichen Menschen und lernt Weihnachten kennen. Auf seiner Reise merkt er, dass ihm der Tierpark und vor allem die Kinder fehlen und er kehrt schließlich zurück.

(mehr …)

Der Drache hinter dem Spiegel ~ Ivo Pala

Der Drache hinter dem Spiegel ~ Ivo Pala
Der Drache hinter dem Spiegel ~ Ivo Pala

Vor wenigen Tagen habe ich ihn auf der 3. Literaturmesse in Dresden, auf der schriftgut nach langer Zeit mal wieder getroffen und nun begegnete ich ihm wieder, aber in ganz anderer Form. Ivo Pala zeigte sich nicht von einer völlig anderen, aber doch von einer anderen, neuen Seite.

Im Jugendbuchgenre ist Ivo Pala sehr bekannt, denn der Herr der „Elbenthal-Saga“ hat sich mächtig in die Herzen vieler Leser geschrieben. Ich habe mich durch die ersten zwei Teile Die Hüterin Midgards und Der schwarze Prinz gelesen, gelitten, gelacht und viel erlebt und den dritten Teil Die eisige Göttin hat euch das Lesebienchen vorgestellt.

Der Drache hinter dem Spiegel ist sein Kinderbuchdebüt bei FISCHER Sauerländer und ich konnte es kaum erwarten, dem Drachen zu begegnen. Ein Kinderbuch aus der Pala-Feder – ein großes Abenteuer?!

(mehr …)

Echt ~ Christoph Scheuring

echt ~ Christoph Scheuring
echt ~ Christoph Scheuring

Mögt ihr Bahnhöfe? Ich stehe gedanklich soeben in Hamburg auf dem Hauptbahnhof. Auf dem Bahnsteig gegenüber sitzen zwei junge Menschen auf der Bank. Ein Junge namens Albert und ein Mädchen namens Kati. Woher ich die beiden kenne? Ich habe beide ein Stück auf ihrem Lebensweg begleitet und noch immer schwirrt mir der Kopf vom soeben erlebten.

Albert ist 16 Jahre jung und soweit ich weiß, ziemlich allein. Sein Vater verschanzt sich fast rund um die Uhr in seiner Welt, der Welt der mathematischen Gleichungen. Seine Mutter hat vor Jahren die Flucht in ein lebendiges Leben ohne Zahlen ergriffen. Alberts Welt ist die Welt der Fotografie. Der Hamburger Hauptbahnhof ist aus diesem Grund sein Lieblingsumfeld, aber nicht der Züge wegen. Er ist wegen der Menschen hier, wegen den vielen Abschieden, die er bildlich festhält. Abschiede haben für ihn eine große Bedeutung und Abschiede sind Momente, in denen sich die Welt kurz in die andere Richtung dreht. (mehr …)

[Blogtour] Die Krieger des Horns: Feuermond ~ Josefine Gottwald

Die Krieger des Horns: Feuermond ~ Josefine Gottwald
Die Krieger des Horns: Feuermond ~ Josefine Gottwald

Es gibt immer ein „Erstes Mal“ und aus diesem Grund findet hier und heute die erste Blogtour statt. Eine richtige Blogtour habe ich bisher noch nie gemacht und ich bin etwas aufgeregt, ehrlich gesagt. Und dann darf ich auch noch den Anfang machen. Also los, auf gehts…

Josefine Gottwald hat mich mit ihrem Werk Die Krieger des Horns – Feuermond (BookRix) wirklich begeistert. Ja, dies sage ich als Nur-ab-und-an-Fantasy-Leserin. Ich habe den Roman an einem Tag verschlungen und daraufhin gleich das Gespräch über dieses Werk gesucht.

Besondere Werke ~ besondere Besprechungen und aus diesem Grund lade ich euch ans literatowische Lagerfeuer ein. Meine Gesprächspartnerin kenne ich bisher nicht persönlich und auch noch nicht lange und doch hat es mir sehr viel Freude gemacht, mich mit der lieben Christiane auszutauschen.

(mehr …)